Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

DWS Top Dividende '2017 wird erneut ein sehr gutes Dividendenjahr'

Mehr zum Publikumsliebling DWS Top Dividende Foto: © / suthisak / FotoliaDer DWS Top Dividende zählt seit Jahren zu den beliebtesten Fonds bei FondsDISCOUNT.de

Dr. Thomas Schüssler managt bereits seit 2005 den Publikumsliebling DWS Top Dividende. Wir haben mit dem Dividendenexperten über die Aussichten für die Ausschüttungssaison 2017 und sein Erfolgskonzept gesprochen.


FondsDISCOUNT.de: Herr Dr. Schüssler, Ihr DWS Top Dividende zählt seit Jahren zu den absoluten Top-Sellern bei den FondsDISCOUNT.de-Kunden. Was glauben Sie, woran liegt diese große Beliebtheit?
Dr. Thomas Schüssler: Unsere Anleger schätzen an DWS Top Dividende, dass der Fonds weniger schwankt als „herkömmliche“ Aktienfonds und dass sie - vor allem wenn die Aktienkurse fallen – nachts besser schlafen können und neben einer ansprechenden Wertentwicklung eine attraktive Ausschüttung erhalten.

In Ihr Portfolio kommen Qualitätstitel mit einer attraktiven Dividendenrendite. Mögen Sie uns Ihre Anlagestrategie etwas näher erläutern? Nach welchen Kriterien wählen Sie die Werte aus?
In einem ersten Schritt filtern wir aus dem globalen Anlageuniversum Unternehmen mit einer hohen, nachhaltigen Dividendenrendite und niedrigen Ausschüttungsquote heraus, die darüber hinaus über ein attraktives Dividendenwachstum verfügen. In einem zweiten Schritt schauen wir bei den Unternehmen dieser „Hitliste“ nach den Fundamentaldaten, den Ertragsaussichten und der Stabilität der Ausschüttungen der Unternehmen. Ebenso bewerten wir die Qualität des Managements und Dividendenpolitik des Unternehmens. Wenn die Aktie darüber hinaus von der aktuellen Bewertung aber auch von deren Risikoprofil attraktiv erscheint, sind wir bereit uns langfristig zu engagieren.

Welche Vorteile hat speziell ein Dividendenfonds gegenüber einem „herkömmlichen“ Aktienfonds für die Anleger?
Ich würde hier differenzieren – Dividendenfonds ist nicht gleich Dividendenfonds. Ob es einen Vorteil gibt, hängt davon ab, wie man die Dividendenstrategie interpretiert. In den vergangenen zwei Jahren haben wir sehr stark auf Unternehmen gesetzt, deren Gewinne wenig konjunkturabhängig sind und die verlässliche Dividenden zahlen. Das sind genau die Unternehmen, die Investoren in unsicheren Zeiten verstärkt nachfragen. Ihre Kurse steigen also tendenziell, was die Wertentwicklung der Strategie stützt.

Das vergangene Jahr war ein sehr gutes Jahr für Ihre investierten Anleger, im November konnten Sie eine Rekordsumme ausschütten. Wenn Sie einen Blick auf die kommenden Monate wagen: Wird 2017 ein ebenso erfolgreiches Dividendenjahr?
Das gute an Dividenden ist, dass sie für uns sehr gut prognostizierbar sind. Wir wissen bereits am Anfang des Jahres zu rund 95 Prozent, wieviel Dividenden wir bis zum Jahresende vereinnahmen. Dies sieht für 2017 wiederum sehr gut aus. Wir erwarten Dividendenzahlungen ungefähr auf Vorjahreshöhe und ein attraktives Dividendenwachstum im mittleren einstelligen Bereich.

Nach Regionen dominieren derzeit die USA in Ihrem Portfolio. Wie bewerten Sie aktuell den amerikanischen Aktienmarkt?
Die meisten gängigen Bewertungskennzahlen zeigen, dass vor allem der US-Aktienmarkt derzeit recht teuer bewertet ist. Allerdings: Auch wenn der US-Markt generell teuer bewertet ist, finden wir immer noch viele interessante Unternehmen von Weltruf in den USA mit relativ attraktiver Bewertung, die ihre Dividende kontinuierlich steigern können. Nichtsdestotrotz könnte, trotz aller politischen Unsicherheiten, Europa in diesem Jahr positiv überraschen.

Und welche Branchen erachten Sie als chancenreich für Ihre Anlagestrategie?
Die Branchenallokation im Portfolio ist das Ergebnis unserer Unternehmensauswahl. Nichtsdestotrotz mögen wir – vor allem im neunten Jahr des Bullenmarkets – Unternehmen, deren Geschäftsmodelle hohe und nachhaltige Cashflows generieren und wenig schwanken. Dies sind vor allem Unternehmen aus dem Konsumgüter-, Pharma-, Telekommunikations- und Versorgerbereich. Da wir langfristige Investoren sind, bleiben die Aktien von Unternehmen im Schnitt rund fünf Jahre im Portfolio, d.h. wir kaufen bzw. verkaufen im Schnitt eine Position pro Monat.

Zum Abschluss würde uns noch interessieren, welche Aspekte an Ihrer Arbeit als Fondsmanager Ihnen besonders Spaß machen?
Zuerst einmal ist es für mich ein absolutes Privileg als Fondsmanager für unsere Anleger ihr Vermögen treuhänderisch zu verwalten. Vor allem die sehr gute Zusammenarbeit mit meinem Team und unseren Kollegen der gesamten Plattform ist für mich das Wichtigste. Die Treffen und Diskussionen mit verschiedenen Unternehmen als auch die Gespräche mit unseren Anlegern weltweit, bringen besonders viel Freude.

Herr Dr. Schüssler, herzlichen Dank für dieses Interview!

Tipp: Der DWS Top Dividende (ISIN: DE0009848119) ist über FondsDISCOUNT.de ohne Ausgabeaufschlag erhältlich!


13.03.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

DWS Top Dividende LD von Deutsche Asset Management Investment GmbH

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » DWS Top Dividende - '2017 wird erneut ein sehr gutes Dividendenjahr'


Mehr aus dem Bereich Aktienfonds

Alternative zum beliebten DWS Aktien Strategie Deutschland Alternative zum beliebten DWS Aktien Strategie Deutschland - Henning Gebhardt baut neuen Fonds auf „Mr. Aktie“, Henning Gebhardt, will nach seinem Wechsel von Deutsche AM zu Berenberg ein Pendant zu seinem beliebten Ex-Fonds aufbauen. Für Anleger eine gute Nachricht, denn der DWS Aktien mehr...

Megatrendfonds Megatrendfonds - Wie Anleger an globalen Entwicklungen verdienen können Mit Megatrendfonds können Anleger auf zukunftsträchtige Entwicklungen setzen. Manche dieser Produkte konzentrieren sich auf einen Megatrend, andere bündeln gleich mehrere Themen und somit mehr...

Was ist los bei Catana? Was ist los bei Catana? - Neuigkeiten vom Big Data Fonds nach schwachem Fonds-Start Nach einer soliden Testphase des Catana Big Data enttäuscht die Performance des Fonds Investoren seit seiner Auflage. Der Grund: „Negative Einmal-Effekte“. Catana setzt aber weiter auf mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media