Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Sachwert-Ticker Hahn startet neuen Einzelhandelsfonds

Die Sachwert-News im Überblick Foto: © / Syda Productions / FotoliaDer neue Hahn-Fonds investiert in einen real-Markt

Die Kurzmeldungen aus der Sachwertbranche: Neues Beteiligungsangebot der Hahn-Gruppe gestartet, die One Group veröffentlicht ihre Leistungsbilanz, die HTB-Fonds schütten planmäßig aus und die DFV Deutsche Fondsvermögen hat ein Hotel erworben.


Hahn: Pluswertfonds 172 – SB-Warenhaus Witten in Platzierung gestartet

Die Hahn-Gruppe setzt mit dem Pluswertfonds 172 ihre beliebte Fondsreihe fort und bietet Anlegern aktuell die Chance, sich an einem Warenhaus in Witten (Metropolregion Ruhr) zu beteiligen. Beim Fondsobjekt handelt es sich um einen seit mehr als 20 Jahren etablierten Lebensmittel-Versorgungsstandort. Mieter ist „real“. Der Festmietvertrag hat eine Laufzeit bis zum 30. September 2029 (plus zwei Verlängerungsoptionen); der Fonds wurde mit einer Laufzeit von 14 Jahren bis zum 31. Dezember 2032 konzipiert. Die Mindestanlagesumme beträgt 20.000 Euro.

One Group: Leistungsbilanz gibt Einblick in bisherige Geschäftstätigkeit

Die auf Projektentwicklungen spezialisierte One Group hat eine testierte Leistungsbilanz veröffentlicht. Das 12-seitige Dokument bildet alle seit 2012 aufgelegten Fonds und Vermögensanlagen inklusive des aktuell noch erhältlichen ProReal Deutschland 6 ab. Die Angaben zu den Produkten stammen aus den jeweiligen Jahresabschlüssen der Fonds- beziehungsweise Emissionsgesellschaften und wurden von der nbs partners GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft. Die Bilanz weist 230 Millionen Euro eingeworbenes Kapital, drei bereits zurückgeführte Fonds und die Planmäßigkeit der bisherigen Rückflüsse aus.

HTB: Ausschüttungen erfolgen plangemäß

Auch der Zweitmarkt-Spezialist HTB vermeldet eine positive Entwicklung: Nach Angaben des Unternehmens liegen alle Immobilien-Zweitmarktfonds im Schnitt im oder über Plan. Für die Beteiligungen HTB Zweitmarkt Immobilienfonds 1 bis 8 belaufen sich die Halbjahresauszahlungen auf 2,5 Prozent (HTB Zweitmarkt Immobilienfonds 5) bis 10,0 Prozent (HTB Zweitmarkt Immobilienfonds 2). Die Fonds 1 und 2 aus der Produktreihe mit strategischen Handelsimmobilien zahlen für das erste Halbjahr plangemäße 3,25 und 2,5 Prozent aus. Weiter heißt es: Beim Fonds Strategischen Handelsimmobilien 4 bestätige sich die konservative Strategie. Denn die aus kaufmännischer Vorsicht temporär reduzierten Auszahlungen der Jahre 2016 und 2017 von insgesamt 2,8125 Prozent konnten nun nachgeholt werden. Der Fonds sei damit für die Jahre 2015 bis 2017 wieder im Plan. Überdies erfolge auch für die ersten beiden Quartale 2018 eine Auszahlung von insgesamt 2,625 Prozent Stand Ende Juni. Das HTB-Management gehe davon aus, bis zum Jahresende auch hier den Prospektwert von 5,50 Prozent jährlich zu erreichen. Aktuell in Platzierung ist die HTB Erste Immobilien Investment AG.

DFV: Hotel in Oberursel gekauft

Medienberichten zufolge hat die DFV Deutsche Fondsvermögen das Rilano Hotel in Oberursel (Hessen, Hochtaunuskreis) gekauft. Das Haus verfügt über 220 Zimmer, ein Restaurant, einen Sauna- und Fitnessbereich sowie zwölf Konferenzräume. Die DFV ist eine Tochtergesellschaft der auf Pflegeimmobilien spezialisierten Immac Holding und hat bislang zwei Hotelfonds platziert. Wir informieren Sie gerne, sobald ein neues Beteiligungsangebot an den Start geht: Kontaktformular

03.08.2018,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte den jeweiligen Verkaufsprospekten.

  • Bei den vorgenannten Finanzprodukten handelt sich um Alternative Investmentfonds (AIF) nach dem Kapitalanlagegesetz bzw. Vermögensanlagen nach dem VermAnlG, deren wirtschaftlicher Erfolg nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden kann. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Die Finanzprodukte sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da für diese Finanzprodukte kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Finanzprodukte sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder des Emittenten.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Einlage zzgl. Ausgabeaufschlag und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen.

Ähnliche Artikel finden

» » » Sachwert-Ticker - Hahn startet neuen Einzelhandelsfonds


Mehr aus dem Bereich Beteiligungen

Sachwertbeteiligungen Sachwertbeteiligungen - Weniger neue, dafür großvolumigere Fonds am Markt Die erste Jahreshälfte 2018 verlief produktseitig sehr ruhig: Lediglich 14 neue Publikums-AIF starteten in die Platzierung, drei weniger als im Vorjahreszeitraum. Das Eigenkapitalvolumen dagegen liegt 80 mehr...

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - ZBI verkauft mit Millionen-Gewinn Um zwölf Millionen Euro übersteigt der Gewinnerlös des Immobilien-Portfolios des ZBI Professional 8 den aktuellen Verkehrswert. OneGroup verkündet eine 65-Millionen-Investition und FLEX mehr...

Sachwerte Sachwerte - Die Kundenfavoriten im 2. Quartal 2018 Immobilien bleiben unter den FondsDISCOUNT.de-Kunden – wenig überraschend – die Favoriten im Sachwertebereich. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Flugzeug- und Spezialfonds. Das mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media