Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Depot-Auswertung Die beliebtesten Fonds im 2. Quartal 2016

Depot-Auswertung Foto: © / DOC RABE Media / Fotolia

Wie ein Blick in die FondsDISCOUNT.de-Kundendepots zeigt, setzte die Mehrzahl der Anleger auf bewährte Aktien- und Mischfonds. Neu in die Top 10 schaffte es ein Rohstoff-Fonds, dessen Schwerpunkt auf Gold liegt.


Auf der Suche nach attraktiven Erträgen setzen die Kunden von FondsDISCOUNT.de weiterhin auf dividendenstarke Unternehmen. Absoluter Favorit in der aktuellen Depotauswertung ist demzufolge der DWS Top Dividende, der Dividenden-Aktienfonds findet sich in den meisten der von FondsDISCOUNT.de vermittelten Depots. Die durchschnittliche Anlagesumme pro Kunde liegt bei 6.300 Euro. Der Fondsklassiker schafft es bereits seit geraumer Zeit in die obere Top 10 der beliebtesten Fonds, die Anleger scheinen mit ihrem Investment also durchaus zufrieden zu sein. Fondsmanager Thomas Schüssler strebt eine Dividendenrendite von mindestens vier Prozent an. Auch ein prognostiziertes Dividendenwachstum und eine angemessene Ausschüttungsquote sollen die Titel aufweisen. Der Anlageschwerpunkt liegt derzeit auf den Branchen Konsumgüter, Telekommunikationsdienstleister und Gesundheit. Zu den größten Einzelwerten im Portfolio zählen aktuell Nippon Telegraph und Cisco Systems für den Bereich Informationstechnologie. Im Gesundheitssektor dominieren Roche und Pfizer. Die 5-Jahresperformance des Kundenlieblings liegt bei 77,31 Prozent, der maximale monatliche Verlust in fünf Jahren beträgt -3,02 Prozent (Stand: 04. Juli 2016, Quelle: Edisoft). Auch den schlechten Börsenauftakt dieses Jahr verkraftete der DWS Top Dividende gut – seit Jahresbeginn beträgt die Wertentwicklung nach Angaben der Fondsgesellschaft 5,22 Prozent.

Auf Platz zwei der beliebtesten Fonds befindet sich wie im Vorquartal der Flossbach von Storch Multiple Opportunities. Im Durchschnitt wurden 13.500 Euro in den aktienbetonten Mischfonds des Kölner Vermögensverwalters investiert. Fondsmanager Bert Flossbach erzielte mit seinem flexiblen Mix aus Aktien und Gold in den vergangenen fünf Jahren eine Performance von 67,66 Prozent, der maximale monatliche Verlust lag bei -4,99 Prozent (Stand: 04. Juli 2016, Quelle: Edisoft). Seit Jahresbeginn konnten Anleger ein Plus von 1,08 Prozent verbuchen. Das Portfolio umfasst aktuell Unternehmen wie Nestlé, Apple, Unilever, Novartis und Daimler.

Auch Rang drei der aktuellen Top 10-Liste wird mit dem Carmignac Patrimoine von einem altbekannten Klassiker belegt. FondsDISCOUNT.de-Kunden verwahren im Schnitt rund 9.200 Euro in dem 1989 aufgelegten Mischfonds. Fondsmanager und Namensgeber Edouard Carmignac erzielte mit seinem Mix aus internationalen Anleihen, Aktien und Währungen in den vergangenen fünf Jahren eine Wertentwicklung von 25,48 Prozent, der monatliche Verlust lag bei -2,58 Prozent (Stand: 04. Juli 2016, Quelle: Edisoft). Im laufenden Jahr lag die Performance bei 1,33 Prozent. Aktienseitig dominieren derzeit Unternehmen wie Amazon und Facebook, im Anleihenbereich finden sich hauptsächlich Staatsanleihen und Unternehmensanleihen aus Industriestaaten im Portfolio.

Auch auf den übrigen Plätzen unserer Top-Seller-Liste finden sich wie schon in den vorangegangenen Auswertungen Fonds, die schon länger am Markt sind und die über einen gewissen Bekanntheitsgrad verfügen. Neu hinzugekommen in der aktuellen Top 10 ist der BGF World Mining Fund von BlackRock, der Rohstoff-Aktienfonds konnte Ende Juni gegenüber Ende Mai um 10,91 Prozent an Volumen im FondsDISCOUNT.de-Depotbestand zulegen. Hintergrund für das große Interesse dürfte das Wiedererstarken von Gold und anderen Edelmetallen sein – denn der Fonds investiert mindestens 70 Prozent seines Gesamtvermögens in Aktien von Unternehmen, die hauptsächlich im Bergbau und bzw. oder der Förderung von Grund- und Edelmetallen tätig sind. Aktuell dominiert Gold das Portfolio mit einem Anteil von rund 35 Prozent. Strategische Anleger, die sich den BGF World Mining Fund am Jahresbeginn ins Depot holten, konnten von einer Wertentwicklung von 45,59 Prozent profitieren. Längerfristige Anleger machten in den vergangenen fünf Jahren allerdings ein Minus von 63,93 Prozent.

Übersicht der Fonds, die am häufigsten von den FondsDISCOUNT.de-Kunden in ihren Depots verwahrt werden:
RangFondsISINAnlageschwerpunktØ Summe pro Kunde
1DWS Top DividendeDE0009848119Aktienfonds All Cap6.300 Euro
2Flossbach von Storch Multiple Opportunities LU0323578657Mischfonds flexibel13.500 Euro
3Carmignac PatrimoineFR0010135103Mischfonds ausgewogen9.200 Euro
4M&G Global BasicGB0030932676Aktienfonds All Cap35.300 Euro
5DWS DeutschlandDE0008490962Aktienfonds All Cap3.500 Euro
6Fidelity European GrowthLU0048578792Aktienfonds All Cap4.200 Euro
7Ethna AktivLU0136412771Mischfonds ausgewogen7.300 Euro
8DWS Aktien Strategie DeutschlandDE0009769869Aktienfonds All Cap5.000 Euro
9BlackRock World Mining FundLU0075056555Aktienfonds Rohstoffe1.800 Euro
10Kapital PlusDE0008476250Mischfonds defensiv12.000 Euro
Quelle: FondsDISCOUNT.de, Stand: 30. Juni 2016

Welche Trends im Anlageverhalten erkennbar sind und welche Fonds besonders beliebt waren, erklärt Thomas Soltau, Vertriebsleiter bei FondsDISCOUNT.de im Interview mit "Der Aktionär":

Bitte beachten Sie, dass das hier eingebundene Video vom Anbieter stammt. Die wallstreet:online capital AG hat die Richtigkeit der Angaben nicht überprüft und macht sich den Inhalt auch nicht zu Eigen. Bereitgestellt von: FondsDISCOUNT.de
06.07.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » Depot-Auswertung - Die beliebtesten Fonds im 2. Quartal 2016

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Keine „Big-Short-Wette“ in Sicht	Keine „Big-Short-Wette“ in Sicht - Das globale Finanzsystem ist sicher Steve Eisman wettete vor der Finanzkrise 2007 gegen Immobilienkredite und Banken. Der Film „The Big Short“ erzählt seine Geschichte. Nach zehn Jahren investiert der Hedgefondsmanager wieder in mehr...

Aktienfondssparplan Aktienfondssparplan - Anleger mit langem Atem profitieren Am Aktienmarkt ist Geduld gefragt – dann aber kann aus einer überschaubaren Summe ein kleines Vermögen werden. Mit einem Fondssparplan profitieren Anleger langfristig und ganz bequem von der mehr...

Interview Friedrich & Weik Interview Friedrich & Weik - „Die größte Insolvenzverschleppung der Geschichte“ Die beiden Bestseller-Autoren sprechen im Interview über die gefährliche Geldpolitik der EZB, den drohenden Crash und warum der Steuerzahler am Schluss für alles aufkommen mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media