„Die gleichen Geldanlagen wie bei Banken und Sparkassen - nur zu deutlich besseren Konditionen, denn über FondsDISCOUNT.de entscheiden Sie selbst, ganz ohne Beratung.“

Service-Telefon täglich von 9 bis 21 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds Auf Wachstumskurs

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds Foto: © / ra2 studio / Fotolia.com

Das Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen-Fonds wurde weiter diversifiziert und auch das Fondsvolumen ist angewachsen. Die KFM Deutsche Mittelstand AG, die den Fonds initiiert hat, spricht von einem „Meilenstein in der Wachstumsplanung“.


Der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds (WKN: A1W5T2) hat die Übernahme des Mittelstandsanleihenfonds der BayernInvest erfolgreich abgeschlossen. Damit liegt das Fondsvolumen des Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds mittlerweile bei rund 22 Millionen Euro. „Mit diesem Schritt haben wir einen wichtigen Meilenstein in der Wachstumsplanung erreicht“, erklärt Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG. „Von dem erhöhten Fondsvolumen profitieren Anleger und Investoren. Denn dadurch ergeben sich auf mehreren Ebenen Kostenvorteile, die wir natürlich an die Anteilsinhaber weitergeben wollen.“ Die Übernahme des BayernInvest-Fonds bot sich nach Einschätzung des Kapitalmarktexperten geradezu an, da die Investmentstrategie beider Mittelstandsanleihen-Fonds in vielen Punkten übereinstimmt und durch die Zusammenlegung eine effizientere Verwaltung im Sinne aller Anleger und Investoren möglich wurde. „Insbesondere die Qualitätsausrichtung über unser KFM-Scoring, mit dem Unternehmensanleihen des Mittelstandes ausgewählt und überwacht werden und damit fortlaufend die Spreu vom Weizen getrennt wird, war am Ende ausschlaggebend für den Abschluss der Übernahme“, berichtet Friedrich.

Veränderungen gab es auch in der Titelzusammensetzung im Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds: Neu aufgenommen wurden beispielsweise Papiere von ThyssenKrupp, Hornbach-Baumarkt, Pfleiderer und HeidelbergCement. Aufgestockt wurden die Anleihen von Bastei Lübbe und der Alba Group. „Damit konnten wir unser Anleihen-Portfolio noch weiter diversifizieren. Schließlich möchten wir Anlegern mit unserem Fonds die Möglichkeit geben, breitgestreut am Unternehmenserfolg deutscher Mittelständler zu partizipieren. Im Gegensatz zu Einzelinvestments sind Ausfallrisiken bei unserem Fonds somit deutlich begrenzt“, erläutert der KFM-Vorstand den Mehrwert seines Fonds. „Eine so breite Streuung und die dahinter liegende professionelle Auswahl und Überwachung der Zielunternehmen könnte ein Privatanleger kaum erreichen.“ Aktuell befinden sich 51 Wertpapiere im Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds.


Die 50 Anleihen verfügen über einen durchschnittlichen Zinskupon von 6,75 Prozent und eine durchschnittliche Restlaufzeit von über acht Jahren. Darüber hinaus hält der Fonds im Kernportfolio einen Genussschein mit einer gewinnabhängigen Verzinsung von sieben Prozent. Friedrich ist überzeugt: „Damit ist nicht nur für 2015, sondern auch für die nächsten Jahre eine Grundlage für den weiteren Erfolg gelegt. Wir bieten mit unserem Fonds eine attraktive Alternative zu schwach verzinsten Sparanlagen. Zum 31.07.2015 konnte der ausschüttungsfähige Zwischengewinn, der nahezu vollständig aus den Zinseinnahmen der Anleihen im Portfolio resultiert, weiter ausgebaut werden und liegt über Plan. In der Grafik wird deutlich, dass der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds über die aufgebaute Ertragskraft auf einem erfreulichen Wachstumskurs ist.“

Der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds im Überblick
  • WKN: A1W5T2
  • Fondsgesellschaft: Warburg Invest
  • Ausschüttungsart: ausschüttend
  • Auflagedatum: 25.11.2013
  • Fondsvolumen: rd. 22 Millionen Euro
  • Ausgabeaufschlag der KAG: 3 Prozent
  • Über FondsDISCOUNT.de ohne Ausgabeaufschlag!
  • Chancen: professionelle Auswahl der Zielunternehmen, breite Risikostreuung, Fondsanteile jederzeit handelbar, Partizipation an attraktiven Zinskupons der Zielunternehmen
20.08.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS M von WARBURG INVEST LUXEMBOURG S.A.

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds - Auf Wachstumskurs


Mehr aus dem Bereich Rentenfonds

Edmond de Rothschild-Interview Edmond de Rothschild-Interview - Die globale Anleihen-Strategie nach der Zinswende Investoren sollten ihre Anleihen-Strategie schon vor der Zinswende in den USA überdenken. Im Interview mit FondsDISCOUNT.de erklärt Guillaume Rigeade, Fondsmanger des Edmond de Rothschild Bond mehr...

Fonds-Fusion Fonds-Fusion - ZZ1 und ZZ2 werden eins Die Wiener ZZ Vermögensverwaltung legt Mitte Dezember 2016 ihre beiden High-Yield-Anleihefonds „ZZ1“ und „ZZ2“ zusammen. Dies soll Kosten sparen und mehr Effizienz im mehr...

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds - Fonds-Initiator erneut ausgezeichnet Die Düsseldorfer KFM Deutsche Mittelstand AG wurde beim diesjährigen „Großen Preis des Mittelstandes 2016“ erneut ausgezeichnet. Die bundesweite Prämierung gilt als mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media