Gab es im zweiten Halbjahr 2018 leichte Kursrücksetzer auch bei Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google (FAANG), so konnten sich die FAANG-Werte im neuen Jahr wieder sehr gut entwickeln: Die US-Tech-Rally nimmt Fahrt auf – rund 26 Prozent konnte der Tech-Index-Nasdaq 100 seit Jahresbeginn zulegen. Zwar sind Amazon und Facebook mit ihren Datenschutzpraktiken immer wieder in der Kritik. Wollen Anleger am Boom teilhaben, kommen sie an diesen Aktien nicht vorbei. Doch auch andere Tech-Unternehmen konnten sich neben den FAANG-Aktien etablieren. China steht dabei besonders im Fokus. Hier hat sich aufgrund staatlicher Restriktionen und kultureller Faktoren ein riesiger Pedant-Markt zu FAANG entwickelt. Ein Unternehmen wie Tencent mit der dazugehörigen Super-App WeChat hat Facebook bezüglich der Marktkapitalisierung eingeholt. Aber auch der Suchmaschinenbetreiber Baidu, der Onlineshop Alibaba, die E-Book-Plattform China Literature oder China Mobile konnten Wachstum auf sehr hohem Niveau generieren.


 


Die besten Tech-Fonds im Rückblick


Die in Wien ansässige Fondsplattform e-fundreserch.com hat in einer Analyse herausgefunden, welche Tech-Fonds in der 3-Jahres-Historie am besten abgeschnitten haben. Dabei wurden sämtliche aktiv gemangte Technologie-Sektor-Fonds berücksichtigt, welche zum Stichtag 15. Juli 2019 zumindest in einem Land der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) zugelassen waren. Zudem musste das Fondsvolumen mindestens 15 Millionen Euro betragen und die Fondswährung in Euro oder in US-Dollar notiert sein. Aus diesen Kriterien ergab sich ein Analyse-Universum aus 41 Fonds.


Die Plattform fand heraus, dass es acht Managern gelungen war, die Benchmark auf drei-Jahressicht zu schlagen. Dabei konnte demnach ein Fonds auch bei niedrigerem Risiko die Benchmark übertreffen. Der ermittelte 3-Jahres-Performance-Durchschnitt wurde mit 19,58 p.a. Prozent angegeben (Median: 19,73 Prozent p.a.). Da das Performance-Spektrum von 6,74 Prozent p.a. bis 30,02 Prozent p.a. reicht, zeigt, „… dass sich eine gründliche Fondsanalyse auch in dieser Assetklasse auszahlen kann.“


 


Die Top 3 im Überblick


Platz 3: Polar Capital Global Technology Fund (ISIN: IE0030772275)


Ziel des im Jahr 2001 aufgelegten Fonds ist ein langfristiger Kapitalzuwachs durch Anlagen in ein gut gestreutes Portfolio weltweiter Technologieunternehmen. Mindestens zwei Drittel des Fondsvermögens sind in Unternehmen mit Bezug zur Technologie angelegt. Dazu gehören unter anderem Unternehmen im Bereich Computersoftware und Equipment, Internet-Software und Systeme, elektronische Technologie und andere Unternehmen mit Bezug zur Technologie. Top-Holdings im rund 3-Milliarden-schweren Fonds sind Microsoft, Alphabet und Alibaba.


 


Platz 2: JPMorgan Funds - US Technology Fund (ISIN: LU0082616367)


Im Fokus des Fonds stehen US-Unternehmen mit Technologie-, Medien- und Telekommunikationsbezug. Mindestens 67 Prozent des Vermögens werden in Aktien von Unternehmen mit Bezug zum Technologie-, Medien- und Telekommunikationssektor investiert, die in den USA ansässig sind oder dort den überwiegenden Teil ihrer Geschäftstätigkeit ausüben. Der Teilfonds, der bereits im Jahr 1997 aufgelegt wurde, kann in Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung anlegen und wendet einen fundamentalen Bottom-up-Titelauswahlprozess an. Er ist bestrebt, die besten Anlageideen in technologiebestimmten Sektoren zu ermitteln. Synopsys, PayPal und Microsoft gehören hier zu den Top-Holdings.


 


Platz 1: BlackRock Global Funds - World Technology Fund (ISIN: LU0056508442)


Seit 24 Jahren gibt es den BlackRock Global Funds - World Technology Fund, der ein Volumen von rund 1,45 Milliarden US-Dollar hält. Der Fonds zielt auf maximalen Gesamtertrag ab, indem er weltweit mindestens 70 Prozent seines Gesamtvermögens in Aktienwerte von Unternehmen anlegt, deren Geschäftsaktivitäten überwiegend im Technologiesektor liegen. Der Anlageschwerpunkt liegt zu rund 72 Prozent in den USA (China 11 Prozent). Schwergewichte im Portfolio bilden Microsoft, Tencent und Amazon.


 


 


Die Fonds in der 3-Jahres-Historie verglichen mit dem MSCI World Information Technology UCITS ETF


 



 


Tipp: Kunden von FondsDISCOUNT.de erhalten diese Fonds ohne den branchenüblichen Ausgabeaufschlag.