Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Schwellenländer-Fonds Gute Einstiegschancen

China Foto: © Nikada / istockphoto.com

In den vergangenen Monaten gerieten die Schwellenländer stark unter Druck. An zahlreichen Börsen fielen die Kurse deutlich. Ein attraktiver Einstiegszeitpunkt könnte nun gekommen sein. Die Volatilität der Märkte dürfte vorerst jedoch hoch bleiben.


Die Experten von J.P. Morgan Asset Management sehen die Erholung der globalen Wirtschaft weiterhin auf Kurs, auch wenn das erste Quartal 2014 für Anleger zum Teil etwas holprig verlief. Allerdings betont Tilmann Galler, Kundenportfoliomanager und Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management in Frankfurt, dass man noch immer ein gutes Stück von dem „Normalzustand“ entfernt sei. „Wir haben für 2014 mit höherer Volatilität gerechnet und genau das hat sich bisher an den Märkten gezeigt“, sagt Galler. Eine breite Streuung des Kapitals sei für Anleger daher umso wichtiger. Für risikoaffine Anleger können sich Investitionen in Schwellenländer als Beimischung durchaus bezahlt machen.

Langfristige strukturelle Argumente sprechen für Schwellenländer


In den vergangenen Monaten zeigten sich die Schwellenländer sehr unbeständig. Viele Landeswährungen wurden in massivem Umfang abgestoßen. An zahlreichen Börsen gaben die Aktienkurse deutlich nach. Derzeit werden Titel der aufstrebenden Länder mit einem Abschlag gehandelt, der so groß ist wie seit fast zehn Jahren nicht mehr. Doch obwohl noch viele Fragen zu lösen sind, ergeben sich aus der Verkaufswelle bei Anleihen und Aktien Tilmann Galler zufolge auch Chancen: „Die aktuellen Bewertungen legen nahe, dass wir uns einem attraktiven Einstiegspunkt für Investitionen in Schwellenmarktaktien nähern“, betont Galler.

Hinzu kommt, dass die strukturelle Dynamik nach wie vor intakt ist: Die weiter voranschreitende Urbanisierung in den aufstrebenden Ländern führt zu höheren Einkommen und steigendem Konsum. Das wiederum stützt das stärkere Wachstum in den Ländern langfristig und ermöglicht eine solide wirtschaftliche Basis für Aktien aus diesen Märkten. Dennoch dürften Anleger nicht vergessen, dass sie in Unternehmen und nicht in Länder investieren, mahnt Galler. „Es gilt, sich auf die Fundamentaldaten zu konzentrieren und sich immer vor Augen zu führen, dass nicht alle Schwellenländer gleich sind“, unterstreicht der Portfoliomanager. Außerdem sollten Anleger Aktien aus Schwellenländern grundsätzlich als langfristige Investition betrachten. Und zu guter Letzt sollten sich Investoren des Risikos bewusst sein, dass es angesichts der aktuellen geopolitischen Ereignisse und Krisen immer wieder zu unerwarteten Wertschwankungen kommen kann. Zudem stehen im Jahr 2014 zahlreiche Wahlen an, deren Ausgang ebenfalls für politische Unsicherheit sorgen kann.

Fazit: Wer sich der Unsicherheiten von Schwellenländer-Aktien und -Fonds bewusst ist und zudem mit vorübergehenden Phasen hoher Volatilität umgehen kann, der kann eine Investition in ausgewählte Titel oder Schwellenländerfonds durchaus wagen und von der erwarteten langfristig positiven Entwicklung profitieren.

Wertentwicklung der drei beliebtesten
Schwellenländer-Aktienfonds in den vergangenen fünf Jahren




Auf einen Blick: Die beliebtesten Aktienfonds mit Fokus auf Emerging Markets finden Sie bei unseren Top-Sellern!

Bitte beachten Sie: Alle Wertpapieranlagen sind mit Risiken verbunden.
  • Die Fondskurse unterliegen grundsätzlich Schwankungen und es ist möglich, dass Sie Ihren ursprünglich angelegten Betrag nicht vollständig zurückerhalten.
  • Verluste aufgrund von Währungsschwankungen sind nicht auszuschließen.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge.
27.05.2014,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » Schwellenländer-Fonds - Gute Einstiegschancen


Mehr aus dem Bereich Aktienfonds

Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen - Das ändert sich in den Anlagebedingungen Zum 8. Oktober 2018 treten für alle Anteilsklassen des beliebten Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen Änderungen in Kraft. Der Fonds läuft gut und konnte zuletzt vom entspannten mehr...

Dividenden Dividenden - Lukrativ und vergleichsweise defensiv Dividendentitel bieten Aussicht auf regelmäßige Erträge, wer es sich einfach machen will, kann sich einen Dividendenfonds ins Depot holen. Doch worauf sollte man achten und welche mehr...

Themenfonds Essen und Trinken Themenfonds Essen und Trinken - „Salzig ist das neue süß“ Die Lebensmittelbranche bietet Anlegern viel Potenzial. Wir haben mit Philip Terwey, Partner des Vermögensverwalters GS&P, über aktuelle Ernährungstrends, langfristige Investmentchancen und mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media