Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Achtung beim Jahreswechsel Alte Fondsanteile verlieren ihre Handelbarkeit

Achtung beim Jahreswechsel Foto: © martialred / fotoliaFondsanteile auf Papier sind etwas aus der Mode gekommen.

Inhaber jahrzehntealter Fondsanteile in Papierform müssen diese bis zum Jahresende in ein Depot übertragen. Denn die ‚effektiven Stücke‘ verlieren sonst ihre Handelbarkeit. Der Grund: Das US-Finanzabkommen FATCA und der Kampf gegen den Terror.


‚Effektive Stücke‘ deutscher Fonds ist die Bezeichnung für Fondsanteile in Papierform, die bereits mehrere Jahrzehnte alt sind. Die Papieranteile solcher Fondsklassiker wie Fondak A (ISIN: DE0008471012), DWS Investa (ISIN: DE0008474008) oder Industria (ISIN: DE0008475021) müssen bis zum Jahreswechsel in ein Depot eingeliefert werden, damit sie nicht ihre Handelbarkeit verlieren. Wer diese Frist versäumt, hat nur noch Anspruch auf eine Depot-Gutschrift im Wert des Fondspapiers, bleibt aber weiterhin Inhaber der Anteile.

Wer noch Papiere von Fonds aus Luxemburg in der heimischen Ablage aufbewahrt, den trifft es noch ein bisschen härter. Die Frist für den Depotübertrag luxemburgischer Fondsanteile ist bereits am 18. Februar verstrichen. Anleger profitieren seitdem nicht mehr an der Wertentwicklung ihrer Fonds. Sie können sich aber den Wert des Anteils zum Stichtag 18. Februar 2016 auszahlen lassen.

Grund für diesen Zeitenwandel ist das US-Steuerabkommen FATCA, das alle Finanzinstitute weltweit zur Informationsweitergabe an die US-Behörden verpflichtet. Für die USA seien solche Informationen nicht nur relevant im Kampf gegen den Terror, sondern auch aus steuerlichen Aspekten, zitiert Euro am Sonntag die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK). Die Papiere stammen weitestgehend noch aus einer Zeit, bevor die Jagd auf Steuersünder begann. Damals konnten Inhaber sogenannter Tafelpapiere sogar anonym bleiben. Heutzutage ist das undenkbar.

Als Resultat wurde die Ausgabe der effektiven Stücke in ganz Europa ausgesetzt, in Deutschland und Luxemburg sollen die restlichen, sich noch im Umlauf befindlichen Papiere eingezogen werden. Betroffen sind Schätzungen zufolge noch Anteile von mehreren Hundert Fonds mit einem Gesamtvolumen eines zweistelligen Millionenbetrages.


Sind Sie auch einer von den alten Hasen?
Wenn Sie noch Fondsanteile in Papierform zu Hause abgelegt haben sollten, rufen Sie uns an. Ihr persönlicher Ansprechpartner bei FondsDiSCOUNT.de prüft, was zu tun ist.

Tipp: In diesem Artikel gibt es weitere Fonds, die mit ihren Investoren zusammen alt werden und dabei durchaus glänzen:
Alte Hasen: Mit Fonds gemeinsam alt werden
07.11.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

Fondak A von Allianz Global Investors GmbH
DWS Investa von Deutsche Asset Management Investment GmbH
Industria A (EUR) von Allianz Global Investors GmbH
UniGlobal von Union Investment Privatfonds GmbH

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » Achtung beim Jahreswechsel - Alte Fondsanteile verlieren ihre Handelbarkeit

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Keine „Big-Short-Wette“ in Sicht	Keine „Big-Short-Wette“ in Sicht - Das globale Finanzsystem ist sicher Steve Eisman wettete vor der Finanzkrise 2007 gegen Immobilienkredite und Banken. Der Film „The Big Short“ erzählt seine Geschichte. Nach zehn Jahren investiert der Hedgefondsmanager wieder in mehr...

Aktienfondssparplan Aktienfondssparplan - Anleger mit langem Atem profitieren Am Aktienmarkt ist Geduld gefragt – dann aber kann aus einer überschaubaren Summe ein kleines Vermögen werden. Mit einem Fondssparplan profitieren Anleger langfristig und ganz bequem von der mehr...

Interview Friedrich & Weik Interview Friedrich & Weik - „Die größte Insolvenzverschleppung der Geschichte“ Die beiden Bestseller-Autoren sprechen im Interview über die gefährliche Geldpolitik der EZB, den drohenden Crash und warum der Steuerzahler am Schluss für alles aufkommen mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media