Namensänderungen bei drei Multi-Asset-Fonds von Schroders
Mit Wirkung zum 1. Juni 2016 werden drei Schroder-Fonds neue Namen erhalten. Die neuen Bezeichnungen sollen die Fonds genauer beschreiben und diese mit der übrigen globalen Multi-Asset-Palette in Einklang bringen. So wird der „Schroder ISF Global Dynamic Balanced“ künftig „Schroder ISF Global Multi-Asset Balanced heißen. Die WKN A1JYCF bleibt bestehen. Auch der „Schroder ISF Global Multi-Asset Allocation“ ändert seinen Namen und heißt ab dem 1. Juni „Schroder ISF Global Multi-Asset Flexible“ (WKN, wie bisher: A1JYBE). Außerdem wird der „Schroder ISF Global Conservative“ umbenannt und ist dann unter der Bezeichnung „Schroder ISF Global Multi-Asset Conservative“ (WKN, wie bisher: A1JYBN). Bei diesem Fonds werden zudem Anlageziel und Anlagepolitik geändert. Damit soll der Fonds das Kapital der Anleger in schwankenden Märkten flexibler schützen können. Durch engere Grenzen für die Schwankungsbandbreite sinkt die Risikobewertung des Fonds von SRRI 4 auf 3.

Soft-Closing bei Baring-Fonds
Die Fondsgesellschaft Barings hat mit Wirkung zum 23. Mai 2016 ein Soft-Closing für ihren Europa-Aktienfonds „Baring Europe Select Trust“ (WKN: 764914) bekannt gegeben, neue Gelder werden nicht mehr angenommen. FondsDISCOUNT.de-Kunden hingegen können weiterhin Anteile an dem Fonds erwerben und somit an der Wertentwicklung europäischer Unternehmen partizipieren. Sprechen Sie uns hierfür gerne an.

Fondsfusion bei Flossbach von Storch
Auch beim Kölner Vermögensverwalter Flossbach von Storch gibt es Änderungen: Zum 1. Juli 2016 wird der Aktienfonds Flossbach von Storch Equity Opportunities (WKN: A0RCKJ) mit dem Flossbach von Storch Global Equity (WKN: A0Q2PT) zusammengelegt. Die Einstellung der Anteilsausgabe und Anteilsrücknahme erfolgt zum 24. Juni 2016.