Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Project-Gruppe Neues Wohnimmobilienprojekt in Berlin

Project-Gruppe Foto: © / davis / Fotolia.com

In der Hauptstadt wird Wohnraum dringend benötigt. Wie die auf Immobilienentwicklungen spezialisierte Project-Gruppe mitteilt, wurde nun ein neues Wohnbauprojekt an die beiden aktuellen Immobilienfonds angebunden.


Die Bamberger Project-Gruppe kennt sich mit Projektentwicklungen bestens aus. Allein in Berlin ist das Unternehmen an über 20 Immobilienentwicklungen beteiligt. Das neueste Projekt zählt mit einer Fläche von rund 10.500 qm und einem Verkaufsvolumen von rund 27 Millionen Euro zu den größeren Vorhaben im Portfolio. Laut Planungskonzept soll im Bezirk Treptow-Köpenick ein Gebäudekomplex mit Vorderhaus und drei Seitenflügeln entstehen. Außerdem ist der Bau eines Stadthauses mit drei Geschossen vorgesehen. Die Wohnanlage umfasst nach Angaben des Unternehmens insgesamt 93 gehoben ausgestattete Eigentumswohnungen. Momentan ist das Grundstück noch mit einer Lagerbaracke bebaut, die abgerissen werden soll. Für den rein eigenkapitalbasierten Einmalanlagefonds Project Wohnen 14 handelt es sich dabei um die 17. Objektinvestition in den vier Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt und Nürnberg. Der Ansparfonds Project Wohnen 15 erweitert mit dieser Investition seine Streuungsquote auf aktuell neun Objekte.

Anleger können sich weiterhin beteiligen: Der Project Wohnen 14 sieht eine Laufzeit von acht Jahren vor, die Mindestanlagesumme beträgt 10.000 Euro. Beim Teilzahlungsfonds Projekt Wohnen 15 muss eine Mindestzielsumme von 10.140 Euro erreicht werden. Die geplante Laufzeit beträgt 14 Jahre, davon sind zwölf Jahre für die Einzahlungsphase vorgesehen.
31.07.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Produkte zu diesem Thema

PROJECT Wohnen 14

Kostenloser Service

PROJECT Wohnen 14 von PROJECT Fonds

Kaufen/Verkaufen:

PROJECT Wohnen 15

Kostenloser Service

PROJECT Wohnen 15 von PROJECT Fonds

Kaufen/Verkaufen:


Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

  • Es handelt sich um einen Alternativen Investmentfonds (AIF) nach dem Kapitalanlagegesetz, dessen wirtschaftlicher Erfolg nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden kann. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Alternative Investmentfonds (AIF) sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit der Beteiligung eines Anlegers ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da für die Anteile an Alternativen Investmentfonds (AIF) kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Alternativen Investmentfonds (AIF) sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder der Kapitalverwaltungsgesellschaft.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Einlage zzgl. Ausgabeaufschlag und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Project-Gruppe - Neues Wohnimmobilienprojekt in Berlin


Mehr aus dem Bereich Geschlossene Immobilienfonds

Immobilien-Kauf zu teuer Immobilien-Kauf zu teuer - Privatanleger können leichter mit Fondslösungen profitieren Die Preise für Immobilien in deutschen Ballungszentren sind nicht mehr zu rechtfertigen. Wer allerdings auf Fondslösungen wie z.B. den ImmoChance 8 Renovation Plus setzt, kann mit hohen Renditen von mehr...

Immobilienblase in Kanada Immobilienblase in Kanada - Steht Toronto kurz vor dem Immobilien-Crash? Die Immobilienpreise in Toronto sind gefährlich hoch. Die FAZ warnt bereits vor dem Platzen der nächsten Blase in Kanada. Wie hoch ist die Gefahr wirklich und gibt es in Deutschland ähnliche mehr...

Auf Wachstums-Kurs Auf Wachstums-Kurs - Patrizia startet neue Immobilien-Beteiligung für Privatanleger Gute Nachrichten für Immobilien-Investoren: Patrizia Immobilien AG bestätigt die Wachstumsprognose für das laufende Jahr und startet im Juni eine neue Immobilienbeteiligung für mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media