Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Keep it simple Der Multi-Strategy-Ansatz von Aviva Investors

Strand und mehr mit Aufschrift keep it simple Foto: © anyaberkut / fotoliaWarum kompliziert, wenn es auch einfach geht?

Bei Aviva kann jeder Mitarbeiter Investment-Ideen vortragen. Auf dem Fund Forum International in Berlin bekamen wir die Gelegenheit, mit Nick Samouilhan über diese Strategie des Londoner Investmenthauses zu sprechen.


FondsDISCOUNT.de: Herr Samouilhan. Sie sind Co-Fondsmanager AIMS und Multi Asset bei Aviva Investors. Können Sie uns etwas über den Multi Strategy Ansatz ihres Mischfonds erzählen?
Nick Samouilhan: Vor drei Jahren hat Aviva Investors seine Kunden befragt, was sie wirklich interessiert. Und wir haben herausgefunden, dass Anleger sich nicht um Benchmarks kümmern wollen. Sie wollen im Wesentlichen zwei Dinge: Ein kleines Vermögen ansparen oder Einkommen aus diesem Vermögen generieren.

Um ihnen diese Wünsche zu erfüllen, befragten wir unser gesamtes Team: Was sind die besten Assets, in die man jetzt innerhalb einer Zeitspanne von drei Jahren investieren kann? Wir sammeln die Ideen unserer weltweit 300 Mitarbeiter auf der ganzen Welt. Jeder Mitarbeiter darf seine Idee vortragen und erklären, warum sie funktioniert. Nur die besten Ideen überstehen diesen Prozess. Schließlich bauen wir ein Portfolio um diese Ideen.

Wir entwickeln Strategien gegen fallende Aktienmärkte und fragen uns, wie man sein Portfolio davor schützen kann. Das haben wir auch vor dem Brexit getan. Multi Strategy bedeutet, dass wir unterschiedliche Ideen sammeln, um ein Einkommen zu generieren und Risiken zu reduzieren. Wir bündeln also unsere Führungskraft, indem wir das ganze Unternehmen mit einbeziehen.

FD.de: Was ist die beste Strategie für Investoren, die ein Einkommen aus ihrem Vermögen generieren wollen?
Samouilhan: Sie können natürlich Aktien mit einer Dividende kaufen oder am High Yield Anleihenmarkt aktiv werden, aber die Risiken für diese beiden Strategien sind hoch. Es gibt also nur Einkommen im Tausch gegen ein bestimmtes Maß an Risiko.

Wir streben ein Einkommen von vier Prozent pro Jahr an über dem Geldmarktzins. Das ist mein Job. Ich frage mich, wie kann ich dieses Ziel in der effektivsten Art und Weise erreichen und dabei gleichzeitig das Risiko reduzieren?

Jetzt Infos zum Fonds anfordern
Aviva Multi Strategy Target Income Fund

Wie oft erfolgt eine Neubewertung dieser Ideen?
Einmal im Monat. Es gibt also viel zu besprechen. Wenn eine Idee erstmal genehmigt wurde, kommt sie auf eine Liste potenzieller Strategien, aber noch nicht automatisch in den Fonds. Wir debattieren und manchmal kommen großartige Ideen kommen dabei heraus. Andererseits hat jeder aus dem Fondsmanagement die Möglichkeit, eine Idee abzulehnen.

Nutzen Sie Derivate um Risiken abzusichern oder Gewinne zu erzielen und können Sie uns einige Beispiele nennen?
Beides. Es geht genau so um das Risikomanagement wie es um Erträge geht. Zum Beispiel haben wir japanische Aktien gekauft. Dort gibt es aber Risiken, also haben wir auch eine Option gegen dieses Risiko gekauft. Wenn wir also richtig liegen, bekommen wir unsere Erträge, liegen wir falsch, dann verlieren wir nichts.

Wir haben ein großes Bedürfnis danach, unsere Investmentstrategien einfach zu halten, die Dinge nicht zu kompliziert zu gestalten sondern uns auf den Investmentprozess zu konzentrieren.

Welche Rollen spielen die Emerging Markets in Ihrem Portfolio?
Wir entfernen uns von den US- und Europäischen Anleihenmärkten hin zu Aktienmärkten in den Schwellenländern. Unser Büro in Singapur befürwortet Investitionen in Indien und Indonesien aufgrund der dort vorherrschenden Investmentmöglichkeiten. Wir mögen Länder, die sich reformieren und nicht überdurchschnittlich abhängig von den Rohstoffmärkten sind. Diese Strategie hat uns schon viel geholfen.

In Südafrika haben wir zehnjährige Staatsanleihen zu einem günstigen Zeitpunkt gekauft.

Wie sieht Ihre Allokation in Europa aus?
Sie reflektiert das Bewertungs-Argument, was Sie vorhin angesprochen haben. Noch bevor Marine Le Pen gegen Emmanuel Macron in den Französischen Präsidentschaftswahlen verloren hat, war Europa massiv unterbewertet. Die Aktienmärkte hätten auch noch billig ausgesehen, selbst wenn Le Pen gewonnen hätte. Jetzt verbessert sich auch die Wirtschaft und die EZB ist immer noch nicht gewillt, die Zinsen anzuheben. Nach der Frankreich-Wahl hat uns dieses Szenario geholfen, als europäische Aktien sich nach oben gearbeitet haben.

Wir danken Ihnen für dieses Gespräch.
20.06.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

Aviva Investors - Multi-Strategy Target Return Fund A von Aviva Investors Luxembourg

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Keep it simple - Der Multi-Strategy-Ansatz von Aviva Investors


Mehr aus dem Bereich Mischfonds

AllianceBernstein-Interview AllianceBernstein-Interview - Investoren kehren zurück in die Schwellenländer Im Interview mit Morgan Harting, Lead Portfolio Manager Multi-Asset Income Strategies bei AllianceBernstein, erfuhren wir vom Manager des Emerging Markets Multi-Asset Portfolios, welche Regionen gerade im mehr...

Börsen auf Allzeithoch  Börsen auf Allzeithoch - Einsteigen, investiert bleiben oder Investitionsgrad senken? Erfolg und Misserfolg einer Vermögensanlage an den Aktienmärkten hängen stark davon ab, die Stimmung an den Märkten richtig einzuschätzen. Fondsmanager Martin Garske erklärt das mehr...

Fonds geschlossen – Was nun? Fonds geschlossen – Was nun? - So investieren Sie weiterhin in begehrte Anlagestrategien Was tun, wenn beliebte und erfolgreiche Fonds ihre Pforten für neue Investoren schließen? Wir zeigen Ihnen, mit welchen Fonds Sie den Soft Close umgehen und weiterhin Zugang zu den begehrtesten mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media