Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Folker Hellmeyer managt neuen Fonds Zeichenbar ab Januar 2016

Folker Hellmeyer managt neuen Fonds Foto: © / obs / Bremer LandesbankFolker Hellmeyer wird den Fonds mit einem Team managen

Folker Hellmeyer dürfte vielen Anlegern bereits durch seine Marktanalysen bekannt sein. Ab Januar wird der Chefanalyst der Bremer Landesbank einen neuen Fonds managen, der hinsichtlich Chancen und Risiken neue Wege beschreiten will.


Die Märkte sind volatil, dies stellt auch Portfoliomanager vor Herausforderungen. Denn wer in solchen Phasen eine attraktive Rendite erwirtschaften möchte, muss in der Regel auch hohe Risiken eingehen. Eine Alternative will die Bremer Landesbank mit dem „BLB Global Opportunities Fund“ anbieten. Der Fonds läuft bereits seit dem 1. Oktober 2015 als Modellportfolio und soll ab Januar 2016 zeichenbar sein. Gemanagt wird der BLB Global Opportunities Fund gleich von mehreren Experten. Zum einen von Folker Hellmeyer. Der Kapitalmarktstratege ist für seine pointierten Marktanalysen bekannt. Er wird insbesondere die volkswirtschaftlichen Entwicklungen im Blick behalten und seine Erfahrungen als Chefanalyst der Bremer Landesbank mit einfließen lassen. Ergänzt wird Hellmeyer durch Thorsten Müller und dessen Asset- und Portfoliomanagement-Team, das dann geeignete Investments auswählen wird. Beide Managerpartner sollen gleichberechtigte Stimmverhältnisse haben und können im Zweifelsfall ihr Veto einbringen.

Kennzeichnend für den neuen Fonds soll seine besondere Flexibilität sein. So sollen bewährte Rechenmodelle genutzt werden, dabei gibt es jedoch weder Vorgaben bei der Verteilung der Assetklassen noch vorgegebene Bandbreiten. Das heißt: Die Fondsmanager können zum Beispiel zu hundert Prozent in Aktien gehen, wenn die Analyse dies nahelegt. Gleiches gilt für Gold oder Renten. Auch Derivate sind etwa zur Risikoabsicherung vorgesehen. Das Portfolio soll abgesichert werden, wenn bestimmte Marktereignisse erwartet werden. Auf diese Weise soll der Fonds auch für extreme Marktphasen gewappnet sein. Denn: „Um heute eine gute Rendite erzielen zu wollen, muss man alle Register ziehen“, werden die beiden Managementpartner in einer Unternehmensmitteilung zitiert. Dies erfordere ein „sehr aktives Management“. Thorsten Müller ist überzeugt: „Dafür können wir auch Chancen mitnehmen, die sich bei anderen Fonds nicht bieten.“ Sowohl Hellmeyer als auch Müller glauben an die Kraft der Aktie – diese Assetklasse dürfte also einen Schwerpunkt bilden. Aktientypische Risiken sollen abgesichert werden, indem beispielsweise Positionen gegen fallende Kurse aufgebaut werden.

Tipp: Der Fonds ist nun erhältlich: BLB Global Opportunities Fund jetzt kaufen
23.12.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

BLB Global Opportunities Fund von LRI Invest S.A.

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » Folker Hellmeyer managt neuen Fonds - Zeichenbar ab Januar 2016


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Keine „Big-Short-Wette“ in Sicht	Keine „Big-Short-Wette“ in Sicht - Das globale Finanzsystem ist sicher Steve Eisman wettete vor der Finanzkrise 2007 gegen Immobilienkredite und Banken. Der Film „The Big Short“ erzählt seine Geschichte. Nach zehn Jahren investiert der Hedgefondsmanager wieder in mehr...

Aktienfondssparplan Aktienfondssparplan - Anleger mit langem Atem profitieren Am Aktienmarkt ist Geduld gefragt – dann aber kann aus einer überschaubaren Summe ein kleines Vermögen werden. Mit einem Fondssparplan profitieren Anleger langfristig und ganz bequem von der mehr...

Interview Friedrich & Weik Interview Friedrich & Weik - „Die größte Insolvenzverschleppung der Geschichte“ Die beiden Bestseller-Autoren sprechen im Interview über die gefährliche Geldpolitik der EZB, den drohenden Crash und warum der Steuerzahler am Schluss für alles aufkommen mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media