Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Frankreich Solar-Festzinsinvestment Noch 500.000 Euro offen

Frankreich Solar-Festzinsinvestment Foto: © / Jürgen Fälchle - Fotolia.com

Mit dem Festzinsinvestment Leonidas III investieren Anleger in Solaranlagen in Frankreich und haben Aussicht auf sonnige 6,5 Prozent Zinsen p.a. Aufgrund der großen Nachfrage ist allerdings nur noch ein geringes Zeichnungsvolumen verfügbar.

Leonidas Associates III Solar-Festzins Frankreich

Kostenloser Service

Leonidas Associates III Solar-Festzins Frankreich von Leonidas Associates

Kaufen/Verkaufen:

Investitionsgelegenheiten in Solaranlagen sind selten geworden. Denn die gesetzlich garantierten Vergütungen für den Verkauf des produzierten Stroms sind in ganz Europa erheblich gesunken. Leonidas Associates, spezialisiert auf Beteiligungen aus dem Bereich Erneuerbare Energien, hat dennoch ein Festzinsinvestment konzipiert, mit dem Anleger am Betrieb von insgesamt drei Dachanlagen an sonnenreichen Standorten in der Mitte und im Süden Frankreichs profitieren können. Der jährliche Zins des Solarinvestments liegt laut Prospekt bei 6,5 Prozent pro Jahr und gilt anteilig ab dem Tag des Eingangs der Einzahlung auf dem Konto der Fondsgesellschaft. Am Ende der Laufzeit bis zum Jahr 2022 wird das eingesetzte Kapital zu 100 Prozent zurückgezahlt. Die Mindestanlagesumme liegt bei 5.000 Euro.

Frankreich: Gute Bedingungen für Erneuerbare Energien
„Im Gegensatz zu Ländern wie Deutschland, in denen die Politik seit Jahren über den Abbau der Förderung für erneuerbare Energien diskutiert und für immer mehr Unsicherheit bei Investoren sorgt, muss Frankreich handeln und seine Energieversorgung so schnell wie möglich umstellen“, erläutert Max-Robert Hug, der als Geschäftsführer von Leonidas Associates bereits zahlreiche Frankreich-Investments aufgelegt hat und den Markt dort genau kennt. „Denn fast 80 Prozent ihres Stroms produzieren unsere Nachbarn mit einem ihrer über 50 Atomkraftwerke. Daher hat die französische Energieministerin Ségolène Royal am 30. Juli 2014 das Gesetz über den beschleunigten Ausbau der Erneuerbaren Energien vorgestellt“, so Hug. Übrigens ist dies auch ein Wunsch der Bevölkerung, die sich bereits Ende 2011 in einer Umfrage mit 96 Prozent für die Förderung regenerativer Energiequellen ausgesprochen hat.

Anlagen bereits am Netz
Alle Solar-Aufdachanlagen des Portfolios sind nach Angaben der Gesellschaft bereits seit Anfang 2012 an das Stromnetz angeschlossen und produzieren seitdem zuverlässig Strom. Die Einspeisevergütung liegt für alle Projekte bei 0,50 Euro pro kWh; ein Tarif, wie er laut Leonidas-Geschäftsführer Max-Robert Hug für größere Anlagen so gut wie gar nicht mehr zu bekommen sei. „Bereits in den letzten beiden Quartalen des Jahres 2013 lag die Produktion der Kraftwerke insgesamt 5,8 Prozent über den Erwartungswerten. Und auch in diesem Jahr liegen die Erträge bis Juni schon wieder mit 3,8 Prozent vor dem Plan“, berichtet Hug. „Durch eine Umfinanzierung aus dem Jahr 2013 kann die Fondsgesellschaft zusätzlich von dem aktuell niedrigen Zinsniveau partizipieren. Das schafft Planungssicherheit.“

Tipp: Wer in das Angebot Leonidas Associates III Solar-Festzins Frankreich investieren möchte, sollte sich beeilen. Es stehen nur noch 500.000 Euro für eine Zeichnung zur Verfügung!

Auszug der wesentlichen Risiken
  • Der wirtschaftliche Erfolg der Vermögensanlage kann nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden. Dadurch können geplante Auszahlungen geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Die investierten Anlegergelder unterliegen weder einer staatlichen Kontrolle, noch besteht eine sonstige Einlagensicherung.
  • Vermögensanlagen sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar, die vorzeitige Veräußerung ist nur eingeschränkt möglich.
  • Anleger tragen das Risiko der Insolvenz des Emittenten. Die gesamte Vermögenseinlage haftet nachrangig nach dem sonstigen Eigenkapital, insbesondere nach dem Grundkapital, für Verbindlichkeiten der Emittentin.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts des Anlagekapitals und bis hin zur Privatinsolvenz des Anlegers.

Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

29.08.2014,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » Frankreich Solar-Festzinsinvestment - Noch 500.000 Euro offen


Mehr aus dem Bereich Festzinsanlagen

apano setzt Frist bis August apano setzt Frist bis August - Wasser-Infrastruktur-Anleihe 2 nur noch kurz erhältlich Wasser bleibt das zentrale Thema der Zukunft, auch für Anleger: Das Ausschüttungsziel für die erste Anleihe konnte übertroffen werden. Am 22. August läuft nun die Zeichnungsfrist mehr...

Photovoltaik-Festzinsanlage Photovoltaik-Festzinsanlage - Nachhaltiges Investment in nachhaltige Energien Semiprofessionelle Anleger erhalten mit der HEP-Energy Anleihe 01 Zugang zu den boomenden Photovoltaik-Märkten in Japan und Kanada. Wir haben mit Thorsten Eitle, Vorstand der hep capital AG, über das mehr...

Börsennotierte Anleihe von reconcept Börsennotierte Anleihe von reconcept - Windpark als Sicherheit Der Hamburger Initiator reconcept hat eine börsengehandelte Anleihe begeben, mit der Anleger am Betrieb eines Windparks in Brandenburg partizipieren. Wir haben mit dem Geschäftsführer Dennis mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media