Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Bequeme Geldanlage Pantoffel-Portfolio mit aktiven Fonds

Bequeme Geldanlage Foto: © bennyartist / Fotolia

Solide Renditen mit wenig Aufwand – darauf zielen die Pantoffel-Portfolios von Finanztest ab. Die Portfolios sind ausschließlich mit passiven Produkten bestückt. Wir zeigen, wie sie die beliebten Modelle auch mit aktiven Fonds nachbauen können.


Privatanleger haben oft nicht die Zeit und Muße, sich intensiv mit der Geldanlage zu befassen. Kein Wunder, dass die Pantoffel-Portfolios der Zeitschrift Finanztest bei ihnen begehrt sind. Denn die Portfolios versprechen vernünftige Renditen und ein überschaubares Risiko bei wenig Aufwand. Das Konzept ist denkbar einfach: Jedes Portfolio setzt sich aus zwei Bestandteilen zusammen: einem Rentenanteil, der aus europäischen Staatsanleihen besteht und für Stabilität und Sicherheit im Depot sorgen soll, und einem chancenreicheren Aktienanteil, der für die Rendite zuständig ist. Den Aktienanteil können Anleger zwischen 25, 50 und 75 Prozent variieren, je nachdem, wie viel Risiko sie eingehen wollen. Generell gilt: Anleger mit starkem Sicherheitsbedürfnis sollten einen eher niedrigen Aktienanteil wählen. Investoren, denen die Rendite wichtig ist, sollten hingegen den Aktienanteil stärker gewichten.

Antizyklische Anpassung

Der Clou an dem Konzept: Anleger müssen ihr Depot nicht ständig im Blick haben. In der Regel genügt es, wenn sie ihr Depot einmal im Jahr überprüfen. Zudem sollten sie ihre Bestände anpassen, wenn es erhebliche Änderungen an den Aktienmärkten gegeben hat. Grundsätzlich empfiehlt Finanztest eine Portfolioanpassung, wenn die Anteile um mehr als 20 Prozent von der anfänglichen Aufteilung abweichen. Neben der einfachen Handhabe hat diese Umschichtung noch einen weiteren Vorteil: die antizyklische Anpassung. Ein Beispiel macht dies deutlich: Gehen die Börsenkurse nach unten, sinken auch die Aktienpreise – und damit der Aktienanteil im Portfolio. Um diesen wieder auszugleichen, müssen Anleger folglich Aktien nachkaufen – und zwar zu den zu diesem Zeitpunkt günstigen Kursen. Geht es mit den Börsenkursen dann wieder bergauf, profitieren die Anleger umso mehr.

Viele verschiedene Portfolios zur Auswahl

Finanztest hat viele verschiedene Portfolios entwickelt. Der Rentenanteil besteht jeweils aus einem Fonds mit Euro-Staatsanleihen. Der Aktien-Bestandteil unterscheidet sich je nach Portfolio. Beim „Deutschland-Pantoffel“ besteht er beispielsweise aus deutschen Aktien, beim „Welt-Pantoffel“ aus internationalen und beim „Substanz-Pantoffel“ aus dividendenstarken Titeln europäischer Unternehmen. Die Portfolios von Finanztest bestehen aus passiven ETFs, die einem Index eins zu eins folgen und sich parallel zu diesem entwickeln. Dass es durchaus sinnvoll sein kann, nicht nur auf passive Produkte zu setzen, sondern auf die Expertise eines erfahrenen Fondsmanagers können Sie in unserer Serie Aktiv gegen Passiv nachlesen. Wir stellen Ihnen deshalb neben ETFs auch aktiv gemanagte Fonds vor, die bei unseren Kunden beliebt sind und zum jeweiligen Portfolio-Konzept passen können.

Die Portfolios im Überblick:

Das Deutschland-Pantoffel-Portfolio
Das Europa-Pantoffel-Portfolio
Das Welt-Pantoffel-Portfolio
Das Substanz-Pantoffel-Portfolio
Das Wachstums-Pantoffel-Portfolio
Das Rohstoff-Pantoffel-Portfolio

13.05.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Bequeme Geldanlage - Pantoffel-Portfolio mit aktiven Fonds


Mehr aus dem Bereich Aktienfonds

Mit Aktienfonds rund um den Globus Mit Aktienfonds rund um den Globus - Das sind die besten Fonds in den wichtigsten Märkten der Welt Mit FondsDISCOUNT.de auf Weltreise. In unserer aktuellen Serie stellen wir Ihnen die stärksten Aktienfonds in den wichtigsten Märkten vor. Aktives Management konnte in diesem Jahr die Benchmark in mehr...

US-Aktien: Viel zu teuer oder fair bewertet? US-Aktien: Viel zu teuer oder fair bewertet? - Diese 10 Aktienfonds waren in den USA 2017 am stärksten Viele Investoren halten US-Aktien für überbewertet. Die aktuellen Höchststände senken die Wahrscheinlichkeit für große Wertgewinne an der Börse in den kommenden Jahren. mehr...

Stärker als die Benchmark 2017 Stärker als die Benchmark 2017 - Die 10 stärksten Aktienfonds in Asien (ohne Japan) Aktienmärkte in Asien zählen zu den wirtschaftlich stärksten in den Schwellenländern. Technologie-Aktien tragen den aktuellen Aufschwung. Diese zehn Aktienfonds mit Schwerpunkt in China, mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media