Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

„Wir sind kein Wettbüro“ Die Manager des Ethna AKTIV E

„Wir sind kein Wettbüro“

Guido Barthels und sein Team setzen auch im neuen Jahr auf ihre bewährte Mischung aus Risikostreuung, Disziplin, Erfahrung und Marktkenntnis sowie eine vernünftige Portion Neugier. Für Anleger dürfte sich dies in Form von soliden Erträgen auszahlen.


FondsDISCOUNT.de: Herr Barthels, Die Märkte spielen nach wie vor verrückt. Die Kurse von Wertpapieren steigen und fallen in einem unglaublichen Tempo. Wie können Anleger in einem fast unberechenbar gewordenen Markt Geld verdienen?
Guido Barthels: Seit dem letzten Sommer haben wir nicht mehr den Eindruck „verrückter“ Märkte. Im Gegenteil, es scheint, als ob die Märkte das Diktat der Politik und Zentralbank akzeptiert haben. Die Kreditaufschläge haben sich sowohl bei Unternehmensanleihen wie auch bei Staatsanleihen der Europäischen Peripherie deutlich verringert. In diesem Umfeld sollte man auch weiterhin in einem stark diversifizierten Portfolio auf sinkende Aufschläge setzen und das sogenannte „Carry“ verdienen.

Der von Ihnen und Ihren Kollegen gemanagte Ethna AKTIV E wird regelmäßig für seine positive Performance und seine guten Dienstleistungen ausgezeichnet. Wie machen Sie das bzw. wie managen Sie die Risiken?
Nun, wir machen das, was letztlich jeder Portfolio Manager tut: Er streut sein Risiko, wohl wissend, dass er ein Investor ist und kein Wettbüro. Im Klartext bedeutet dies, dass auch wir nur mit Wasser kochen und uns sehr bewusst sind, dass wir eben auch keine Kristallkugel haben, in der wir die Zukunft sehen. Gutes Verständnis der Instrumente in den jeweiligen Marktsegmenten gepaart mit Disziplin beim Kauf und vor allem auch beim Verkauf sind notwendige, wenn auch nicht hinreichende Bedingungen. Die richtige Mischung aus Erfahrung und Neugier in unserem Fall in dem 3-köpfigen Portfoliomanagement-Team sind wahrscheinlich die entscheidende Größe.

An welchen Anlegertyp richtet sich Ihr Ethna AKTIV E?
Der Ethna AKTIV E ist grundsätzlich für alle Anlegertypen geeignet. Das ist das Grundprinzip eines vermögensverwaltenden Mischfonds. Es sollten allerdings Anleger sein, die uns als Basisinvestment verstehen. Quasi als etwas, das in die Erbmasse fließt. Zusätzlich kann der Anleger Spezialbedürfnisse dann anderswo ausleben. Sei es, dass er zu einem geringen Anteil seine Ersparnisse riskanter und potentiell ertragreicher anlegen will, wohl wissend, dass das Geld auch weg sein kann. Oder sei es, dass er in Edelmetall spekulieren einen Schwung Krügerrand kaufen will. Das Basisinvestment in den Ethna AKTIV E wird in den meisten der Fälle bei geringem Risiko einen angemessenen Ertrag liefern.

Erwarten Sie in den kommenden Jahren eher eine Deflation oder eine steigende Inflation? Und wie positionieren Sie sich entsprechend der möglichen Szenarien?
Nun ja, zurzeit ist noch völlig unklar, wohin die Reise geht. Man kann sehr leicht Argumente sowohl für die Deflation wie auch mittelfristig für die Inflation anführen. Insofern halten wir es für am wahrscheinlichsten, dass auch beides tatsächlich eintrifft. In den Staaten der sogenannten Euro-Peripherie ist eine Deflation sehr wahrscheinlich und volkswirtschaftlich vielleicht sogar notwendig, um die Übertreibungen, ausgelöst durch die jahrelangen zu niedrigen Zentralbank-Zinsen, zu korrigieren. In Euro-Kernländern wie beispielsweise Deutschland ist eher mit leicht erhöhten Preissteigerungsraten zu rechnen. Aber das ist ja auch keine Überraschung, die Bundesbank warnte ja bereits im Mai dieses Jahres vor vorübergehender höherer Inflation. Aber auch das sollte kein Beinbruch sein, da hierdurch große Anpassungsprozesse zwischen den Eurozonen-Staaten unterstützt werden. Von der Investitionsseite aus betrachtet bedeutet das natürlich, dass wir keine „Kernstaaten“-Anleihen mehr halten, sondern eher auf die Peripherie setzen bzw. auf Anleihen von Unternehmen, die global oder zumindest überregional orientiert sind.

„Finanzielle Repression“ – Abbau der Staatsschulden durch negative Realrenditen! Welche Auswirkungen hat dies auf die Performance des Ethna AKTIV E?
Financial Repression? Für uns und damit unsere Anleger nicht wirklich relevant, da wir Anleihen, die weniger als die Inflationsrate rentieren, kaum bis zur Endfälligkeit halten und nur dann ist das Argument der Enteignung durch negative Realzinsen relevant. Kurzfristig ist auch mit Anleihen in diesem Renditesegment durchaus Geld zu verdienen. Hier sind aus unterschiedlichsten Gründen noch Kapitalgewinne möglich. Das meiste Gerede über „Financial Repression“ kommt von Verschwörungstheoretikern aus dem Internet – die gleichen Leute, die behaupten, Apollo 9 sei nie auf dem Mond gelandet.

Abschlussfrage: Welche Entwicklungen sehen Sie in der Euro-Zone? Greifen Ihrer Ansicht nach die aktuellen Hilfeversuche der Euro-Staaten?
Ja. Daran glauben wir. Vor allem hat uns Mario Draghis Rede vom 29. Juli 2012 in London überzeugt, in der er sehr deutlich machte, mit welcher Vehemenz die EZB und auch die Politik am Fortbestand des Euros in seiner jetzigen Form interessiert sind. Das geflügelte Wort „don’t fight the Fed“ lässt sich nun auch klar auf die EZB ummünzen.

Vielen Dank für das Interview!

Kurzvita | Guido Barthels
Guido Barthels blickt zurück auf mehr als 25 Jahre Berufserfahrung an den internationalen Kapitalmärkten und hat sich insbesondere als Rentenspezialist einen Namen gemacht. Seit 2008 ist er Fondsmanager der erfolgreich etablierten Ethna Funds und gestaltet deren aktives Vermögensverwaltungskonzept maßgeblich mit.


Sie interessieren sich für den beliebten Mischfonds Ethna AKTIV E? Über FondsDISCOUNT.de erhalten Sie bis zu 100 Prozent Rabatt auf die Ausgabegebühr! Das passende, günstige Depot finden Sie hier.
14.02.2013,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

Ethna-AKTIV A von ETHENEA Independent Investors S.A.
Ethna-AKTIV T von ETHENEA Independent Investors S.A.
Ethna-AKTIV R-A von ETHENEA Independent Investors S.A.

Ähnliche Artikel finden

» » » » „Wir sind kein Wettbüro“ - Die Manager des Ethna AKTIV E

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Mischfonds

J.P. Morgan Global Income Fund J.P. Morgan Global Income Fund - Stiftungen müssen mehr Schwankungen akzeptieren Ausschüttende Multi Asset Fonds können für Stiftungen eine Alternative im Niedrigzinsumfeld darstellen. Das regelmäßige Einkommen erleichtert den Stiftungszweck ohne an die Substanz mehr...

Interview Interview - „Niedrigzinsen fressen sich durch Kapitalmärkte wie aggressive Säure“ Anleger wünschen sich attraktive Rendite bei tragbaren Risiken. In Niedrigzinszeiten wird das immer schwieriger. Warum gerade Nachhaltigkeit den größten Beitrag bei der Risikoreduzierung mehr...

Drei Jahre Track-Record Drei Jahre Track-Record - Laufende Erträge mit dem MFS Diversified Income Fund Wir schauen anlässlich des dreijährigen Track-Records auf den MFS Diversified Income Fund. Der defensive Mischfonds erzielt für Anleger einen stetigen Wertzuwachs und laufende Erträge durch mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media