Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Bau auf, bau auf Aktienfonds nutzt Chancen in der Bauwirtschaft

Immobilien Foto: © samxmeg / istockphoto.com

In Deutschland hat der Bausektor wieder Hochkonjunktur. Doch Europas Bauaktien waren zuletzt nicht besonders gefragt. Das eröffnet ETF-Anlegern Chancen. Wahrnehmen kann man sie mit einem Stoxx Europe 600 Construction & Materials ETF.


Der Lenz ist da und mit ihm läuft traditionell das Baugewerbeauf Hochtouren. Das ist dieses Jahr nicht anders. Gerade die deutsche Bauwirtschaft kommt nach Einschätzung von Experten momentan ordentlich ins Laufen. „Der Bausektor gewinnt dramatisch an Fahrt“, sagt Hans-Werner Sinn, Präsident des Münchner Ifo-Instituts. Sinn sieht in der heimischen Bauwirtschaft einen der Gewinner der Euro-Schuldenkrise: „Deutschland profitiert davon, dass seine Kapitalanleger das Geld endlich wieder zu Hause investieren, anstatt es in der weiten Welt zu verteilen.“ Besonders freundlich bleibt die Situation im Wohnungsbau. Obwohl der Geschäfts klima indikator für das Bauhauptgewerbe im April leicht gesunken ist, treiben Inflationsängste und niedrige Zinsen private Häuslebauer in den Immobilienmarkt.

Gute Chancen bieten deshalb viele Aktien aus der Bauwirtschaft und aus den zahlreichen Bauzulieferbranchen. Dabei sind die Expertenmeinungen, auf welches Papier Anleger setzen sollten, sehr geteilt. Tobias Loskamp, Analyst von HSBC Trinkaus & Burkhardt, favorisiert die Aktie von Hochtief. Sein Kollege Norbert Kretlow von der Commerzbank hält das Papier des Baukonzerns Bilfinger Berger für aussichts reich. Steffen Manske, Analyst bei der Essener National-Bank, bekräftigte nach Vorlage der Quartalszahlen seine Kaufempfehlung für den krisengebeutelten Baustoffzulieferer HeidelbergCement. Dank der vielen verschiedenen ETFs können Investoren ihre eigene Anlagestrategie umsetzen. Wer an Europa und den deutschen Bauboom glaubt, fährt am besten mit einem Indexfonds wie dem Comstage ETF Stoxx Europe 600 Construction & Materials. Hier sind insgesamt 24 Bautitel aus ganz Europa enthalten. Darunter die drei bereits genannten deutschen Aktien sowie französische Titel wie Lafarge, Vinci, Saint Gobain, Eiffage und Bouy gues, aber auch Bauchemiehersteller wie die Schweizer Sika.

Es gibt jedoch mit dem MSCI World Materials ein ähnliches globales Pendant. Und auch Schwellenländerfans kann geholfen werden. db x-trackers hat einen ETF auf den MSCI Emerging Markets Materials im Angebot. In den beiden MSCI-Indizes sind jedoch keine reinen Bauwerte wie Bilfinger Berger, Hochtief oder Vinci enthalten, sondern vielmehr Rohstoffwerte oder Hersteller von Baumaterialien. Gerede der Stoxx ist zuletzt nicht gut gelaufen, da die spanischen, aber auch die französischen Titel nicht gerade zu den Lieblingen der Börsianer zählten. Die Bauwerte hinken der allgemeinen Börsenentwicklung hinterher. Obwohl die Bewertungen durchaus attraktiv sind: Der Stoxx Europe 600 Construction & Materials hat ein KGV von etwa elf und eine Dividendenrendite von vier Prozent. Selbst der Buchwert von knapp über eins spricht für Schnäppchenkurse.

Stoxx Eur. 600 Constr. & Materials
Anlagefokus: Aktien Bau
Emittent: Comstage
Benchmark: Stoxx Europe 600 Construction & Materials
ISIN: LU 037 843 563 9
Ertragsverwendung: thesaurierend
Auflegung: 1. September 2008
Anzahl der Titel: 24
Methode: swapbasiert
Währung: Euro
Verwaltungsgebühr: 0,25 %
Börsenhandel: Deutsche Börse (www.boerse-frankfurt.de/etf)
15.05.2012,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » Bau auf, bau auf - Aktienfonds nutzt Chancen in der Bauwirtschaft

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Aktienfonds

Börsen im Korrekturmodus Börsen im Korrekturmodus - Dividenden als Risikopuffer Der Dax scheint sich zu stabilisieren, doch ist das schon das Ende der Korrektur? Wer jetzt nervös wird, könnte auf Dividenden als Risikopuffer setzen. Denn das Gewinnwachstum der Unternehmen bleibt mehr...

Aktiv versus passiv Aktiv versus passiv - Diese Aktienfonds schlugen 2017 ihren Index Im vergangenen Jahr konnte etwa die Hälfte der aktiv gemanagten Portfolios ihren Vergleichsindex schlagen – dies belegt eine Auswertung des Analysehauses Scope. Unsere Übersicht zeigt, mit mehr...

Der Cannabis-Hype lebt Der Cannabis-Hype lebt - In welchen Marihuana-Index soll ich investieren? Nach der Korrektur am Aktienmarkt erscheint eine Investition in Marihuana-Aktien attraktiv. Indexfonds und Zertifikat unterscheiden sich aber deutlich in Ihrer Diversifikation. Wir werfen einen Blick auf den mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media