Herr Lingenthal, die Dickemann Capital AG wurde im Jahr 2008 gegründet. Was war die Idee dahinter und wie hat sich die Investmentphilosophie seitdem weiterentwickelt?


Ulrich Lingenthal: Vor der Gründung der Dickemann Capital Aktiengesellschaft hat Herr Dickemann acht Jahre als Vorstand einer börsennotierten Beteiligungsgesellschaft erfolgreich in den Kapitalmärkten investiert. Mit der Gründung seines eigenen Unternehmens wollte er sein eigener Herr sein, um die von ihm entwickelte Investmentphilosophie uneingeschränkt umsetzen zu können.


Ihre Gesellschaft managt drei Investmentfonds mit Value-Ansatz, zwei davon sind für Privatanleger verfügbar. Können Sie uns den allgemeinen Investmentprozess erläutern?


Unser Ansatz ist wertorientiert. Das bedeutet aber nicht, dass wir Unternehmen nach dem traditionellen Value Ansatz aussuchen, da dieser oft nur auf optisch günstige Unternehmen mit einem niedrigen Kurs-Gewinn-Verhältnis oder niedrigem Buchwert ausgerichtet ist. Wir orientieren uns demgegenüber an den langfristigen Wachstums- und Gewinnperspektiven der Aktiengesellschaften. Neben quantitativen Auswahlkriterien wie Free Cash Flow-Rendite, Kapitalverzinsung oder Margen sind immaterielle Faktoren wie die Qualität und Verlässlichkeit des Managements, die Stärke der Marken sowie die Innovationsfähigkeit wichtig zur Beurteilung der Unternehmensqualität.


Der Mischfonds DC Value Global Balanced (ISIN: DE000A0YAX72, bis März 2022 DC Value One) wurde bereits im Jahr 2010 aufgelegt. Dieser konnte die meisten Wettbewerber in sämtlichen Zeiträumen outperformen. Was haben Sie besser gemacht?


Wir haben sehr strikt auf die Qualität der Unternehmen geachtet. So konzentrieren wir uns auf Aktiengesellschaften, die von der Digitalisierung der Wirtschaft profitieren, die ein breites Produktangebot aufweisen und die über direkte Zugänge zu den Kunden verfügen. Gleichzeitig haben wir Unternehmen gemieden, die margenschwach sind, hohe Investitionsanforderungen haben oder einer politischen Einflussnahme ausgesetzt sind. Qualitätsunternehmen zeichnen sich durch attraktive Geschäftsmodelle und Wettbewerbsvorteile aus. Wichtig ist, dass diese Vorteile mittelfristig deutlich werden.


Der Fonds hat ein ausgewogenes Risikoprofil. Können Sie etwas zur Aktienquote sagen: Wie hoch ist diese aktuell und warum?


Die Aktienquote liegt aktuell bei ca. 60 Prozent. Wir nutzen die derzeitigen Kursrückgänge an den Aktienmärkten für eine antizyklische Aufstockung unserer Positionen sowie für Neuengagements bei den Unternehmen, bei denen wir eine langfristig gute Perspektive sehen.


Laut Anlagestrategie sind Nachhaltigkeitskriterien im DC Value Global Balanced implementiert. Welche Anforderungen muss ein Unternehmen diesbezüglich erfüllen, um ins Portfolio zu gelangen?


Grundsätzlich gilt, dass die Unternehmen, die die ESG Kriterien berücksichtigen, langfristig signifikant bessere Entwicklungschancen haben. Umgekehrt belegen die Negativbeispiele auch von Dax-Unternehmen deutlich, welche Auswirkungen eine Nichtbeachtung von Nachhaltigkeitskriterien auf die Kurse hat.  Aufgrund des zunehmenden gesellschaftspolitischen Drucks wir die Bedeutung der Beachtung von Nachhaltigkeitskriterien immer wichtiger. Wir beachten die Prinzipien der Vereinten Nationen für verantwortliches Investieren. Unternehmen, die wesentlich in der Rüstungsindustrie tätig sind, oder in erheblichem Maße gegen den UN Global Compact verstoßen, werden ausgeschlossen.


Herr Lingenthal, wir danken Ihnen für die Einblicke.


 


Wertentwicklung im Vergleich zur Peergroup (Mischfonds ausgewogen Welt, Fünf-Jahreszeitraum)



Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen. Damit sind Kursverluste bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Wertpapieren, die nicht in Euro notieren, sind zudem Währungsverluste möglich. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Allein verbindliche Grundlage des Kaufs eines Investmentfonds sind die derzeit gültigen Verkaufsunterlagen („Wesentliche Anlegerinformationen“, Verkaufsprospekt sowie Jahres- und Halbjahresberichte, soweit veröffentlicht). Diese Unterlagen, die in englischer und/oder deutscher Sprache vorliegen, erhalten Sie unter /fonds/de000a0yax72 oder direkt beim Emittenten. Dieser Text dient ausschließlich Informationszwecken und stellt kein Angebot, keine Aufforderung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.