Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Jahresrückblick Das sind die besten Mischfonds in 2015

Jahresrückblick Foto: © / PhotoSG / fotoliaDas waren die erfolgreichsten Mischungen für 2015.

Das Jahr neigt sich seinem Ende zu. Welche Mischfonds haben in der 1-Jahres-Performance am besten abgeschnitten? – Wir werfen einen Blick auf die Top-Performer und verraten, ob die ausgewählten Fonds auch langfristig halten, was sie versprechen.


Die Fondsbranche hat im Jahr 2015 bis Ende September 141 Milliarden Euro eingesammelt. Das ist bereits doppelt so viel wie im Vorjahreszeitraum. Davon flossen allein 29,4 Milliarden Euro in Mischfonds, im vergangenen Jahr war es nur ein Bruchteil (1,7 Milliarden Euro), berichtet der Fondsverband BVI. Kurz vor Jahresende wollen wir wissen, welche Mischfonds in den vergangenen 12 Monaten das Meiste aus den enormen Kapitalzuwächsen herausgeholt haben. In der unten aufgeführten Tabelle sehen Sie die fünf besten Performer aus 1362 Mischfonds mit den gemäß Morningstar größten Portfolios:

Tabelle: Die größten und besten Mischfonds der letzten 12 Monate (Angaben in %)
FondsnameWKNPerformance, 1 JahrPerformane, 5 JahreVolatilität, 5 Jahre
Frankfurter Aktienfonds für StiftungenA0M8HD19,04 88,96 4,99
FvS Multiple OpportunitiesA0M43014,5 68,72 8,06
Fidelity Euro Balanced Fund97381113,05 52,53 7,57
UniRak84910412,76 53,3 8,17
Axa Chance Invest97894512,15 71,67 11,67
Quelle: Edisoft: Stand 16.11.2015

Platz 1: Der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen (WKN: A0M8HD) übertrifft die gesamte Konkurrenz mit einer 12-Monats-Performance von 19,04 Prozent (Quelle: alle Daten von Edisoft, Stand 16.11.2015). Im Vordergrund steht kein Referenz-Index, sondern ein möglichst stetiger Wertzuwachs und die langfristige Vermögenserhaltung. Hierzu werden Aktien überwiegend mittel- bis langfristig gehalten (Buy-and-hold-Strategie). Das Fondsmanagement investiert vor allem in ausgewählte Nebenwerte aus dem deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz). Hierbei liegt der Fokus auf wert- und dividendenstarke Aktien. Eine Strategie mit Erfolg: In der Fünf-Jahres-Performance liegt die Wertsteigerung bei satten 88,96 Prozent.

Platz 2: FvS Multiple Opportunities (WKN: A0M430). Über diesen Fonds wird sehr viel berichtet – zurecht. Denn das Flaggschiff von der Flossbach von Storch hat auch 2015 überzeugt. In zwölf Monaten legte der Fonds 14,5 Prozent zu. In fünf Jahren sind es 68,72 Prozent. Der Fonds verfolgt ausschließlich das Ziel, eine positive absolute Rendite zu erzielen und unterliegt deshalb keinen Investitionsuntergrenzen. Alle Investmententscheidungen auf Ebene der Anlageklassen und bei der Auswahl der Einzeltitel sind am Postulat der Diversifikation ausgerichtet. Der Fonds investiert überwiegend in Aktien und Anleihen mit einem attraktiven Chance-/Risikoprofil sowie in Edelmetalle.

Platz 3: Auf dem dritten Platz liegt der Fidelity Euro Balanced Fund (WKN: 973811) mit einer 1-Jahres-Performance von 13,05 Prozent (52,53 Prozent in fünf Jahren). Ziel dieses Fonds ist langfristiges Wachstum von Kapital und Einkommen durch ein breitgestreutes Portfolio von Aktien, Renten und liquiden Mitteln. Der Fonds legt vornehmlich in Aktien und Schuldverschreibungen an, die in den Ländern ausgegeben werden, die Mitglieder der Europäischen Währungsunion (EWU) sind.

Platz 4: Union Investment hat mit dem Mischfonds UniRak (WKN: 849104) in 12 Monaten12,76 Prozent erzielen können. In fünf Jahren sind die Fondsanteile um 53,3 Prozent gestiegen. UniRak investiert derzeit überwiegend in internationale und deutsche Aktien sowie in weltweite Anleihen, die auf die Währung Euro lauten. Derzeit investiert der Fonds zu ca. einem Drittel in Anleihen und zwei Drittel in Aktien. Davon sind mindestens 22,5 Prozent Aktien deutscher Aussteller. Bis zu 25 Prozent des Fondsvermögens dürfen in Geldmarktinstrumenten oder Bankguthaben eingesetzt werden. Derivate können zu Investitions- und Absicherungszwecken eingesetzt werden.

Platz 5: Der Axa Chance Invest (WKN: 978945) ist ein Dachfonds, der hauptsächlich in Aktienfonds investiert ist. Je nach Kapitalmarktsituation kann der Anteil an Rentenfonds auf bis zu 50 Prozent ausgebaut werden, um Risiken zu begrenzen und die Wertsteigerung zu maximieren. In den 12 Monaten bis November waren es 12,15 Prozent. Wer bereits vor fünf Jahren eingestiegen ist, kann sich freuen: Die Anteile sind seitdem um 71,67 Prozent gestiegen.

Fazit: Alle Top-Performer unserer Liste konnten auch langfristig überzeugen. Die hohen Kapitalzuflüsse, die Mischfonds in den vergangenen Monaten erzielt haben, sind ein Indiz dafür, dass Anleger dieser Fondsklasse auch in volatilen Zeiten ihr Vertrauen schenken.
16.11.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

UniRak von Union Investment Privatfonds GmbH
Fidelity Funds - Euro Balanced Fund A (EUR) von FIL Investment Management (Luxembourg) S.A.
AXA Chance Invest von AXA Investment Managers Deutschland GmbH
Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T von BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbH
Flossbach von Storch SICAV - Multiple Opportunities R von Flossbach von Storch Invest S.A.

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Jahresrückblick - Das sind die besten Mischfonds in 2015

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Mischfonds

Vorbild für andere Städte? Vorbild für andere Städte? - Erste Stadt umgeht Zinsfalle mit Stiftungsfonds Die Stadt Illertissen legt das Kapital ihrer Stiftungen in Stiftungsfonds an. Weitere Städte könnten diesem Vorbild bald folgen. Denn nicht nur die niedrigen Zinsen, auch hohe Gebühren zehren am mehr...

Ereignis, Performance, Sicherheit Ereignis, Performance, Sicherheit - IP Black und IP White Pro ergänzen bewährte EPS-Strategie Zwei neue Fondsstrategien vervollständigen das erfolgreiche EPS-Konzept des IP White. Der IP White Pro ist für defensive Anleger geeignet. Mit dem IP Black können chancenorientierte Investoren mehr...

Calibrate Total Return Calibrate Total Return - Kapitalerhalt steht an erster Stelle Die Börsen-Rallye stagniert – doch wie lange noch? Wer das bittere Ende nicht abwarten möchte, sieht sich nach benchmarkunabhängigen Investments um – wie mit Total Return Strategien, mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media