Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Die günstigsten 20 Aktien Europas Substanzwerte im Angebot

Börse Foto: © samxmeg / istockphoto.com

Substanz entscheidet auch langfristig bei der Aktienanlage über Erfolg oder Misserfolg. Beim ETFlab STOXX Europe Strong Value 20 legen sechs harte Value-Kriterien fest, wer rein darf und wer vor der Tür bleiben muss.


Beim Blick auf die Performance einiger Value-Werte dürften sich viele Anleger verwundert die Augen reiben. Gelten doch die werthaltigen Aktien als die „besseren“ Titel. Langfristig gesehen zeigen sie bekanntlich den Growth-Titeln immer die Rücklichter. Doch in diesen unruhigen Zeiten ist nichts normal. Daher muss man sich also nicht wundern, dass die werthaltigen Aktien einfach ein paar miese Jahre hatten. Doch gerade diese Tatsache macht sie nun besonders attraktiv. Denn nun sind die Titel günstig wie lange nicht mehr. Die Anhänger der Value-Strategie versuchen, den wahren Unternehmens wert zu ermitteln, indem sie die Fundamentaldaten eines Konzerns wie Gewinn, Buchwert oder Cashflow unter die Lupe nehmen. Ergibt sich aus den Analysen, dass der errechnete Wert eines Unternehmens über dem Börsenwert liegt, weckt diese Aktie das Interesse eines Value-Anlegers.

Diesen Aufwand kann man sich aber sparen, da die Indexregeln des ETFlab STOXX Europe Strong Value 20 dies für einen übernehmen. Die günstigsten 20 europäischen Aktien sind in diesem Indexfonds zusammengefasst. Der ETF bildet 20 echte Value-Unternehmen aus Europa ab. Die Value-Eigenschaften der einzelnen Aktien werden durch die Analyse von sechs fundamentalen Kennzahlen ermittelt. Darunter sind etwa das klassische Kurs-Gewinn-Verhältnis, Buchwert-Verhältnis, Dividendenrendite oder auch das Gewinnwachstum. Alle Unternehmen werden dann nach ihrem Value- Wert sortiert. Die 20 Unternehmen mit dem höchsten errechneten Value-Wert werden dann in den Strong-Value-Index aufgenommen. Die Gewichtung der Werte in diesem Index erfolgt auf Grund ihrer Value-Eigenschaften. Sie kann maximal 15 Prozent betragen. Die Zusammensetzung des Strong Value 20 Index wird jährlich im September überprüft. Derzeit ist die Zusammensetzung jedoch recht ausgewogen. Die zehn größten Werte sind zwischen fünf und 5,6 Prozent gewichtet. Größter Wert ist dabei Porsche. Gefolgt von der wenig bekannten Schweizer Valiant Holding. Dahinter verbirgt sich die größte Regionalbank der Schweiz. An dritter Stelle folgt das österreichische Öl-Unternehmen OMV. Die viertgrößte Position – Valora – stammt ebenfalls aus der Schweiz. Auch dieser europaweit tätige Schweizer Handels- und Logistikkonzern ist nicht wirklich bekannt. Beim Blick auf die Bewertungen wird deutlich, dass Qualität in diesem Fall günstig zu haben ist. Das Buchwert-Verhältnis liegt bei 0,73 und das KGV bei 10,8. Zudem beträgt die Dividendenrendite immerhin knapp vier Prozent.

Der ETFlab STOXX Europe Strong Value ist eine einfache Möglichkeit, in substanzstarke Titel zu investieren. Die Auswahlkriterien sind überzeugend. Ein interessantes Produkt, dass auch ein gutes Basisinvestment darstellt. Zumal die enthaltenen Titel extrem günstig bewertet sind. Das Abwärtsrisiko ist daher begrenzt.
22.10.2012,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » Die günstigsten 20 Aktien Europas - Substanzwerte im Angebot

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Börse

Schöne Schein-Welt Schöne Schein-Welt - Europäische Bankaktien Seit Sommer ziehen die Kurse kräftig an, die Situation an den Finanzmärkten entspannt sich. Risiken gibt es zwar nach wie vor - inzwischen aber auch für all jene Anleger, die kaum oder gar nicht mehr...

Rekordzahltag im DAX Rekordzahltag im DAX - Top-Konzerne mit Top-Dividende Aktionäre der deutschen Topkonzerne können sich trotz Eurokrise auf hohe Renditen freuen. Welches Unternehmen zum Spitzenzahler taugt, zeigt die Prognose von €uro am Sonntag. mehr...

Erfolgsformel für goldenen Mittelweg Erfolgsformel für goldenen Mittelweg - Strategietest Was ist besser: auf abgestürzte Aktien zu setzen oder auf Titel, die schon gut gelaufen sind? Im Strategietest von €uro am Sonntag macht ein Mix aus beiden Ansätzen das mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media