Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Der etwas andere Immobilienfonds One Group mit neuem Konzept

Der etwas andere Immobilienfonds

Kurze Laufzeit, Investition ausschließlich in Wohnbau-Projekte, Verzicht auf branchenübliche Weichkosten: Mit dem ProReal Deutschland Fonds 2 beschreitet die Hamburger One Group GmbH neue Wege. Geschäftsführer Lahcen Knapp erklärt das Konzept.

One Capital  ProReal Deutschland Fonds 2

Kostenloser Service

One Capital ProReal Deutschland Fonds 2 von One Group

Kaufen/Verkaufen:

FondsDISCOUNT.de: Herr Knapp, Ihr aktuelles Beteiligungsangebot, der ProReal Deutschland Fonds 2, sorgte schon beim Platzierungsstart für Aufmerksamkeit, denn Ihr Fondskonzept kommt gänzlich ohne Kostenbelastung für den Anleger aus. „Der kostenlose Fonds“ – wie geht das?
Lahcen Knapp: Als Anbieterin sind wir bereits während der Konzeption für sämtliche Initialkosten in Vorleistung gegangen und haben den Fonds mit entsprechenden Mitteln ausgestattet. Ganz wesentlich ist jedoch, dass es nicht unser Ziel ist über hohe Weichkosten Geld zu verdienen sondern über erfolgreich veräußerte Immobilienprojekte.

Immobilienfonds sind derzeit sehr begehrt. Sie investieren jedoch nicht in die beliebten Core-Objekte, sondern finanzieren Projektentwicklungen – auch das unterscheidet Ihr Konzept von anderen Angeboten. Worin liegt der Vorteil dieser Investitionsstrategie?
Klassische Core-Immobilienfonds stehen unserer Ansicht nach vor der großen Herausforderung Objekte nur zu hohen Preisen einkaufen zu können. Das drückt eine langfristig attraktive Mietrendite für ihre Anleger. Auch ist die Bewirtschaftung einer Immobilie schwer mit dem Trend hin zu kürzeren Fondslaufzeiten vereinbar, den wir aktuell am Markt beobachten. Für eine steigende Anzahl von Kunden ist insbesondere eine kurze Laufzeit ein entscheidendes Kriterium bei der Produktwahl. Der Fokus auf Projektentwicklungen bietet im Gegensatz dazu die Möglichkeit, in einer sehr frühen Phase an der Realisierung und dem direkten Verkauf der Immobilien zu profitieren. Eine attraktive Rendite können wir nicht trotz, sondern wegen des aktuellen Preisniveaus erwirtschaften. Über diese Strategie ergänzen wir unser aktuelles Angebot mit einer sehr kurzen Fondslaufzeit von nur drei Jahren.

Ihr Fokus liegt auf Wohnbauprojekten in gefragten Metropol- und Ballungsregionen. Welche Chancen bietet dieser Markt?
In den Metropolen Deutschlands steigt die Nachfrage nach Wohnraum kontinuierlich. Steigende Preise und niedrige Leerstandsquoten sind das Ergebnis des Urbanisierungstrends. Die Menschen zieht es in die Städte und der Neubaubedarf steigt entsprechend. Aktuell wäre eine Verdopplung der Neubautätigkeit in den Metropolen notwendig. Die unvermindert steigende Nachfrage und das knappe Angebot bietet uns ein äußerst chancenreiches Umfeld für Projektentwicklungen.

Haben Sie bereits konkrete Investitionsobjekte ausgewählt?
Ja, wir konnten bereits zwei attraktive Immobilienprojekte sichern. Die Projekte befinden sich beide in München, eines in Bogenhausen, das andere in Karlsfeld.

Warum haben Sie sich genau für dieses Objekt entschieden – nach welchen Auswahlkriterien gehen Sie vor?
Alle Investitionen unterliegen einem umfangreichen Katalog an Investitionskriterien, die uns einen sehr engen Korridor vorgeben. Beispielsweise die Vorgabe, nur in Metropolen und auch nur im Segment Wohnen zu investieren, eine obligatorische Due Diligence oder eine Mindestbeteiligung des initiierenden Projektentwicklers von 40 Prozent, um nur einige zu nennen. Zudem müssen die Immobilienprojekte von unserem extern besetzten Investitionsbeirat grundsätzlich genehmigt werden bevor wir überhaupt investieren dürfen.

Welche weiteren Schritte planen Sie in absehbarer Zeit?
Wir werden zum 1. Juli dieses Jahres mit dem ProReal Deutschland Fonds 3 den Folgefonds zu unserem aktuellen Angebot auflegen.

Ihr ProReal Deutschland Fonds 2 ist seit Anfang dieses Jahres in der Platzierung. Können Sie schon etwas zur Nachfrage sagen? Kommt Ihr Konzept bei den Anlegern an?
Die Resonanz auf unseren Fonds ist überaus positiv und bestätigt uns in der Entscheidung, den Anleger bei der Konzeption in den Fokus gestellt zu haben. Wir sind davon überzeugt, auf den Wunsch nach einer kurzen Laufzeit und attraktiver Rendite bei maximaler Sicherheit, mit dem ProReal Deutschland Fonds 2 ein attraktives Angebot platziert zu haben, das auch ohne die üblichen Weichkosten auskommt.

Herr Knapp, vielen Dank für das Gespräch!





13.02.2013,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » » Der etwas andere Immobilienfonds - One Group mit neuem Konzept

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Immobilienfonds Inland

Projektentwicklungen mit kurzer Laufzeit Projektentwicklungen mit kurzer Laufzeit - Reinvestitionsmöglichkeit für ProReal-Anleger Anleger der Immobilienbeteiligung ProReal Deutschland Fonds 3 können ihre Rückzahlung bis Ende 2017 in den aktuellen Kurzläufer reinvestieren und so erneut von der Ertragsstärke deutscher mehr...

Büromarkt Münster Büromarkt Münster - Freie Flächen händeringend gesucht Auch in der „zweiten Reihe“ der Immobilienmärkte, den sogenannten B-Standorten, wird das Angebot zunehmend knapper. Die geringste Leerstandsquote im Bereich Büroflächen weist dabei mehr...

Thamm & Partner Thamm & Partner - Wohnen am Wasser Seit mehr als 30 Jahren ist die Berliner Thamm & Partner GmbH im Bereich Denkschmalschutzimmobilien aktiv. Doch auch hochwertige Neubauten zählen zum Portfolio – etwa im ehemaligen Hafenareal in mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media