Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Stockpicking Den Index links liegen lassen

Stockpicking: Nur die besten Unternehmen herauspicken Foto: © / HandmadePictures / FotoliaNur die besten herauspicken: Bei Rouvier hat man sich auf diesen Ansatz spezialisiert

Stockpicker schauen sich gezielt einzelne Unternehmen an und müssen keine Rücksicht auf den Index nehmen. Angewendet wird die Strategie zum Beispiel im Rouvier Valeurs, einem Aktienfonds, der sich auf den französischen Markt konzentriert.


Nur die besten sollen ins Portfolio: Beim Stockpicking zählt allein die Analyse des Unternehmens, die Entwicklung des Gesamtmarkts spielt keine Rolle. Aufgrund der aktuell günstigen Bewertungen sieht Patrick Linden von der französischen Fondsgesellschaft Rouvier Associés vor allem in Europa gute Chancen für diese Anlagestrategie. Dabei muss sich das Management-Team von Rouvier sogar nur „vor der Haustüre“ umsehen, um aussichtsreiche Kandidaten zu finden. So konzentriert sich etwa der Aktienfonds Rouvier Valeurs (ISIN: LU1100076550) auf günstig bewertete Qualitätsunternehmen aus Frankreich, sie machen aktuell 40 Prozent der geografischen Vermögensverteilung im Portfolio aus. Linden begründet diesen Fokus im Video-Interview (siehe unten) zum einen damit, dass französische Titel eine attraktive Performance aufweisen, zum anderen sei die räumliche Nähe zu den Unternehmen von Vorteil.

Die Aktienquote im 1991 aufgelegten Valeurs-Fonds liegt aktuell bei 89 Prozent. Zu den wichtigsten Positionen im Portfolio zählen Atos, IBM, Biomérieux, Gemalto und BNP Paribas. 63 Prozent des Fondsvermögens sind in Titel mit einer Marktkapitalisierung von über zehn Milliarden Euro investiert.

Für die Anleger hat sich die Strategie der Franzosen bislang ausgezahlt: Der Rouvier Valeurs erzielte seit Jahresanfang eine Wertentwicklung von 11,02 Prozent. Betrachtet man die vergangenen fünf Jahre, kann der Fonds mit einer Performance von 82,47 Prozent überzeugen. Die Volatilität lag in diesem Zeitraum bei 11,02 Prozent (Daten: FWW, Stand: 23.12.2016).

Mehr zum Aktienfonds Rouvier Valeurs erfahren Sie im Video-Interview mit Patrick Linden, Managing Director Niederlassung Deutschland bei Rouvier Associés:

Bitte beachten Sie, dass das hier eingebundene Video vom Anbieter stammt. Die wallstreet:online capital AG hat die Richtigkeit der Angaben nicht überprüft und macht sich den Inhalt auch nicht zu Eigen. Bereitgestellt von: FinanceNewsTV




Tipp: Mehr zum Thema Stockpicking erfahren Sie in diesem Artikel: Neue Chancen für Stockpicker - Deshalb sind ETFs die Rettung für aktive Fondsmanager
23.12.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

Rouvier - Valeurs C von Rouvier Associés

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Stockpicking - Den Index links liegen lassen


Mehr aus dem Bereich Aktienfonds

Börsen im Korrekturmodus Börsen im Korrekturmodus - Dividenden als Risikopuffer Der Dax scheint sich zu stabilisieren, doch ist das schon das Ende der Korrektur? Wer jetzt nervös wird, könnte auf Dividenden als Risikopuffer setzen. Denn das Gewinnwachstum der Unternehmen bleibt mehr...

Aktiv versus passiv Aktiv versus passiv - Diese Aktienfonds schlugen 2017 ihren Index Im vergangenen Jahr konnte etwa die Hälfte der aktiv gemanagten Portfolios ihren Vergleichsindex schlagen – dies belegt eine Auswertung des Analysehauses Scope. Unsere Übersicht zeigt, mit mehr...

Der Cannabis-Hype lebt Der Cannabis-Hype lebt - In welchen Marihuana-Index soll ich investieren? Nach der Korrektur am Aktienmarkt erscheint eine Investition in Marihuana-Aktien attraktiv. Indexfonds und Zertifikat unterscheiden sich aber deutlich in Ihrer Diversifikation. Wir werfen einen Blick auf den mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media