Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Hahn-Gruppe Heimwerkermarkt in Bonn in Platzierung gestartet

Hahn-Gruppe Foto: © / Christian Schnettelker / Flickr CC BY 2.0

Die auf Einzelhandelsimmobilien spezialisierte Hahn-Gruppe setzt ihre Fondsreihe fort und bietet ab sofort eine Beteiligungsmöglichkeit an einem Bau- und Heimwerkermarkt in Bonn. Langfristiger Mieter ist BAUHAUS.

Hahn Pluswertfonds 166 - Baumarkt Bonn

Kostenloser Service

Hahn Pluswertfonds 166 - Baumarkt Bonn von Hahn Fonds

Kaufen/Verkaufen:

Mit bislang 174 aufgelegten Immobilien-Investmentvermögen und einem verwalteten Immobilienvermögen von rund 2,35 Milliarden Euro (Stand 2014) zählt die in Bergisch Gladbach ansässige Hahn-Gruppe zu den festen Größen im Sachwertebereich. Das Spezialgebiet des Initiators sind Handelsimmobilien, an denen Privatanleger regelmäßig über die „Pluswertfonds-Reihe“ partizipieren können. Nun ist mit dem Hahn Pluswertfonds 166 – Baumarkt Bonn ein neues Angebot auf dem Markt.

Beim Anlageobjekt handelt es sich um einen Bau- und Heimwerkermarkt in Bonn, der im Jahr 2015 fertiggestellt und auch eröffnet wurde. Betrieben wird der Markt von BAUHAUS, das Unternehmen hat die rund 10.670 Quadratmeter große Fläche langfristig bis zum 30. April 2030 gemietet. Sozusagen „on-top“ kommt eine Photovoltaik-Dachflächen-Anlage, welche bis Ende Dezember 2035 an die EnergieSüdwest AG verpachtet ist. Das Objekt liegt verkehrsgünstig und im Umfeldt eines Nahversorgungszentrums.

Anleger erhalten mit diesem Beteiligungsangebot ein weiteres Mal Zugang zu einem bedeutenden Marktumfeld – so gilt die Baumarktbranche nach Lebensmitteln und Textilhandel als drittgrößtes Konsumgütersegment in Deutschland. Denn Selbermachen liegt nach wie vor im Trend: Die Ausgaben für Hausumbau- und Renovierungsarbeiten belegen nach dem Segment Reisen und Freizeit den zweiten Platz, wie das Europa-Konsumbarometer der Commerz Finanz GmbH ermittelt hat. Deutschland gilt europaweit sogar als größter Markt für Bau- und Heimwerkerbedarf. Flächenmäßig mit Abstand am größten sind dabei die Heimwerkermärkte von HORNBACH und BAUHAUS, deren Sortiment interessierten Kunden ein besonders großes Angebot an Heimwerkerbedarf bietet. Bei BAUHAUS haben Kunden beispielsweise die Wahl zwischen rund 120.000 Sortimentsartikeln.

Konzipiert wurde der Pluswertfonds 166 mit einer Laufzeit von rund 14 Jahren. Hahn prognostiziert Auszahlungen beginnend bei 5,25 Prozent p.a., ausgezahlt werden soll quartalsweise ab dem Geschäftsjahr 2017. Interessierte Anleger können sich ab 20.000 Euro an dem BAUHAUS-Markt beteiligen.
16.09.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

  • Es handelt sich um einen Alternativen Investmentfonds (AIF) nach dem Kapitalanlagegesetz, dessen wirtschaftlicher Erfolg nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden kann. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Alternative Investmentfonds (AIF) sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit der Beteiligung eines Anlegers ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da für die Anteile an Alternativen Investmentfonds (AIF) kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Alternativen Investmentfonds (AIF) sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder der Kapitalverwaltungsgesellschaft.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Einlage zzgl. Ausgabeaufschlag und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen.

Ähnliche Artikel finden

» » » » » Hahn-Gruppe - Heimwerkermarkt in Bonn in Platzierung gestartet


Mehr aus dem Bereich Immobilienfonds Inland

Thamm & Partner Thamm & Partner - Wohnen am Wasser Seit mehr als 30 Jahren ist die Berliner Thamm & Partner GmbH im Bereich Denkschmalschutzimmobilien aktiv. Doch auch hochwertige Neubauten zählen zum Portfolio – etwa im ehemaligen Hafenareal in mehr...

Bestandsfondsregelung im KAGB Bestandsfondsregelung im KAGB - Alt-Beteiligungen droht Schieflage Zwei Altfonds der Flex-Fonds-Gruppe hat es bereits getroffen: Eine Vorschrift im Kapitalanlagegesetzbuch setzt den Immobilienfonds zu. Wie der Schorndorfer Initiator versichert, greifen die eingeleiteten mehr...

Anlegerbefragung Anlegerbefragung - Rentabilität und Sicherheit punkten bei Crowdinvestments Der Crowdinvestment-Anbieter Exporo wollte wissen, welcher Anlegertyp sich eigentlich für Schwarmfinanzierungen interessiert und worauf bei solchen Investments besonderer Wert gelegt wird. Die Ergebnisse mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media