Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Altersgemäß investieren Geldanlage je nach Lebensphase

Altersgemäß investieren Foto: © Andrey Popov; / Fotolia

Welche Anlage ist für welches Alter am besten geeignet? Wie viel Risiko sollten Anleger je nach Lebensphase eingehen? Diese Faustformel bietet eine Orientierungshilfe.


Zugegeben, den Königsweg für die optimale Streuung des Vermögens gibt es nicht. Wie chancenorientiert ein Anleger ist und wieviel Risiko er im Gegenzug in Kauf nehmen mag, muss jeder letztlich selbst für sich entscheiden. Es gibt jedoch bestimmte Faktoren, von denen sich ableiten lässt, ob ein Anleger eher auf chancenreiche Investments oder auf Sicherheit setzen sollte. Ein wesentlicher Indikator ist das Alter. Eine einfache Faustformel lautet: „100 minus Lebensalter“. Damit soll der Anteil an chancenreichen Investments wie Aktien oder Aktienfonds ermittelt werden. Wer also 30 Jahre alt ist sollte nach der Formel etwa 70 Prozent seines Ersparten in Aktienfonds anlegen, ein 65-Jähriger hingegen nur rund 35 Prozent.

Die Überlegung die dahinter steckt: Jüngere Sparer, die auf Aktien setzen, haben noch viele Sparjahre vor sich, so dass sie etwaige Kursschwankungen besser aussitzen und von den höheren Chancen profitieren können. Außerdem kann bei einer langen Spardauer der Zinseszinseffekt genutzt werden: Die Zinsen einer Geldanlage werden auf das bisherige Kapital addiert. Damit steigt die im Folgejahr verzinste Summe, die erneut verzinst und aufgestockt werden kann. So können Anlagesumme und Ertrag Jahr für Jahr wachsen. Je länger die Kapitalanlage dauert, desto stärker wirkt der Zinseszins-Effekt.

Die Aktion „Finanzwissen für alle“ gibt hierzu ein Beispiel: Eine Sparrate von 100 Euro monatlich und eine Wertentwicklung von im Schnitt zwei Prozent jährlich führen nach 30 Jahren Fondssparplan zu einer Summe von rund 47.000 Euro, 11.000 Euro davon sind allein der Wertzuwachs aus der Verzinsung des eingesetzten Kapitals. Bereits bei sechs Prozent Zinsen erhöht sich dieser Wertzuwachs im gleichen Zeitraum auf 57.000 Euro – also auf das Fünffache.

Während jüngere Sparer also durchaus etwas Risiko wagen können, sollten ältere Anleger zunehmend auf Sicherheit und Vermögenserhalt setzen – und folglich den Anteil der risikoreicheren Anlagen reduzieren. Dennoch ist bei der Formel „100 minus Lebensalter“ zu bedenken: Es handelt sich um eine grobe Faustregel, die nicht für jeden Anleger gleichermaßen geeignet ist. Um die passende Portfolio-Zusammensetzung zu erreichen, sollten sich Sparer daher zunächst immer die eigenen Prioritäten bewusst machen und Faktoren wie die persönliche Risikoneigung, die generellen finanziellen Möglichkeiten, die geplante Anlagedauer und das Ziel des Investments einbeziehen.

Sie interessieren sich für die Geldanlage in Investmentfonds? Mit unserem Depotvergleich finden Sie das Depot, das am besten zu Ihrem Anlageverhalten passt!


Depotvergleich
24.09.2014,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » Altersgemäß investieren - Geldanlage je nach Lebensphase


Mehr aus dem Bereich Anlagestrategie

Zinsen, Nachhaltigkeit, Medien Zinsen, Nachhaltigkeit, Medien - Diese Faktoren beeinflussen die Anlage-Entscheidung Globale Trends können die Anlageentscheidung beeinflussen, ebenso wie die Mediennutzung. Privatanleger nutzen dabei lieber journalistische Quellen, wohingegen institutionelle Investoren professionelle mehr...

Auf der Suche nach Rendite Auf der Suche nach Rendite - Deutsche verlieren Vertrauen ins Sparbuch Das klassische Sparbuch wird immer unbeliebter: Nicht einmal jeder Vierte setzt noch auf diese Anlagemethode. Fondsparen und Immobilien-Beteiligungen gewinnen hingegen deutlich an mehr...

Interview Interview - „Frauen investieren anders als Männer“ Autorin Katja Eckardt fordert Frauen auf, „endlich reich zu werden.“ In ihrem Buch gibt sie Tipps, wie Frauen anlagetechnisch aus dem Schatten der Männer treten. Denn die besseren Anleger sind mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media