Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Favoriten im Bereich Container Direktinvestments lagen vorn

Container Foto: © rabbit75_fot / fotolia.comContainer

Container zählten im vierten Quartal 2013 zu den beliebtesten Anlageobjekten. Vor allem Direktinvestments waren dabei gefragt.


Auf Platz drei der beliebtesten Assets kamen im vierten Quartal 2013 Containerfonds und Container-Direktinvestments. Besonders nachgefragt waren dabei vor allem die Direktinvestments von Buss Capital: der Buss Container 29 auf US-Dollar-Basis sowie der Buss Container 30 auf Euro-Basis. Entsprechende Nachfolgeprodukte sind mit dem Buss Container 31 und 32 bereits auf dem Markt und über FondsDISCOUNT.de verfügbar. Großer Beliebtheit erfreuten sich außerdem der Solvium Protect 4 und Produkte aus dem Hause CH2 - Contorhaus Hansestadt Hamburg. Auch diese beiden Emissionshäuser bieten derzeit verschiedene Container-Direktinvestments an. Für weitere Anlagemöglichkeiten im Containermarkt sprechen Sie uns gerne an!

Aktuelle Container-Direktinvestments

NameEmissionshausKategorie
Buss Container 31Buss CapitalDirektinvestments - Container
Buss Container 32Buss CapitalDirektinvestments - Container
CH2 - Container Angebot No. 103CH2 - Contorhaus Hansestadt HamburgDirektinvestments - Container
CH2 - Container Angebot No. 104CH2 - Contorhaus Hansestadt HamburgDirektinvestments - Container
Solvium Protect 4Solvium CapitalDirektinvestments - Container
Solvium Protect 5 USDSolvium CapitalDirektinvestments - Container

Stand: 31. Dezember 2013, Quelle: w:o capital AG

Risikohinweise
Unser Service richtet sich ausschließlich an erfahrene Anleger, die ihr Portfolio mit einer Sachwertbeteiligung diversifizieren möchten. Bei den hier vorgestellten Anlageprodukten handelt es sich um langfristige, unternehmerische Beteiligungen mit bestimmten Anlagerisiken. Mögliche Risiken sind: abweichende oder gänzlich ausfallende Auszahlungen (Prognoserisiko), eventuell entstehende Nachschusspflichten, das Emittenten- bzw. Insolvenzrisiko sowie der mögliche Totalverlust der Kapitaleinlage sowie zusätzliche private Vermögensnachteile. Ausführliche Risikohinweise zu den hier vorgestellten Beteiligungsangeboten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Verkaufsprospekt, den wir Ihnen gerne kostenfrei und unverbindlich zur sorgfältigen Prüfung zukommen lassen.


Zurück zum Hauptartikel
04.02.2014,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » Favoriten im Bereich Container - Direktinvestments lagen vorn

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Containerfonds

Container-Riese insolvent Container-Riese insolvent - Diese Möglichkeiten haben P&R-Anleger nach der Pleite Zehntausende P&R-Anleger bangen um ihre Einlagen. Welche Schritte sind jetzt möglich? Zudem reagieren Mitbewerber auf die Pleite des mehr...

Container-Riese beantragt Insolvenz Container-Riese beantragt Insolvenz - Zehntausende P&R-Anleger von Pleite betroffen Die Befürchtungen von rund 50.000 Anlegern sind wahr geworden: P&R, der Marktführer von Direktinvestitionen in Container, hat Insolvenz beantragt. Rund 3,5 Milliarden Euro hat die Gruppe mehr...

Container-Markt wächst Container-Markt wächst - Buss-Fonds zahlen über 20 Millionen Euro an Anleger aus Deutsche Institute bescheinigen dem internationalen Containermarkt ein solides Wachstum. Das sieht man auch bei den Ausschüttungen der Beteiligungen. Die Container-Fonds von Buss Capital schütten im mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media