Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Neue Digitalbank-Marke Aus Cortal Consors wird Consorsbank

Neue Digitalbank-Marke Foto: © ra2studio / Fotolia

Die Direktbank Cortal Consors ändert ihren Markenauftritt und firmiert ab sofort als Consorsbank. Das gab die Muttergesellschaft BNP Paribas diese Woche bekannt.


Mit dem Markenwechsel will das vor 20 Jahren als Online-Broker gegründete Unternehmen den Wandel hin zu einer digitalen Vollbank unterstreichen. Die Consorsbank ist nun – unter der Leitung von CEO Kai Friedrich – komplett in das sogenannte Hello bank!-Modell von BNP Paribas integriert. Eine wichtige Neuerung: Die Finanzexperten aus Nürnberg setzen künftig verstärkt auf neue, digitale Tools. Dazu gehören der Finanzplaner „Personal Finance Management“, eine Crowdfunding-Plattform, über die sich Kunden an innovativen Projekten beteiligen können, und eine App, durch die das digitale Banking noch besser in den Alltag integriert werden soll.

Außerdem möchte die Consorsbank gemeinsam mit Kunden das Banking von morgen aktiv gestalten. Hierzu wird zum Start der Bereich „Ideen” initiiert. Hier kann jeder Kunde eigene Ansätze einbringen oder die Ideen anderer kommentieren und weiterentwickeln. „Digitalisierung und Umgang mit sozialen Medien haben unsere Lebensgewohnheiten massiv beeinflusst und verändert. Hierauf reagieren wir und übertragen die neuen Gewohnheiten und Selbstverständlichkeiten des digitalen Alltags auf die Art und Weise wie wir mit Geld umgehen”, erläutert CEO Kai Friedrich die Neuausrichtung der Bank. Die bestehenden Angebote und Services der Direktbank bleiben dabei erhalten: Tagesgeld, Wertpapierhandel, Girokonten, Kredite und Versicherungen gehören weiterhin zum Kern-Portfolio, genau wie ein Angebot für aktive Trader-Kunden.

Tipp: Sie möchten ein Wertpapier-Depot eröffnen, wissen aber nicht, welche Bank am besten zu Ihnen passt? Mit unserem Depotvergleich finden Sie das Depot, das auf Ihre Anlagebedürfnisse zugeschnitten ist.


Depotvergleich
11.12.2014,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » Neue Digitalbank-Marke - Aus Cortal Consors wird Consorsbank


Mehr aus dem Bereich Konten & Depots

Depotbank mit neuen Konditionen Depotbank mit neuen Konditionen - FondsDISCOUNT.de übernimmt Gebühren für ebase-Kunden ab 25.000 Euro Mehrere Depotbanken haben kürzlich die Gebühren angepasst – so auch ebase. FondsDISCOUNT.de-Kunden mit einem Depotwert ab 25.000 Euro profitieren weiterhin von den günstigen Konditionen. mehr...

Jetzt noch günstiger Jetzt noch günstiger - FFB-Depot ab sofort ohne Transaktionskosten Ab sofort entfallen die Transaktionskosten für den Kauf bzw. Verkauf von Fonds bei der FFB – FondsDISCOUNT.de übernimmt die Gebühren in vollem Umfang. Damit wird das FFB-Depot über mehr...

Cashboard-Insolvenz Cashboard-Insolvenz - Jetzt ebase-Depot umstellen und 50 Euro Prämie erhalten Ende Mai musste das Berliner Fintech Cashboard Insolvenz anmelden. Die gute Nachricht: Wer mit seinem ebase-Depot bis Ende Juli 2017 zu FondsDISCOUNT.de wechselt, erhält eine Barprämie in Höhe mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media