Das zurückliegende Jahr war äußerst volatil. Der Dax feierte kurzzeitige Höchststände, im Frühjahr und im Sommer hingegen mussten kräftige Kursrückgänge verzeichnet werden. Insgesamt bewegte sich der deutsche Leitindex in einer Bandbreite von 9.300 bis 12.400 Punkten und forderte Anlegern einiges an Nervenstärke ab. Welche Entwicklungen sind vor diesem Hintergrund für 2016 zu erwarten? Im Video-Interview von Mein Geld TV diskutiert eine Expertenrunde mögliche Anlagestrategien. Investoren, so die Meinung der Fondsmanager, seien mangels Alternativen weiterhin auf Aktieninvestments angewiesen. Zwar seien die Märkte zum Teil sehr ambitioniert bewertet – allen voran die USA – und seien dadurch auch empfindlicher gegenüber externen Schocks. Doch Anleger müssten die zunehmenden Kursschwankungen aushalten. Momentan lohne sich zum Beispiel ein Blick auf europäische Dividendenaktien. Unternehmen mit robusten Bilanzen und niedrigen Verschuldungsgraden böten positive Aussichten. Insgesamt werde 2016 jedoch kein einfaches Jahr für Anleger, so die Diskussionsrunde. So dürfte die Europäische Zentralbank die Zinspolitik weiter lockern, während die Zügel in den USA vermutlich angezogen werden. Diese Divergenz in der Geldpolitik könnte zu neuen Verwerfungen führen.

Bitte beachten Sie, dass das hier eingebundene Video vom Anbieter stammt. Die wallstreet:online capital AG hat die Richtigkeit der Angaben nicht überprüft und macht sich den Inhalt auch nicht zu Eigen. Bereitgestellt von: Mein Geld TV