Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Bewertung Rating-Agenturen: Scope, Lipper und Feri im Fokus

Bewertung Foto: © / Dreaming Andy / fotoliaZahlreiche Faktoren fließen in die Bewertung von Finanzprodukten mit ein.

Die regelmäßige Bewertung von Fonds durch Rating-Agenturen wie Scope, Lipper oder Feri gibt Investoren genaue Anhaltspunkte für die Qualität möglicher Investments. Auf FondsDISCOUNT.de sind die Bewertungen der Agenturen Lipper und Feri integriert.


Die Bonität von Fondsgesellschaften, das Asset Management und die Erfolgs- und Renditeaussichten der einzelnen Finanzprodukte sind keineswegs feste Größen. Das ökonomische Umfeld, die Zahlungsfähigkeit und die Nachfrage nach bestimmten Fonds ändern sich ständig. Das macht eine regelmäßige Bewertung der einzelnen Produkte erforderlich. Rating-Agenturen wie Scope, Lipper und Feri haben sich auf solche Bewertungen spezialisiert. Sie liefern mit bestimmten Bonitätskriterien Anhaltspunkte für Anleger, die die Qualität eines Investments einschätzen wollen.

Lipper
Eine dieser Rating-Agenturen ist Lipper, die zur Gruppe der US-Nachrichtenagentur Thomson Reuters gehört. Das Unternehmen wurde 1973 in den USA gegründet und bewertet mittlerweile mehr als 117.000 Fonds in über 60 Ländern. Die Bewertungen von Lipper gehören zum Standard in der Branche, auf den Fondsgesellschaften, Unternehmen und Finanzdienstleister gleichermaßen zurückgreifen.


Die Bewertungen von Lipper sind auf so renommierten Seiten wie dem Wall Street Journal, Forbes.com, CBSMarketwatch, SmartMoney.com und dem Österreichischen Geld Magazin integriert. Auch FondsDISCOUNT.de integriert die Lipper-Ratings – sofern verfügbar – in den einzelnen Fondsprofilen. Bewertet werden die Kategorien Absoluter Ertrag, Konsistenter Ertrag, Kapitalerhalt und Kosten mit Noten von eins bis fünf, wobei fünf der beste Wert ist (siehe Grafik, links).




Feri
Die Feri EuroRating Services AG ist eine der führenden europäischen Rating-Agenturen und bewertet Anlagemärkte und -Produkte für mehr Transparenz im Markt. Das 1987 gegründete Unternehmen betreibt darüber hinaus seit 2005 Wirtschaftsforschung und -Prognose. Feri kann auf über 1.000 Kunden weltweit verweisen und hat sich auf den Markt in Deutschland spezialisiert. Die Bewertung der Fonds erfolgt durch ein Punktesystem von einem bis 100 Punkten und einer Notenvergabe von A (bester Wert) bis E (siehe Grafik, unten).

Neben der Bewertung von Asset Managern ist auch die Auszeichnung einzelner Fonds und Beteiligungen für Anleger interessant. So hat Feri kürzlich die innovativsten Fonds nominiert, die von einer Jury in einer Preisverleihung Ende November ausgezeichnet werden. Zu ihnen gehört zum Beispiel der Pictet Robotics Fund (WKN: A141RB), der sich auf Investitionen in Unternehmen der Robotik- und Automatisierungsbranchen konzentriert. Damit greift der Fonds unter anderem die Megatrends der alternden Gesellschaft, zunehmender Ressourcenverknappung und der Industrie 4.0 auf.

Der Robeco Global Multi-Factor Credits Fonds (WKN: A14WFG) kombiniert gleich mehrere Anlagestrategien miteinander. Feri zufolge überträgt er „Multi-Factor- Investing auf Investment Grade Unternehmensanleihen“. Dieser Anlagestil bezeichnet die Auswahl von Anlagen, die bestimmte Faktor-Eigenschaften wie Value, Momentum oder eine geringe Volatilität aufweisen. Im Aktienbereich hat sich diese Strategie bereits bewährt.




Scope
Die Berliner Rating-Agentur Scope hat bereits zum zehnten Mal ihre Preise für besondere Leistungen in der Investmentbranche verliehen. Ausgezeichnet wurden unter anderem die besten Asset Manager von Publikumsfonds der vergangenen zwölf Monate. Das Unternehmen mit Zweigstellen in London, Paris, Madrid und Frankfurt wurde im Jahr 2002 gegründet und hat sich auf Unternehmen, Finanzinstitute, strukturierte Produkte (Derivate) und Alternative Investmentfonds (AIF) spezialisiert.

In der Kategorie der offenen Immobilienfonds zeichnete Scope in diesem Jahr mit Deka Immobilen und Union Investment Real Estate zwei Gesellschaften aus. Deka überzeugte die Jury mit ihrem globalen Portfolio. Union Investment Real Estate wurde für das Portfolio in Europa ausgezeichnet.

Bei den Sachwertebeteiligungen wurde WealthCap ausgezeichnet, weil sie ihren Investoren ein breites Spektrum an Sachwertanlagen anbieten können. In der Kategorie Spezial-Immobilien erhielt IMMAC einen Preis. Die Fondsgesellschaft TSO-DNL Funds schaffte es auch auf das Siegertreppchen. Aus der bereits platzierten Beteiligung wurden drei Immobilienobjekte veräußert, sodass die Anleger sich nun auf ihre Abrechnung freuen können.
11.11.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

Robeco QI Global Multi-Factor Credits (EUR) FH von Robeco Luxembourg S.A.
Pictet - Robotics-P EUR von Pictet Asset Management (Europe) S.A.

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » Bewertung - Rating-Agenturen: Scope, Lipper und Feri im Fokus

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

5-Sterne-Fonds 5-Sterne-Fonds - Patriarch Classic TSI liegt nach Morningstar-Bestnote voll im Trend Der Patriarch Classic TSI erhält von der Rating-Agentur Morningstar die höchste Auszeichnung. Der Aktienfonds lässt den DAX seit seiner Auflage mit knapp 30 Prozent weit hinter sich zurück mehr...

Investment-Thema Investment-Thema - Wasserfonds für Privatanleger Am 22. März ist Weltwassertag. Er soll auf die vielerorts kritische Versorung mit Trinkwasser aufmerksam machen. Mit einem Wasserfonds können Anleger in die Zukunftsbranche Wasserwirtschaft mehr...

Bert Flossbach Bert Flossbach - „ETFs verleiten Anleger zu vorschnellem Handeln“ In einem Vortrag auf dem Fonds-Kongress in Mannheim kritisiert Bert Flossbach börsengehandelte Indexfonds (ETFs): Wenn es an den Märkten turbulent zugeht, wirkten die ETFs Trend-verstärkend, mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media