„Die gleichen Geldanlagen wie bei Banken und Sparkassen - nur zu deutlich besseren Konditionen, denn über FondsDISCOUNT.de entscheiden Sie selbst, ganz ohne Beratung.“

Service-Telefon täglich von 9 bis 21 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Für ein reines Gewissen Katholische Werte im Aktienfonds

Für ein reines Gewissen Foto: © / Romolo Tavani / fotoliaWachstum mit Gewissen: So investieren Stiftungen.

Wie kann man Kapitalmarktinvestitionen und moralische Wertvorstellungen in Einklang bringen? Es gibt global ausgerichtete Fonds, die sich auf eine Anlagestrategie für gewissenhafte Privatanleger und gemeinnützige Organisationen spezialisieren.


Moralische Bedenken spielen bei Investitionen eine große Rolle. Gewissenhafte Anleger wollen zum Beispiel nicht in Rüstungskonzerne investieren oder auf fallende oder steigende Lebensmittelpreise spekulieren. Sie verlangen Aufschluss darüber, wie ihre Rendite zustande kommt. Im Zentrum steht die Frage: Sind Kapitalmarkt-Investitionen und moralische Werte miteinander vereinbar? Die Antwort lautet: Ja! Denn es gibt genügend Unternehmen und Kapitalgesellschaften, die sich ethischen und nachhaltigen Grundsätzen verschrieben haben. Auch sie wollen eine attraktive Verzinsung auf ihr Kapital bekommen, aber dabei nicht ihre Wertvorstellung über Bord werfen.

Wer sich auf die Suche nach einem solchen Investment begibt, der wird auch fündig. Neu am Markt ist der Commerzbank-Fonds Globale Aktien – Katholische Werte (WKN: CDF2RK). Der Fonds investiert in Aktien von Unternehmen auf der ganzen Welt. Aus dem globalen Aktienindex für katholische Werte werden dabei Einzelwerte ausgewählt, die eine attraktive Bewertung, hohe Dividendenerwartung und unterdurchschnittliches Risiko bieten. Hierbei investiert der Fonds ausschließlich in Unternehmen, die den Wertegrundsätzen der katholischen Kirche entsprechen.

Investments für gemeinnützige Organisationen
Nachhaltige und moralische Investments werden nicht nur bei Privatanlegern immer beliebter. Auch Stiftungen und andere gemeinnützige Organisationen müssen ihr zur Verfügung stehendes Kapital gewinnbringend anlegen, um ihrem Stiftungszweck weiterhin nachkommen zu können. Mehr als jede dritte Stiftung gibt an, vom Zinstief betroffen zu sein. Stiftungsfonds sind ein Ausweg aus dieser Zinsfalle. Sie sind speziell für die Bedürfnisse von gemeinnützigen Organisationen konzipiert und verbinden nachhaltige Investitionen und stetige Renditen miteinander.

Einer diese Publikumsfonds, der Stiftungsfonds Nachhaltigkeit der Allianz (WKN: A0F416), streut das Fondsvermögen über mehrere Assetklassen wie Staatsanleihen, Aktien und andere Fonds. Der Fonds erzielt dadurch eine stetige Rendite und weist dabei – im Vergleich zum schwankungsanfälligen DAX – eine besonders geringe Volatilität auf (siehe Grafik). Das Risikomanagement folgt festen Obergrenzen: Anlagen außerhalb Europas dürfen 30 Prozent des Vermögens nicht überschreiten. Die Grenze für Investments in den Schwellenländern liegt bei 20 Prozent. Alle Aktien- und Anleihen-Investments erfolgen aufgrund einer Nachhaltigkeitsprüfung, wie zum Beispiel Umweltverträglichkeit, Soziales und Corporate Governance.

Depot wechseln und Kosten sparen
Die Beimischung von Stiftungsfonds ins Portfolio ist ein guter Start, um das Vermögen langfristig zu erhalten. Doch schon vorab können Stiftungen und Privatpersonen Kosten sparen. Bei einem Depotwechsel über FondsDISCOUNT.de können Anleger und Stiftungen zum Beispiel ihre Verwaltungskosten senken. Im Gegensatz zu Banken und Sparkassen leisten wir keine Anlageberatung und können Ihnen deshalb die gleichen Geldanlagen zu günstigeren Konditionen anbieten – bei gleichzeitiger Gewährleistung aller gängigen Sicherheitsvorschriften der Kreditinstitute. Der Vorteil: Die Gebühren für die Depotführung fallen weg.

Tipp: Auf FondsDISCOUNT.de können Interessierte aus den renommiertesten Depotbanken frei wählen. Mit einer Depoteröffnung erhalten sie gleichzeitig Zugang zu bis zu 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag. Wer vermeidbare Kosten spart, braucht vielleicht gar kein höheres Risiko einzugehen. Sprechen Sie mit ihrem persönlichen Ansprechpartner bei uns im Haus für die Abwicklung Ihrer individuellen Anlageentscheidung.


26.02.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

Allianz Stiftungsfonds Nachhaltigkeit A - EUR von Allianz Global Investors GmbH
Commerzbank Globale Aktien - Katholische Werte I von Commerz Funds Solutions S.A.

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » Für ein reines Gewissen - Katholische Werte im Aktienfonds

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Investmentlogik auf den Kopf gestellt Investmentlogik auf den Kopf gestellt - Hohe Gewinne trotz niedriger Risiken? Die Finanzmärkte sind wie eine moderne Version der Fabel vom Hasen und der Schildkröte. Aktien mit weniger Risiko bringen langfristig die höheren Gewinne, sagt Robeco Fondsgründer Pim van mehr...

Invesco Balanced Risk Allocation Invesco Balanced Risk Allocation - Fonds erzielt mehr Rendite mit Rohstoffen als mit Aktien Zu Aktien gibt es keine Alternative am Kapitalmarkt, richtig? Falsch gedacht: Mit Rohstoffen wie etwa Sojamehl konnten Fondsmanager in 2016 erstmals wieder satte Gewinne einfahren. Investoren des Invesco mehr...

Multi Asset Fonds in 2017 Multi Asset Fonds in 2017 - Was kommt nach der Trump-Rallye? Multi Asset Fondsmanager gehen verhalten optimistisch ins Jahr 2017. Denn für die Zeit nach der Trump-Rallye könnte es volatiler an den Börsen zugehen, erklärt Marcus Stahlhacke, mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media