Jan Beckers, geboren 1983, gilt als einflussreicher Entrepreneur und Unternehmensgründer in der deutschen Online-Branche. Der studierte Betriebswirtschaftler investiert seit 20 Jahren erfolgreich am Aktienmarkt und hat seit 2008 mehr als zehn Internetunternehmen aufgebaut, darunter die solarisBank und den Versicherungsmanager Clark. 2014 wurde Becker mit dem Ernst & Young „Entrepreneur of the Year“ Award als bester deutscher Unternehmer ausgezeichnet. Als Business Angel investierte er zudem in die ersten Finanzierungsrunden von Internet-Unternehmen wie Delivery Hero.


Sein neuester Coup: Die Auflage eines Investmentfonds, welcher die spannende Welt der Internet-Unternehmen auch für Privatanleger bequem investierbar macht. Erhältlich sind der Global Internet Leaders 30 R - III (ISIN: DE000A2N8143) sowie der Global Internet Leaders 30 R – I (ISIN: DE000A2N8127).


Hierfür gründete Beckers die Gesellschaft BIT Capital, zuvor unter dem Namen HF Invest GmbH bekannt. BIT Capital versteht sich als branchenfokussierter Asset Manager, der sich auf Investments in börsennotierte Internet- und Technologie-Unternehmen spezialisiert hat. Zum Team gehören Brancheninsider und Finanzexperten, darunter Geschäftsführer Oliver Clasen (ehemals Geschäftsführer bei Allianz Global Investors) und Vertriebsleiter Julian Brosch (ehemals UBS).


Internet-Unternehmen spielen eine zunehmend wichtige Rolle am weltweiten Aktienmarkt. Viele Unternehmen werden sich in den nächsten fünf bis zehn Jahren im Wert vervielfachen”, begründet Jan Beckers, der als Chief Investment Officer bei BIT Capital fungiert, den Investmentansatz.  „Branchenfremden Investoren fällt es im dynamischen Internetmarkt jedoch schwer, frühzeitig die Gewinner von morgen zu identifizieren. Unsere Global Internet Leaders Fonds bieten nun die Möglichkeit, gemeinsam mit uns als Brancheninsidern auf verschiedenen Ebenen zu investieren.”


Oliver Clasen, Geschäftsführer bei BIT Capital, ergänzt: „BIT Capital vereint branchenspezifische Erfahrung und Netzwerk als Insider im Technologiesektor mit klassischer Fundamentalanalyse und der intensiven Nutzung sektorspezifischer Daten. Anlegern geben wir zudem mit der Tranche R - III die Möglichkeit, sich für ein stark erfolgsabhängiges Vergütungsmodell mit einer geringen Verwaltungsvergütung zu entscheiden. Bei dieser Tranche erhält BIT Capital nur eine Vergütung, wenn der Fonds im Jahr eine Performance von über sieben Prozent erreicht.” Die laufenden Kosten in der Tranche R - III betragen laut Anlegerinformation KIID 0,28 Prozent, bei der Tranche R - I werden 2,08 Prozent ausgewiesen.


Jan Beckers ist selbst in seinem Global Internet Leaders-Fonds investiert


Jan Beckers, der selbst mit einem Gesamtvolumen von 25 Millionen Euro in beiden Fonds investiert ist, fasst den Anlagefokus wie folgt zusammen: „Wir suchen weltweit sehr aktiv nach den attraktivsten Internet-Unternehmen, bei denen wir sowohl eine positive langfristige Entwicklung als auch starke Quartalsergebnisse erwarten. In der Regel bevorzugen wir Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung bis 30 Milliarden Euro, denen wir zutrauen, sich im Wert über die nächsten Jahre hinweg zu vervielfachen.”


Zu den Investoren im Netzwerk von BIT Capital zählen nach Angaben der Gesellschaft Internet-Unternehmer wie Lukasz Gadowski (Delivery Hero, Flash), erfahrene Aktieninvestoren wie Maximilian Zimmerer (ehemaliger Verantwortlicher für die Kapitalanlagen der Allianz Gruppe) und Family Offices wie die Barcare GmbH. „Ich habe Jans Leidenschaft und gutes Händchen für Aktien seit mehr als zehn Jahren verfolgt und erfolgreich für eigene Investments genutzt. Ich freue mich, dass es mit dem Global Internet Leaders Fonds nun eine leicht zugängliche Möglichkeit gibt, mit ihm und seinem Team zu investieren“, kommentiert etwa Lukasz Gadowski die Fondsauflage.


Tipp: Die Global Internet Leaders-Fonds von Jan Beckers sind in Kürze über FondsDISCOUNT.de handelbar. Bei Interesse lassen Sie uns gerne eine kurze Nachricht zukommen: Kontakt