Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Containermarkt Solvium Capital mit Containermarkt-Update

Solvium Capital mit Containermarkt-Update Foto: © / Stockninja / FotoliaGute Prognosen am globalen Containermarkt

Der in Hamburg ansässige Anbieter für Direktinvestments im Container- und Logistikmarkt gibt aktuell Ausblicke und Entwicklungsprognosen, nachdem ein Nachweis für den Containerbestand vorgelegt wurde.


Nachweis für Containerbestand

Nachdem der große Containervermieter P&R in diesem Jahr Insolvenz beantragt hatte, fühlten sich viele Anleger verunsichert. Offenbar hat es bei P&R seit Jahren Fehlentwicklungen gegeben, die zu einer erheblichen Bestandsdifferenz von verkauften und tatsächliche vorhandenen Containern führte. Das Unternehmen Solvium Capital hatte auf diesen Fall bereits reagiert und im zurückliegenden September einen Nachweis für den Containerstand nachgewiesen. Aus dem veröffentlichten Portfoliobericht geht hervor, dass das Unternehmen Container und Wechselkoffer für die Anleger vertragsgemäß erworben und vermietet hat. Alle Zahlungen an Anleger stammen laut der Publikation aus Mieten von Reedereien und anderen Logistikunternehmen, welche pünktlich und vollständig ausgezahlt wurden. Solvium Capital erklärt, dass die Gruppe insgesamt mehr als 200 Millionen Euro Anlegerkapital investiert und bereits mehr als 50 Millionen Euro aus beendeten Verträgen zurückgezahlt hat. Alle Mietzahlungen an die Anleger würden sich auf 25 Millionen Euro summieren. Die Mieteinnahmen der Gesellschaften sind demnach größer als die vertraglich festgelegten Mietauszahlungen an die Anleger. Nach eigenen Aussagen möchte das Unternehmen mit dieser Transparenz für Vertriebe und Investoren ein Zeichen setzen, da es weit über die gesetzlichen Anforderungen und Branchenstandards in der Sachwertbranche hinausgeht.

 

Containermarkt zeigt sich stabil

In einem aktuellen Video zum Markt-Update werden vier große Teilbereiche betrachtet. Zum einen wird hervorgehoben, dass die zur Unternehmensgruppe gehörende Leasinggesellschaft in Asien, dem mit Abstand größten Markt, agiert. Mit einem kurzen Einbruch in 2008/2009 während der Finanzkrise gäbe es zudem seit 2004 ein kontinuierliches Wachstum im globalen Containerumschlag. 2017 hätte das Wachstum mit sechs Prozent über den allgemeinen Markteinschätzungen gelegen. Auch die Prognosen für 2018 und die kommenden Jahre würden Wachstumsraten von rund fünf Prozent vorsehen. In Bezug auf die Container-Neupreise wird festgestellt, dass sich die Stahlpreise deutlich erholt haben und seit zwei Jahren stabil sind. Der Preis beträgt derzeit etwa 2.200 US-Dollar. Analog zum Neupreis gäbe es eine ähnliche Preisentwicklung mit einem leichten Verzug von rund drei bis sechs Monaten. Ein wichtiges Kriterium ist das Mietraten-Niveaus. Laut dem Unternehmen vollzog sich in 2016 eine leichte Reduktion im Verhältnis von Mieteinnahmen und Neucontainerpreisen, wäre aber seitdem wieder im Aufwärtstrend. Dies hinge mit den Containerpreisen und den Finanzierungskosten im US-Dollar-Bereich und den entsprechenden positiven Aussichten auf dem US-Dollar-Zinsmarkt zusammen. Eine sehr gute Entwicklung wäre im Bereich der Mietcontainer-Auslastung zu beobachten. Nicht nur Solvium Capital, auch Mitbewerber wie CAI International, Triton International oder Textrainer verbuchten im Sommer 2018 eine Auslastung von rund 98 Prozent. Generell würde man im Markt davon ausgehen, dass Auslastungsraten von über 95 Prozent über die Gesamtflotte eine technische Vollauslastung bedeuten. So würden ständig Container benötigt, um kurzfristig auf Kundenanfragen reagieren zu können. Zudem gäbe es ein Bestand an Containern, welche in Reparatur seien. Für 2018 und 2019 wird vom Unternehmen eine gleichbleibend hohe Auslastung erwartet. Die Gründe sieht man hierfür in der negativen bis neutralen Profitabilität der Reedereien in den vergangenen Jahren. Diese ließen sich wegen den Bonitäts- und Sicherheitenbewertungen allgemein schwer finanzieren. Mit Leasing bliebe das Eigenkapital geschont, der Verschuldungsgrad würde sich nicht erhöhen und das Rating nicht verschlechtern. So würde der Anteil der Container bei Leasing Companys im Verhältnis zum Anteil bei Reedereien wachsen und aktuell bei rund 60 Prozent liegen.

Solvium Container Select Plus Nr. 3 & 4 und weitere Beteiligungen

Die Vermögensanlagen Container Select Plus Nr. 3 sowie Container Select Plus Nr. 4 bieten Anleger die Möglichkeit, am stetig wachsenden Containermarkt zu partizipieren und attraktive Renditen zu erzielen. Anleger können per Kaufvertrag Eigentümer entweder einzelner 20-Fuß- oder 40-Fuß-Standardcontainer werden und erhalten ein Eigentumszertifkat. Für die Vermietung der Standardcontainer erhalten Anleger eine Miete von 10,40 Prozent p. a., die monatlich nachschüssig ausgezahlt wird. Am Ende der Mietlaufzeit von drei Jahren kauft die Emittentin die Standardcontainer zum Festpreis zurück. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Vertrag zweimal um jeweils zwei Jahre bei gleichbleibenden Rechten und Pflichten zu verlängern. Sollten Anleger von Ihrem Verlängerungsrecht Gebrauch machen, erhalten Sie zum neuen Laufzeitende ebenfalls einen festgelegten Rückkaufpreis. Hinzu kommt ein Sonderkündigungsrecht zum Ablauf des 24. Mietmonats. Bei der normalen Laufzeit von drei Jahren sind nach der Prognose von Solvium Capital 4,84 Prozent IRR-Rendite pro Jahr erzielbar, bei maximaler Laufzeit von sieben Jahren 5,32 Prozent pro Jahr.

Weitere Beteiligungen sind die CH2-Angebot No. 240 - Container-Direktinvestment aus dem Hause CH2 – Contorhaus Hansestadt Hamburg mit einer Laufzeit von fünf Jahren (prognostizierte Rendite: 4,51 Prozent). Außerdem sei die Buss Container Direkt 2018 aus dem Hause Buss Capital genannt. Diese Beteiligung umfasst eine US-Dollar- sowie eine Euro-Tranche und hat eine Laufzeit von zwei Jahren. Die prognostizierte Rendite beträgt 4,26 Prozent (US-Dollar) bzw. 3,55 Prozent (Euro)

Wenn sich Anleger mit wesentlich niedrigeren Summen beteiligen möchten, können sie in das von der Solvium Gruppe emittierte Crowdinvestment Moneywell Crowdinvesting – Logistikzins Nr. 03 investieren. Bereits ab einer Mindestdarlehenssumme von 100 Euro kann investiert werden. Moneywell prognostiziert eine Rendite von 3,21 Prozent p. a. über eine kurze Laufzeit von einem Jahr.
06.11.2018,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

  • Es handelt sich um eine Vermögensanlage nach dem VermAnlG.
  • Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
  • Vermögensanlagen sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit der Beteiligung eines Anlegers ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Beteiligung sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder des Emittenten.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Containermarkt - Solvium Capital mit Containermarkt-Update


Mehr aus dem Bereich Direktinvestments

Direktinvestment in Kanada Direktinvestment in Kanada - Luxusresort in unberührter Natur Steiner & Company bietet mit dem Direktinvestment „Forest Lakes Country Club“ eine exklusive Investitionsmöglichkeit für Privatanleger in Kanada. Wir hatten Gelegenheit, mit dem mehr...

Photovoltaik Photovoltaik - Günstigere PV-Anlagen gleichen Kürzungen aus Derzeit entsteht ein neuer Solarpark in Niedersachsen, in den sich Privatanleger per Direktinvestment einkaufen können. Gemanagt wird die Anlage von BadenInvest. Die Gesellschaft kann auf eine positive mehr...

Kiri-Investment Kiri-Investment - Naturwunder mit lukrativen Ertragschancen Extrem schnelles Wachstum, hohe CO2-Bindung und hochwertiges Edelholz – der Kiri-Baum vereint zahlreiche Vorzüge und ist als Anlageobjekt sehr interessant. Anleger können eigene Kiri Bäume mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media