Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Halb Fonds, halb Anleihe Immobilienfonds mit neuem Konzept

Immobilien Foto: © carsten jacobs / Fotolia.com

Die fonds id Emissionshaus GmbH geht mit ihrem kürzlich aufgelegten Immobilienfonds „id Deutsche Immobilienrendite“ neue Wege. Das Konzept verbindet Merkmale einer Kommanditbeteiligung und einer Anleihe.

id Deutsche Immobilienrendite

Kostenloser Service

id Deutsche Immobilienrendite von fonds [id]

Kaufen/Verkaufen:

Ein geschlossener Fonds ist eine unternehmerische Beteiligung an einem Großprojekt. Der Anleger – der Kommanditist – ist durch Rendite und Ausschüttung an den Betriebseinnahmen und am Gewinn des Projekts beteiligt. Bei einer Anleihe wiederum verhelfen private Kapitalgeber einem Unternehmen zu mehr Liquidität und profitieren von festverzinsten Rückzahlungen ihrer Anlage am Ende der Laufzeit. So weit, so gut. Beides zusammen geht nicht? Doch, davon ist man bei der „id Immobilien in Deutschland AG“ überzeugt. Die Aktiengesellschaft mit Sitz in Berlin ist seit Jahrzehnten in der Immobilienwirtschaft aktiv. Zu den Geschäftsfeldern zählen Immobilieninvestments, Projektkoordination und das Asset Management. Vor wenigen Wochen legte die Gesellschaft mit dem „id Deutsche Immobilienrendite“ ihren ersten Wohnimmobilienfonds auf – ein Hybrid aus Beteiligung und Anleihe.

Die Investitionsidee
Der geschlossene Fonds mit einem Emissionsvolumen von 10 Millionen Euro investiert einerseits in so genannte Potenzialimmobilien. Soll heißen: Die Fondsgesellschaft erwirbt günstig angebotene Objekte in ausgewählten Metropolregionen, wertet diese durch effiziente Gebäudebewirtschaftung, optimiertes Mietermanagement oder durch überschaubare Renovierungsarbeiten auf und veräußert diese weiter. Mit der dadurch erzielten Wertsteigerung will die Fondsgesellschaft 7 Prozent Zinsen p.a. für die Anleger erwirtschaften. Innovativ an diesem Konzept ist, dass die Anlegergelder außerdem dafür eingesetzt werden sollen, um die Immobiliengeschäfte der id AG auszubauen. Der Fonds soll der id AG weitere Investitionen ermöglichen und das Wachstum stabilisieren. Auch die Absicherungen werden ähnlich wie bei einer Anleihe gehandhabt, so haftet das Management beispielsweise persönlich für die Gelder des Fonds. Alle laufenden Kosten – insbesondere für Geschäftsführung, Steuerberatung und Immobilienauswahl – trägt der Initiator, auch das ist eine Besonderheit dieser Beteiligung. Der „id Deutsche Immobilienrendite“ ist mit nur vier Jahren Laufzeit als Kurzläufer konzipiert. Anleger können sich mit einer Mindestsumme von 10.000 Euro zzgl. branchenüblichem Agio bis voraussichtlich 31. Dezember 2012 beteiligen. Dann wird der Fonds geschlossen.
11.05.2012,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » » Halb Fonds, halb Anleihe - Immobilienfonds mit neuem Konzept


Mehr aus dem Bereich Immobilienfonds Inland

Projektentwicklungen mit kurzer Laufzeit Projektentwicklungen mit kurzer Laufzeit - Reinvestitionsmöglichkeit für ProReal-Anleger Anleger der Immobilienbeteiligung ProReal Deutschland Fonds 3 können ihre Rückzahlung bis Ende 2017 in den aktuellen Kurzläufer reinvestieren und so erneut von der Ertragsstärke deutscher mehr...

Büromarkt Münster Büromarkt Münster - Freie Flächen händeringend gesucht Auch in der „zweiten Reihe“ der Immobilienmärkte, den sogenannten B-Standorten, wird das Angebot zunehmend knapper. Die geringste Leerstandsquote im Bereich Büroflächen weist dabei mehr...

Thamm & Partner Thamm & Partner - Wohnen am Wasser Seit mehr als 30 Jahren ist die Berliner Thamm & Partner GmbH im Bereich Denkschmalschutzimmobilien aktiv. Doch auch hochwertige Neubauten zählen zum Portfolio – etwa im ehemaligen Hafenareal in mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media