Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Branchen-Fonds Investmentthema Infrastruktur

Branchen-Fonds Foto: © / chungking / fotolia.com

Öffentliche Straßen- und Schienennetze, Kommunikation oder Energie- und Wasserversorgung – der Bereich Infrastruktur bietet vielfältige Investitionschancen. Wir stellen Ihnen einige Fonds aus diesem Segment vor.


Ob ein Land im internationalen Wettbewerb bestehen kann und seinen Bürgern wirtschaftlichen Wohlstand ermöglicht, hängt maßgeblich zusammen mit seiner Infrastruktur. Dabei umfasst der Begriff Infrastruktur alle staatlichen und privaten Einrichtungen, die für die Daseinsvorsorge und wirtschaftliche Entwicklung erforderlich sind – also vom Verkehrswesen über Energieversorgung bis hin zu leistungsfähigen Datennetzen. Während es in vielen Schwellen- und Entwicklungsländern darum geht, erst einmal die Grundlagen aufzubauen, ächzen Industrieländer wie Deutschland unter dem Investitionsbedarf, der für die Aufrechterhaltung und den fortwährenden Ausbau der Infrastruktur vonnöten ist. Denn viele Straßen, Brücken oder Kanalsysteme sind mittlerweile marode. Auf der anderen Seite müssen neue Stromtrassen gebaut werden, um Nord- und Süddeutschland miteinander zu verbinden. Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) geht davon aus, dass bis zum Jahr 2030 weltweit mehr als 40 Billionen US-Dollar in den Ausbau der Infrastruktur fließen müssen – das Geschäft mit Pipelines, Wasserversorgungsanlagen und beispielweise Flughäfen ist also ein riesiger Markt.

Auch als Investment ist das Thema Infrastruktur ein Dauerbrenner. Denn die Unternehmen – oftmals agieren diese in ihrer Branche als Monopolist – bieten nicht nur Aussicht auf hohe Gewinne und Dividenden, sondern diese Firmen sind auch kaum anfällig für Konjunkturschwankungen. Insofern gelten Infrastrukturinvestments als vergleichsweise defensiv, auch wenn typische Risiken damit verbunden sind. Zu diesen zählen etwa Änderungen im regulatorischen Umfeld oder politische Richtungsentscheidungen, die sich negativ für Infrastrukturunternehmen auswirken können.

Wer statt auf Einzelinvestments auf breitstreuende Fonds setzt, kann Ausfallrisiken jedoch begrenzen. Eine Anlagemöglichkeit ist zum Beispiel der Listed-Infrastructure-Fonds (WKN: A0KET4 ) von Partners Group. Im Portfolio finden sich Flughafen- und Mautstraßenbetreiber, Satelliten- und Kabelnetzbetreiber sowie Versorgungsunternehmen. Aktuell sind 44 Titel im Portfolio, zu den Top-Fünf-Positionen zählen der weltweit tätige Konzessions- und Baukonzern Vinci, der auf Mautabwicklungen spezialisierte Dienstleister Atlantia mit Sitz in Italien und American Water Works. Die Wertentwicklung in den vergangenen fünf Jahren liegt bei 67,54 Prozent, die Volatiliät bei 11,54 Prozent (Zeitraum: 11.11.2010 bis 11.11.2015, Quelle: Edisoft). Aufgrund seiner defensiveren Ausrichtung habe sich der Fonds zuletzt stabiler als der breite Aktienmarkt entwickelt, heißt es im aktuellen Monatsbericht des Fondsmanagements. Stärkster Titel im Portfolio sei der diversifizierte Infrastrukturbetreiber Cheung Kong Infrastructure.

Ebenfalls breit gestreut in den gesamten Bereich Infrastruktur investiert der CS Infrastructure Equity (WKN: A0JD2S) von Credit Suisse. Der Schwerpunkt im Portfolio liegt aktuell mit 44,66 Prozent auf amerikanischen Unternehmen, der Rest des Fondsvolumens ist weltweit angelegt. Zu den Top-Positionen gehören hier ebenfalls Atlantia und das US-Wasserversorgungsunternehmen American Water Works. Investiert ist der Fonds derzeit in 56 Titel. Die Performance liegt bei 14,47 Prozent, die Volatilität beträgt 12,81 Prozent (Zeitraum: 11.11.2010 bis 11.11.2015, Quelle: Edisoft).

Ein weiteres Beispiel ist der Deutsche Invest Global Infrastructure (WKN: DWS0TN). Laut aktuellem Monatsbericht schnitten Unternehmen aus dem Bereich Stromübertragung und –verteilung sowie Wasserunternehmen wie etwa die American States Water Company und Mautstraßenbetreiber besonders gut ab. Unternehmen aus dem Segment Energieinfrastruktur seien hingegen durch die niedrigen Rohstoffpreise belastet, so das Fondsmanagement. Der Fonds erzielte eine Performance von 36,25 Prozent bei einer Volatilität von 12,61 Prozent (Zeitraum: 11.11.2010 bis 11.11.2015, Quelle: Edisoft).
11.11.2015,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

Credit Suisse (Lux) Infrastructure Equity Fund B USD von Credit Suisse Fund Management S.A.
Partners Group Listed Invest.-Listed Infrastru. EUR (P-Acc) von MultiConcept Fund Management S.A.
Deutsche Invest I Global Infrastructure LD von Deutsche Asset Management S.A.

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Branchen-Fonds - Investmentthema Infrastruktur


Mehr aus dem Bereich Aktienfonds

Neuer Allianz-Fonds Neuer Allianz-Fonds - Künstliche Intelligenz erobert Aktienfonds und die Börse Mit dem Global Artificial Intelligence startet AllianzGI den europaweit ersten Aktienfonds mit Fokus auf Unternehmen, die sich mit Künstlicher Intelligenz beschäftigen. KI kommt in vielen Bereichen mehr...

Kennzahlen-Vergleich Kennzahlen-Vergleich - Wie finde ich den besten Europa-Fonds? Die Analyse der Performance, Volatilität und Sharpe Ratio hilft bei der schnellen Vorauswahl der besten Fonds in Europa. Eine Entscheidung sollte jedoch erst nach Betrachtung der Fondskosten und der mehr...

Chancen in Europa nutzen Chancen in Europa nutzen - Mandelbrot A.M legt neuen Momentum Fonds auf Die Münchner Fondsboutique Mandelbrot Asset Management geht mit einer regelbasierten Long-Only-Strategie auf europäische Aktien an den Start. Der neue Fonds setzt auf eine Trendanalyse und investiert mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media