Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Unternehmensanleihen Mittelstand bei Anlegern beliebt

Unternehmensanleihen Foto: © / Rido / Fotolia.com

Immer mehr Mittelständler öffnen sich dem Kapitalmarkt und bieten attraktive Zinskupons für ihre Anleihen. Anleger erhalten mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds Zugang zu einem breitgestreuten, professionell ausgewählten Portfolio.


Erschließung neuer Märkte, Produktentwicklung, Investition in neue Maschinen und Personalausbau – all das kostet ein Unternehmen Geld. Immer mehr Gesellschaften, darunter zahlreiche Mittelständler, haben sich in den vergangenen Jahren dabei für die bankenunabhängige Form der Finanzierung über den Kapitalmarkt geöffnet. So wurden in 2014 30 Emissionen von Mittelstandsanleihen mit einem Zielvolumen von 1,693 Milliarden Euro verzeichnet. Davon platziert werden konnten stolze 1,644 Milliarden Euro – die Nachfrage nach solchen Angeboten ist also hoch. Denn Unternehmensanleihen versprechen eine Win-Win-Situation: Unkomplizierter Liquiditätsnachschub für die Unternehmen und vorzeigbare Zinsen für die Anleger. Doch Einzelinvestments bergen Ausfallrisiken, immer wieder geraten Anleihen begebende Unternehmen in Schwierigkeiten. Wer gleichzeitig solche Risiken reduzieren und von den attraktiven Auszahlungen profitieren möchte, findet im Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds der KFM Deutsche Mittelstand AG eine Alternative. „Durch unser spezielles KFM-Scoring-Verfahren können wir sicherstellen, dass nur aussichtsreiche Titel ins Portfolio aufgenommen werden. Eine solch professionelle Auswahl bei gleichzeitig breiter Streuung über verschiedene Emittenten, Laufzeiten und Branchen kann über Einzelinvestments gar nicht erreicht werden“, betont Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG, die Vorteile seines Fonds.

Fondskonzeption und Portfolio
Kursänderungsrisiken werden zudem durch eine intelligente Fondsstruktur reduziert – der Fonds teilt sich auf in ein Liquiditätsportfolio und ein Kernportfolio. Das Liquiditätsportfolio hat einen Anteil von bis zu 25 Prozent des Fondsvolumens und umfasst börsennotierte, festverzinsliche Wertpapiere von Emittenten, die entweder als Familienunternehmen im Index „DAXplus Family 30“ gelistet sind, zu den deutschen Top-500-Familienunternehmen gehören oder bei denen das Emissionsvolumen mehr als 500 Millionen Euro beträgt. Im Kernportfolio hingegen befinden sich festverzinsliche Wertpapiere mittelständischer Unternehmen mit einem Emissionsvolumen von weniger als 500 Millionen Euro. „Diese Konzeption ermöglicht uns, Auszahlungen an Anteilseigner aus dem Liquiditätsportfolio vornehmen zu können, ohne die hoch rentierlichen Positionen im Kernportfolio auflösen zu müssen“, erläutert Friedrich. Aktuell ist der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds in 35 Anleihen mit einem durchschnittlichen Zinskupon von 6,61 Prozent und einen Genussschein mit einer gewinnabhängigen Verzinsung von sieben Prozent p.a. investiert.

„Unsere Strategie geht auf“, ist der Finanzprofi überzeugt. „Für das abgelaufene Geschäftsjahr 2014 haben wir am 24. Februar 2015 je Anteil 2,10 Euro ausgeschüttet. Bezogen auf den Ausgabepreis von 50 Euro je Anteilsschein errechnet sich eine Rendite von 4,2 Prozent p.a.“ Und auch das neue Jahr hat für den Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds gut begonnen: „Der ausschüttungsfähige Zwischengewinn je Fondsanteil ist seit der Ausschüttung von 2,10 Euro je Fondsanteil bereits von 0,29 auf aktuell 0,56 Euro gestiegen“, so Friedrich.

Die nachfolgende Grafik zeigt die Wertentwicklung des Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds im Vergleich mit bekannten Mittelstandsanleihen-Indizes (im Chart die blaue Linie):


Weitere Charts und Kennzahlen können Sie sich hier anzeigen lassen: Zum Fondsportrait bei FondsDISCOUNT.de

Tipp: Der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds ist mittlerweile an verschiedenen Börsenplätzen handelbar. Wer sich den Ausgabeaufschlag von bis zu drei Prozent sparen möchte, kann den Fonds auch über FondsDISCOUNT.de ordern – und von unseren Spar-Tarifen bei leistungsfähigen Depotbanken profitieren.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds im Überblick
  • WKN/ISIN: A1W5T2 / LU0974225590
  • Fondsgesellschaft: Warburg Invest
  • Ausschüttungsart: ausschüttend

  • Auflagedatum: 25.11.2013
  • Fondsvolumen: 16,25 Millionen Euro
  • Ausgabeaufschlag der KAG: 3 Prozent
  • Über FondsDISCOUNT.de ohne Ausgabeaufschlag!
  • Chancen: professionelle Auswahl der Zielunternehmen, breite Risikostreuung, Fondsanteile jederzeit handelbar, Partizipation an attraktiven Zinskupons der Zielunternehmen


Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:
  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.
27.03.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS M von Finexis S.A.

Ähnliche Artikel finden

» » » Unternehmensanleihen - Mittelstand bei Anlegern beliebt


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Leading Cities Invest Leading Cities Invest - Einzahlungen noch bis 15. Dezember möglich KanAm Grund weist darauf hin, dass der Metropolenfonds „Leading Cities Invest“ noch bis zum 15. Dezember 2017 Anteile ausgibt. Danach folgt wieder ein Cash-Stop, um die Liquidität im Fonds mehr...

Finanzwissen Finanzwissen - Wichtige Begriffe zur Fondsanlage kurz erklärt Was bedeutet nochmal Sondervermögen und was beinhaltet das KIID? Wir haben wichtige Begriffe rund um die Fondsanlage gesammelt, die Anfänger kennen und Profis sich in Erinnerung rufen sollten. mehr...

Interview mit LGT Interview mit LGT - „Anleger können die Irrationalität der Emerging Markets als Vorteil nutzen“ Es gibt nicht „die Schwellenländer“. Einige haben Reformen vollzogen, andere nicht, daraus ergeben sich Gewinner und Verlierer. Wie Investoren davon profitieren, erklärt mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media