„Die gleichen Geldanlagen wie bei Banken und Sparkassen - nur zu deutlich besseren Konditionen, denn über FondsDISCOUNT.de entscheiden Sie selbst, ganz ohne Beratung.“

Service-Telefon täglich von 9 bis 21 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Gleicher Fonds, neuer Name DWS benennt Kaldemorgen-Fonds um

Gleicher Fonds, neuer Name Foto: © / Presse/DWSFondsmanager Klaus Kaldemorgen

Der von Starinvestor Klaus Kaldemorgen gemanagte Absolute-Return-Fonds DWS Concept Kaldemorgen ist seit kurzem unter einem neuen Namen erhältlich. Grund hierfür sei eine verstärkte Nachfrage aus dem Ausland.


Hierzulande ist die Vermögensverwaltungssparte der Deutschen Bank, DWS, den meisten Anlegern ein Begriff. Doch im Ausland, vor allem im entfernten Asien, ist der Markenname nicht unbedingt geläufig. Aufgrund der verstärkten Nachfrage von ausländischen Investoren – seit Jahresbeginn sammelte der Kaldemorgen-Fonds nach Angaben der Gesellschaft alleine in Asien einen hohen dreistelligen Millionenbetrag ein – hat man sich bei der Deutschen Asset Management daher zu einer Umbenennung entschieden: Aus dem bisherigen Fondsnamen „DWS Concept Kaldemorgen“ wurde „Deutsche Concept Kaldemorgen“. Die Wertpapierkennnummer (DWSK00) und die Anlagepolitik des rund 3,6 Milliarden Euro schweren Absolute-Return-Fonds bleiben hiervon unberührt.

Eine Umbenennung gab es auch beim Dachfonds „DWS Multi Opportunities“, dieser ist nun unter dem Namen „Deutsche Invest Multi Opportunities“ (WKN: DWS1MX) erhältlich. Durch die Marketingmaßnahme soll auch hier der im Ausland eher gebräuchliche Zusatz „Deutsche“ bzw. „Deutsche Invest“ im Fondsnamen integriert und somit der internationale Vertrieb gefördert werden. Wie beim Kaldemorgen-Fonds betrifft die Änderungen beim Multi Opportunities lediglich die Benennung, die Anlagestrategie und WKN bleiben gleich.

Bei Fonds wie etwa dem DWS Top Dividende (WKN: 984811), die vor allem in Deutschland und Europa gefragt sind, soll der bislang bekannte Name jedoch beibehalten werden.
20.05.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

DWS Top Dividende LD von Deutsche Asset Management Investment GmbH
Deutsche Concept Kaldemorgen LC von Deutsche Asset Management S.A.
Deutsche Invest I Multi Opportunities LC von Deutsche Asset Management S.A.

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » Gleicher Fonds, neuer Name - DWS benennt Kaldemorgen-Fonds um


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Invesco Balanced Risk Allocation Invesco Balanced Risk Allocation - Fonds erzielt mehr Rendite mit Rohstoffen als mit Aktien Zu Aktien gibt es keine Alternative am Kapitalmarkt, richtig? Falsch gedacht: Mit Rohstoffen wie etwa Sojamehl konnten Fondsmanager in 2016 erstmals wieder satte Gewinne einfahren. Investoren des Invesco mehr...

Multi Asset Fonds in 2017 Multi Asset Fonds in 2017 - Was kommt nach der Trump-Rallye? Multi Asset Fondsmanager gehen verhalten optimistisch ins Jahr 2017. Denn für die Zeit nach der Trump-Rallye könnte es volatiler an den Börsen zugehen, erklärt Marcus Stahlhacke, mehr...

Impact Investing Impact Investing - Wasserbedarf der Zukunft sichern und Rendite erzielen Das Trinkwasser wird knapp, nicht nur in Entwicklungsländern, sondern auch in den USA und Europa. Thomas Mitroulis von Apano erklärt im Gespräch, wie Investoren den Wasserbedarf der Zukunft mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media