Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Fondskauf-Aktion Jetzt bis zu 150 Euro Barprämie sichern

Fondskauf mit Prämie Foto: © / number1411 / FotoliaWer jetzt einen Fonds von Invesco AM oder Allianz kauft, erhält eine Barprämie

Wer bis zum 28. Februar 2017 einen Investmentfonds der Invesco Asset Management Deutschland GmbH oder von Allianz Global Investors kauft, profitiert über FondsDISCOUNT.de von einer attraktiven Barprämie.


Der Berliner Fondsvermittler FondsDISCOUNT.de startet wieder eine seiner beliebten Prämienaktionen: Anleger, die einen Fonds von Allianz oder Invesco AM kaufen und bis zum 28. Februar 2017 ein Depot über FondsDISCOUNT.de eröffnen bzw. ihr bestehendes Depot umstellen, erhalten ab sofort eine Prämie in Höhe von 0,5 Prozent auf die Anlagesumme (maximal 150 Euro).

Ein Blick könnte sich dabei beispielsweise auf den Mischfonds Invesco Balanced-Risk Allocation Fund (ISIN: LU0432616737) lohnen. Wie der Name bereits andeutet, wird hier eine Anlagestrategie verfolgt, bei der das Risikomanagement eine besondere Rolle spielt. Denn traditionelle Mischfonds weisen in der Regel eine starre Aufteilung zwischen Aktien und Anleihen auf, oft wird hier ein Verhältnis von 60 zu 40 gewählt. Bei einer solchen Vermögensaufteilung überwiegt das Risiko aus dem Aktienengagement, denn die Anteilsscheine haben grundsätzlich ein höheres Risiko als Rentenpapiere. Das Gesamtrisiko des Fonds ist damit eine Folge der strategischen Assetallokation.

Der Invesco-Fonds verfolgt hier ein völlig anderes Konzept: Für die strategische Vermögensaufteilung werden die Risikobeiträge aus den drei Grundbausteinen Aktien, Anleihen und Rohstoffen von vornherein auf jeweils ein Drittel begrenzt. Dieser Risiko-Balance-Ansatz bestimmt dann die Gewichtung der einzelnen Assetklassen im Portfolio. Das heißt, dass die Gewichtung der Anlageklassen von der Risikoaufteilung her gedacht wird. Die Performance wird demzufolge nicht von der risikoreichsten Assetklasse, sprich: Aktien, bestimmt, sondern alle drei Assetklassen tragen langfristig ausgewogen zur Wertentwicklung bei. Damit wird zugleich das klassische Dilemma zwischen Rendite und Risiko gelöst. Ziel ist es, über einen Zeitraum von drei bis fünf Jahren Erträge wie im Aktienbereich zu erwirtschaften, dies allerdings zu einem geringeren Verlustrisiko. Wie das Chartbild zeigt, hat der Invesco Balanced-Risk Allocation Fund seit seiner Auflage im Jahr 2009 bereits mehrere kritische Marktphasen gemeistert. Die Wertentwicklung in den vergangenen fünf Jahren lag bei 19,89 Prozent bei einer Volatilität von 6,10 Prozent (Quelle: FWW, Stand: 12.12.2016).

Alternativ könnte der offensiver agierende Allianz Dynamic Multi Asset Strategy 75 (ISIN: LU1089088311) aus dem Hause Allianz Global Investors interessant sein. Der Multi-Asset-Fonds ist eine Weiterentwicklung des Allianz Strategy 75, dessen Track Record sowie das fünf Sterne Morningstar-Rating übernommen werden konnten. Die Performance in den vergangenen fünf Jahren lag somit bei 91,19 Prozent (Quelle: AllianzGI, Factsheet vom 30.11.2016). Fondsmanager Marcus Stahlhacke kann sich in einem breiten Spektrum an Anlageklassen engagieren, insbesondere am globalen Aktienmarkt sowie am europäischen Anleihen- und Geldmarkt. Die Aktienquotensteuerung ist dabei sehr flexibel gehalten und kann zwischen null und 125 Prozent betragen. Darüber hinaus ermöglicht die Investition in weitere Anlageklassen, wie Rohstoffe, Schwellenländeranleihen und -aktien, Alternative Anlageklassen sowie Hochzinsanleihen, eine breite Streuung der Anlagen sowie das kurzfristige Ausnutzen sich ergebender Chancen. Anlagen in Schwellenländern dürfen dabei bis zu 30 Prozent des Fondsvermögens ausmachen. Maximal 20 Prozent können in Hochzinsanleihen investiert werden, die ein Bonitätsrating unterhalb Investment-Grade aufweisen. Bei negativen Märkten greift das aktive Risikomanagement. Während der Anleihe-Anteil für eine hohe Wertstabilität sorgen soll, können durch den hohen Aktienanteil und die Investition in weitere Anlageklassen langfristig attraktive Renditepotenziale erschlossen werden. Zu den Top-Holdings im Portfolio zählen aktuell Unternehmen wie Apple, Johnson & Johnson und Exxon Mobil (Quelle: AllianzGI, 30.11.2016). Allianz Global Investors ist Marktführer im Bereich Multi Asset und hat die Feri- Auszeichnung „Bester Asset Manager Multi Asset 2016“ erhalten.

Tipp: Der Mindestanlagebetrag, um die Prämie zu erhalten, liegt bei 5.000 Euro. Der branchenübliche Ausgabeaufschlag entfällt. Unsere ausführlichen Teilnahmebedingungen zur Fondskauf-Aktion senden wir Ihnen gerne zu: Kontaktformular
12.12.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund A thes. von Invesco Management S.A.
AGIF - Allianz Dynamic Multi Asset Strategy 75 - A - EUR von Allianz Global Investors GmbH

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » Fondskauf-Aktion - Jetzt bis zu 150 Euro Barprämie sichern


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Veritas Investment Veritas Investment - Für jeden Risikotyp der passende Fonds Statt auf Prognosen setzt Veritas auf einen systematischen Ansatz. Mit Erfolg: In 2017 laufen alle Fonds des Hauses positiv. Gleichzeitig werden die Nerven geschont, denn die Volatilität ist niedriger als mehr...

Clever sparen Clever sparen - Lassen Sie Ihr Weihnachtsgeld nicht versauern! Viele Arbeitnehmer können sich über Extra-Geld zu Weihnachten freuen. Doch nur die wenigsten legen das Weihnachtsgeld in Aktien oder Fonds an und das, obwohl Fondssparpläne eine bequeme und mehr...

Vanguard Vanguard - Heimlicher Riese erweitert sein ETF-Angebot Vom Fondsanbieter Vanguard aus Pennsylvania notieren ab sofort 23 Aktien-, Anleihe-ETFs und aktive Faktorlösungen an der deutschen Börse. Die Gesellschaft ist hierzulande eher unbekannt, dabei ist mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media