Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Stabile Erträge in allen Marktphasen Carmignac Patrimoine

Ziel Foto: © wragg / istockphoto.com

Édouard Carmignac gilt als Grand-Seigneur der Fondsbranche. Mit seinem Flaggschifffonds Carmignac Patrimoine erzielt der Franzose seit Jahren stabile Erträge. Wir haben mit dem Carmignac-Expertenteam über sein Erfolgsrezept gesprochen.


FondsDISCOUNT.de: Die Märkte spielen nach wie vor verrückt. Die Kurse von Wertpapieren steigen und fallen in einem unglaublichen Tempo. Wie können Anleger in einem fast unberechenbar gewordenen Markt Geld verdienen?
Carmignac-Expertenteam: Grundsätzlich ist es für einen Privatanleger nur schwer möglich, auf die häufig sehr schnellen Marktbewegungen zu reagieren. Deshalb empfiehlt es sich, zumindest einen Teil des Vermögens auf einen externen Asset Manager auszulagern. Mit dem Carmignac Patrimoine verschafft sich der Anleger die Möglichkeit, in allen Marktphasen relativ stabile Erträge zu erzielen.

Der von Ihrem Team gemanagte Carmignac Patrimoine wird regelmäßig für seine positive Performance und seine guten Dienstleistungen ausgezeichnet. Wie machen Sie das bzw. wie managen Sie die Risiken?
Mit Hilfe unseres aktiven Fondsmanagements können wir Long- (Ausdehnung der Marktinvestition) und Shortpositionen (Zurückfahren der Marktinvestition) eingehen. Hier haben wir die Möglichkeit, die Aktienquote an die Marktgegebenheiten anzupassen und somit frühzeitig Marktverwerfungen zu antizipieren und davon zu profitieren. Konkret geschieht dies über Indexfutures (EUROSTOXX50, S&P 500, DAX). Für die Schwellenländer wird der sehr liquide KOSPI genutzt. Dieses Absichern hilft, vor allem in starken Abwärtsbewegungen, Verluste des Portfolios zu minimieren, bzw. führt in fallenden Märkten dazu, dass auch eine positive Performance erzielt werden kann.

An welchen Anlegertyp richtet sich Ihr Carmignac Patrimoine?
Der Carmignac Patrimoine eignet sich für Anleger mit einem mittleren Risikoprofil, denen zunächst Kapitalerhalt am wichtigsten ist und die eine Zielrendite von 6 bis 8 Prozent p.a. über einen Zeitraum von 5 Jahren erwarten. Zusammengefasst eignet sich der Fonds als Basisinvestment für jedes Depot, d.h. auch risikoaffine Anleger können sich damit einen Portfoliobaustein ins Depot legen, der bei geringer Volatilität einen Mehrertrag gegenüber reinen Zinsprodukten bietet.

Erwarten Sie in den kommenden Jahren eher eine Deflation oder eine steigende Inflation? Und wie positionieren sie sich entsprechend auf die möglichen Szenarien?
Nach der grundsätzlichen Entscheidung der EZB am 26.07.2012, die Eurozone in jedem Fall aufrecht erhalten zu wollen, und dies mit flankierenden Maßnahmen wie Anleiheaufkauf und Rekapitalisierung von Bankbilanzen durchzuführen, ist mittelfristig von einer leicht steigenden Inflation auszugehen. Aktuell jedoch sehen wir noch keinen Anstieg der Inflation.

„Finanzielle Repression“ – Abbau der Staatsschulden durch negative Realrenditen! Welche Auswirkungen hat dies auf die Performance des Fonds?
Das durch die Zentralbank voraussichtlich langfristig niedrig gehaltene Zinsniveau wird dazu führen, dass Anlagen im Zinsbereich immer unattraktiver werden. Schlussendlich bedeutet dies eine schleichende Enteignung des Sparers, was im Branchenjargon als finanzielle Represssion bezeichnet wird. Im Gegenzug werden die finanziellen Mittel in die Aktienmärkte umgelenkt werden. Dies wird aus unserer Sichtweise zu deutlich steigenden Aktienkursen führen. Aus diesem Grund haben wir uns aktuell äußerst offensiv aufgestellt, d. h. den Spielraum bei der Aktienquote nahezu komplett ausgeschöpft. Auf der Rentenseite versuchen wir durch das Eingehen eines leicht erhöhten Risikos über den Kauf von Unternehmensanleihen einen etwas höheren Zinsertrag zu erzielen. Insgesamt werden wir voraussichtlich von einem deutlichen Aufschwung der Aktienmärkte und einem weiteren Verengen des Spreads bei Unternehmensanleihen profitieren. Auch haben wir auf der Währungssseite den Euro übergewichtet und versprechen uns davon eine Zusatzperformance.

Abschlussfrage: Welche Entwicklungen sehen Sie in der Euro-Zone? Greifen Ihrer Ansicht nach die aktuellen Hilfeversuche der Euro-Staaten?
Normalerweise gilt: „There is no free lunch“. Allerdings wurden durch die vehementen Hilfsmaßnahmen der EZB Rahmenbedingungen geschaffen, die es aus unserer Sicht unwahrscheinlich werden lassen, dass die Eurozone zerfällt. Die künstlich niedrig gehaltenen Zinsen führen zu einer Umallokation der Gelder in Produktivkapital was zu steigenden Aktienbörsen führt. Wir gehen insgesamt davon aus, dass die Hilfsmaßnahmen ausreichend sind und glauben an ein sehr gutes Börsenjahr 2013.

Vielen Dank für das Interview!

TIPP: Den beliebten Mischfonds Carmignac Patrimoine kaufen Sie bei FondsDISCOUNT.de ohne Ausgabeaufschlag! Das passende Depot für Ihre individuellen Anlagewünsche finden Sie hier - unsere Partner-Depotbanken bieten Ihnen wesentlich günstigere Konditionen als Ihre Hausbank!
14.02.2013,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

Carmignac Patrimoine E EUR acc von CARMIGNAC GESTION
Carmignac Patrimoine A EUR Ydis von CARMIGNAC GESTION
Carmignac Patrimoine A USD Hdg acc von CARMIGNAC GESTION

Ähnliche Artikel finden

» » » » Stabile Erträge in allen Marktphasen - Carmignac Patrimoine

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Mischfonds

J.P. Morgan Global Income Fund J.P. Morgan Global Income Fund - Stiftungen müssen mehr Schwankungen akzeptieren Ausschüttende Multi Asset Fonds können für Stiftungen eine Alternative im Niedrigzinsumfeld darstellen. Das regelmäßige Einkommen erleichtert den Stiftungszweck ohne an die Substanz mehr...

Interview Interview - „Niedrigzinsen fressen sich durch Kapitalmärkte wie aggressive Säure“ Anleger wünschen sich attraktive Rendite bei tragbaren Risiken. In Niedrigzinszeiten wird das immer schwieriger. Warum gerade Nachhaltigkeit den größten Beitrag bei der Risikoreduzierung mehr...

Drei Jahre Track-Record Drei Jahre Track-Record - Laufende Erträge mit dem MFS Diversified Income Fund Wir schauen anlässlich des dreijährigen Track-Records auf den MFS Diversified Income Fund. Der defensive Mischfonds erzielt für Anleger einen stetigen Wertzuwachs und laufende Erträge durch mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media