Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Für hausInvest Commerz Real kauft Hamburger Burstah Ensemble

Für hausInvest Foto: © / obs/Commerz Real AGBis 2018 entsteht ein neuer Immobilienkomplex mit Hotel, Einzelhandel und Wohnimmobilien im Zentrum Hamburgs.

Mit dem Erwerb des Areals für einen Immobilienkomplex in Hamburgs Zentrum wird das Portfolio des Offenen Immobilienfonds hausInvest erweitert. Die Commerz Real hat den Deal für hausInvest für einen nicht veröffentlichten Kaufpreis abgeschlossen.


Im Hamburger Zentrum wird bis 2018 ein Immobilienkomplex errichtet, der in das Portfolio des Offenen Immobilienfonds hausInvest eingegliedert wird. Auf rund 40.000 Quadratmetern entsteht das sogenannte „Burstah Ensemble“, mit Flächen für ein Hotel, Büros, Einzelhandel, Wohnen und mit einer Tiefgarage. Die Commerz Real hat den Deal für hausInvets abgeschlossen. Bezüglich des Kaufpreises herrscht Stillschweigen.

Das Hotel, dessen Betreiber gegenwärtig noch nicht feststeht, ensteht im denkmalgeschützten, 1907 erbauten Globushof an der Trostbrücke 2. Büro-, Einzelhandels- und Wohnflächen werden in einer gegenüber dem Bestand kleinteiligeren Bebauung auf dem Areal des 1967 errichteten Allianzhauses (Großer Burstah 3) gefertigt.

„Das ‚Burstah Ensemble' bietet einen ungewöhnlich breiten Nutzungs-Mix, der zu einer weiteren Diversifizierung unseres hausInvest-Portfolios beitragen wird“, sagt Robert Bambach, Vorstand der Commerz Real AG. Die Commerz Real ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Commerzbank AG. Sie verwaltetet ein Volumen von rund 32 Milliarden Euro und ist seit 40 Jahren im Markt aktiv. Zum Fondsspektrum gehören der Offene Immobilienfonds hausInvest, der bereits seit über 40 Jahren kontinuierlich wächst, sowie institutionelle Anlageprodukte und unternehmerische Beteiligungen mit Sachwertinvestitionen in den Schwerpunktsegmenten Flugzeuge, regenerative Energien und Immobilien.

Verjüngerte Portfolio-Struktur
HausInvest verjüngert mit dem Projekt sein Portfoliodurchschnittsalter. Einer Studie zufolge hat das Objektalter einen wesentlichen Einfluss auf die Vermarktbarkeit und den Wert von Immobilien. Die meisten offenen Immobilienpublikumsfonds weisen nach einer Auswertung von Scope Ratings ein vergleichsweise junges Portfoliodurchschnittsalter auf.

Das jüngste Portfolio haben die Immobilienfonds UniInstitutional German Real Estate mit 6,6 Jahren, Leading Cities Invest mit 8,0 Jahren und WestInvest ImmoValue mit 9,0 Jahren. HausInvest liegt mit einem Durchschnittsalter von 11,1 Jahren im oberen Mittelfeld. Das älteste Portfolio befindet sich im grundbesitz global (13,8 Jahre), im Deka-ImmobilienGlobal (14,4 Jahre) und im INTER ImmoProfil (21,0 Jahre).

Ältere Objekte sind in der Tendenz schwerer zu vermarkten, die Nebenkosten liegen höher. Insbesondere in energetischer Hinsicht entsprechen ältere Gebäude häufig nicht mehr dem neuesten Stand. Gleiches gilt für die technische Qualität und die Möglichkeiten zur flexiblen Raumaufteilung. Da Mieter verstärkt auf geringe Nebenkosten achten, wird die Nachfrage nach älteren und damit oft auch in dieser Hinsicht problematischen Objekten künftig noch stärker nachlassen.

Ziel des Portfoliomanagements ist es, das Portfolio marktgerecht zu halten und zu revitalisieren. Mit dem Erwerb des Areals für das Hamburger Burstah Ensemble geht der bereits seit 1972 bestehende Immobilienfonds hausInvest einen weiteren Schritt in die Zukunft.
08.09.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

hausInvest von Commerz Real Investmentgesellschaft mbH
UniInstitutional European Real Estate von Union Investment Real Estate GmbH
Leading Cities Invest von KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
Westinvest ImmoValue von WestInvest Gesellschaft für Investmentfonds mbH

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Für hausInvest - Commerz Real kauft Hamburger Burstah Ensemble

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Offene Immobilienfonds

Finanzwissen Finanzwissen - Häufige Fragen zu offenen Immobilienfonds Angesichts horrender Preise am Immobilienmarkt ist ein Immobilienkauf oft nicht mehr erschwinglich, viele Anleger weichen daher auf offene Immobilienfonds aus. Wir haben wichtige Aspekte rund um diese mehr...

Wertgrund kauft Objekte für 40 Millionen Wertgrund kauft Objekte für 40 Millionen - Fondsanteile von Wertgrund Wohnselect steigen rasant an Die Fondsanteile des offenen Immobilienfonds Wertgrund Wohnselect steigen in kürzester Zeit um sechs Prozent. Die Wertgrund Immobilien AG investierte jüngst über 40 Millionen Euro für den mehr...

News zum hausInvest News zum hausInvest - Zwischenausschüttung im September Die Commerz Real AG gibt für ihren Immobilienfonds hausInvest eine zusätzliche Zwischenausschüttung bekannt. Zudem wurde das Fondsobjekt „Motel One“ in Berlin für rund 43 mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media