Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Top-Manager suspendiert GAM plant offenbar Liquidierung von ARBF-Fonds

Ein geschlossenes Geschäft mit einem Schild im Schaufenster, auf dem „Closed“ steht Foto: © / NYgraphic / FotoliaAktuell ist kein Handel der ARBF-Fonds möglich.

Der Vermögensverwalter zieht die Notbremse. Nachdem ein Fondsmanager mit sofortiger Wirkung abberufen wurde, wollten die Anleger ihre Fondsanteile zurückgeben. Erst wurde der Handel ausgesetzt, jetzt sollen die Fonds offenbar liquidiert werden.


Alle Zeichnungen und Rücknahmen in Fonds der Absolute-Return-Bond-Strategie mit uneingeschränktem Anlageansatz (ARBF) wurden zum 31. Juli 2018 durch die zuständigen Fonds-Verwaltungsräte aufgrund der hohen Volumen an Anteilrückgaben ausgesetzt, teilte der Schweizer Vermögensverwalter GAM mit. Die Fonds-Verwaltungsräte prüfen alle zukünftigen Schritte, inklusive der Liquidierung der Fonds, um den Wert und die Liquidität für die Kunden zu maximieren. Die verwalteten Vermögen der betroffenen Fonds betrugen per 31. Juli 2018 7,3 Milliarden Schweizer Franken. 

Offenbar sollen die neun betroffenen Fonds nun liquidiert werden, berichtet Citywire und verweist auf eine Nachricht an die Investoren, die dem Blatt ebenfalls vorliegt.

Nach der Suspendierung von Fondsmanager Tim Haywood, haben die ARBF-Fonds hohe Volumen an Rücknahmeanträgen erhalten. Obwohl die Fonds über die notwendige Liquidität verfügen, um diesen Anforderungen gerecht zu werden, würden solche Maßnahmen zu einer unverhältnismäßigen Verschiebung ihrer Portfoliozusammensetzung führen, was sich nachteilig für die Interessen der verbleibenden Investoren auswirken könnte, teilte GAM in einer Aussendung mit.

Während der Handel der Fonds ausgesetzt bleibt oder diese in die Liquidation übergehen würden, wird das Unternehmen auf Verwaltungsgebühren verzichten, heißt es in der Mitteilung weiter.

 

Ausverkauf nach Rauswurf

Tim Haywood, Investment Director und verantwortlicher Geschäftsbereichsleiter für die Absolute-Return-Bond-Strategie mit uneingeschränktem Anlageansatz (ARBF) wurde Ende Juli suspendiert. Diese Maßnahme erfolgte aufgrund einer internen Untersuchung. Die Sachverhalte betreffen Teile seines Risikomanagementverfahrens sowie seine Dokumentationspflichten in gewissen Fällen, so GAM. Die Untersuchung habe aber keine Bedenken bezüglich seiner Ehrlichkeit aufgeworfen. Die zuständigen Aufsichtsbehörden werden über diese Angelegenheit auf dem Laufenden gehalten.

Bis zum heutigen Zeitpunkt konnte GAM nach eigener Aussage keine materiellen Nachteile für Kunden feststellen, die aus den untersuchten Themen resultiert hätten. Diese Überprüfung dauert jedoch noch weiter an.

Andere Bereiche des GAM-Geschäft, welches per 30. Juni 2018 verwaltete Vermögen von 163,8 Milliarden Schweizer Franken auswies, sind nicht betroffen.
10.08.2018,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » Top-Manager suspendiert - GAM plant offenbar Liquidierung von ARBF-Fonds


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Top-Seller-Fonds im Überblick Top-Seller-Fonds im Überblick - Anleger bleiben ihren Investments weitgehend treu Anleger setzen weiterhin auf bewährte Produkte: Die aktuelle Auswertung der Top-Seller zeigt, welche Fonds derzeit am häufigsten in den Depots der FondsDISCOUNT.de-Kunden verwahrt mehr...

Künstliche Intelligenz Künstliche Intelligenz - ACATIS setzt auf gebündelte Kraft In den letzten Jahren sank die Nachfrage des ACATIS Aktien Europa Fonds. Aus diesem Grund entschied sich die Fondsgesellschaft, den Fonds in einem anderen aufgehen zu lassen. Die Methode: Künstliche mehr...

Nachhaltigkeitsfonds Nachhaltigkeitsfonds - Gute Renditen und nachhaltige Kapitalanlagen schließen sich nicht aus Nachhaltigkeitsfonds setzen auf qualitative Anlegekriterien. Laut der Schroders Global Investor Study 2018 ist das Interesse in den letzten Jahren gestiegen: Gut ein Drittel fließt weltweit in diese Form mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media