Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Energie fürs Depot Gute Performance mit Energieaktien

Öl Foto: © Edelweiss / Fotolia.com

Energieaktien stehen nicht hoch im Kurs. Allerdings zeigt ein Blick in den Rückspiegel, dass sie sich in den vergangenen zehn Jahren deutlich besser als der Markt entwickelt haben. Mit einem ETF auf den MSCI World Energy sind Sie dabei.


Der Preis und die Diskussion um die hohen Ölpreise sind heiß. Die Forderungen nach einer Erhöhung der Pendlerpauschale oder Senkung der Mineralölsteuer werden lauter. Mit der Empörung der Konsumenten nimmt auch die Sorge der Volkswirte zu. So warnt Fatih Birol von der Internationalen Energieagentur (IEA), dass „die hohen Ölpreise die Weltwirtschaft wieder in die Rezession stürzen könnten“. Seit Oktober 2011 ist der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordsee-Ölsorte Brent um 24 Prozent gestiegen. Die Möglichkeit eines militärischen Konflikts wegen des iranischen Atomprogramms treibt die Angst vor Versorgungsengpässen und damit die Notierungen. „Die Risikoprämie beim Erdöl beträgt derzeit etwa zehn Prozent“, sagt Daniel Würmli, Fondsmanager des Swisscanto Equity Fund Selection Energy. Das hat volkswirtschaftliche Auswirkungen. Wurden in Europa zwischen 2000 und 2010 im Schnitt 223 Milliarden Dollar für Ölimporte ausgegeben, werden es dieses Jahr voraussichtlich über 500 Milliarden US-Dollar sein. Europäische Haushalte werden in diesem Jahr rund elf Prozent ihres verfügbaren Einkommens für Strom, Heizung und Transport aufwenden. 2011 lag der Anteil noch bei rund neun Prozent. Nach Berechnungen von Goldman Sachs kostet ein Ölpreisanstieg um zehn Prozent bis zu einen halben Prozentpunkt des BIP-Wachstums in den Industriestaaten. In normalen Zeiten kein Drama, doch angesichts der Schuldenproblematik und der wackeligen Konjunktur könnte dies schnell einen Flächenbrand auslösen. Profiteure des Booms sind die Produzenten.

Die Erdöl exportierenden Staaten dürfen sich 2012 daher auf einen warmen Geldregen in Höhe von 1,2 Billionen US-Dollar freuen. Und auch die großen Ölmultis profitieren vom Geldsegen. Experte Würmli ist daher optimistisch. „Neue rentable Fördermethoden fossiler Energieträger, stabile beziehungsweise steigende Preise aufgrund des kräftigen Wachstums des Energieverbrauchs und die immensen Maßnahmen zur Effizienzsteigerung lassen das Anlagesegment Energie zum Treibstoff für das Depot werden. Denn aufgrund dieser Entwicklungen weisen zahlreiche Unternehmen volle Auftragsbücher auf und ermöglichen den Investoren, an positiven Geschäftsmodellen teilzuhaben.“ Wer nicht in aktive Fonds wie etwa den von Würmli investieren möchte, kann auch auf ETFs setzen. Neben STOXX 600 Energy ETFs bietet sich auch ein Indexfonds auf den globalen MSCI World Energy an. Er enthält 120 Titel aus 15 Ländern. Die enthaltenen Energietitel sind mit einem KGV von elf moderat bewertet, die Dividendenrendite beträgt knapp drei Prozent. Energieaktien sind keine Überflieger an den Börsen. Aber sie sind gerade wegen der tendenziell weiter steigenden Energiepreise eine gute Beimischung. Zumal sie eher defensiv und derzeit auch moderat bewertet sind. Daher kann man sich durchaus ein paar Energie-ETFs ins Depot legen.

Fondsdaten: db x-trackers MSCI World Energy TRN
Anlagefokus: Aktien Energie
Emittent: db x-trackers
Benchmark: MSCI World Energy
ISIN: LU 054 098 073 6
Ertragsverwendung: thesaurierend
Auflegung: 22.11.2010
Verwaltetes Vermögen: 7,11 Mio. Euro
Methode: Swap-basiert
Währung: US-Dollar
Verwaltungsgebühr: 0,45 %
Börsenhandel: Deutsche Börse (www.boerse-frankfurt.de/etf)
10.04.2012,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » Energie fürs Depot - Gute Performance mit Energieaktien


Mehr aus dem Bereich Aktienfonds

DWS Top Dividende DWS Top Dividende - Kundenliebling mit neuem Ausschüttungsrekord Insgesamt knapp 500 Millionen Euro will der Aktienfondsklassiker DWS Top Dividende an seine Anleger ausschütten, das sind rund 40 Millionen Euro mehr als im Vorjahr und bedeutet die sechste Steigerung in mehr...

Mit Aktienfonds rund um den Globus Mit Aktienfonds rund um den Globus - Das sind die besten Fonds in den wichtigsten Märkten der Welt Mit FondsDISCOUNT.de auf Weltreise. In unserer aktuellen Serie stellen wir Ihnen die stärksten Aktienfonds in den wichtigsten Märkten vor. Aktives Management konnte in diesem Jahr die Benchmark in mehr...

US-Aktien: Viel zu teuer oder fair bewertet? US-Aktien: Viel zu teuer oder fair bewertet? - Diese 10 Aktienfonds waren in den USA 2017 am stärksten Viele Investoren halten US-Aktien für überbewertet. Die aktuellen Höchststände senken die Wahrscheinlichkeit für große Wertgewinne an der Börse in den kommenden Jahren. mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media