Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Depotbank mit neuen Konditionen FondsDISCOUNT.de übernimmt Gebühren für ebase-Kunden ab 25.000 Euro

FondsDISCOUNT.de - Kapitalanlagen zu Vorzugskonditionen Foto: © Gina Sanders / fotoliaMit FondsDISCOUNT.de behalten Sie die volle Kostenkontrolle.

Mehrere Depotbanken haben kürzlich die Gebühren angepasst – so auch ebase. FondsDISCOUNT.de-Kunden mit einem Depotwert ab 25.000 Euro profitieren weiterhin von den günstigen Konditionen. Wir übernehmen einfach die Gebühren für Sie.


In wenigen Wochen treten neue Gesetze und EU-Richtlinien in Kraft, die einige Depotbanken dazu veranlassen, ihre Gebührenstruktur zu überarbeiten. In Folge von MIFID II und der Investmentsteuer-Reform ändert ebase ab 1. Januar 2018 die Gebühren für ihre Kunden. Der Grund: Die Vorgaben würden umfangreiche Änderungen an den Systemen und Prozessen der ebase erforderlich machen, geht aus Informationen für Vertragspartner hervor, die FondsDISCOUNT.de vorliegen.

„Trotz der Erhöhung übernimmt FondsDISCOUNT.de für Kunden mit einem Depotvolumen ab 25.000 Euro weiterhin die Depotgebühren“, sagt Thomas Soltau, Vorstand der wallstreet:online capital AG und Vertriebsleiter bei FondsDISCOUNT.de.

Spartarif jetzt aktivieren

Anleger, die ein ebase-Depot über FondsDISCOUNT.de eröffnet haben, brauchen nichts unternehmen und profitieren automatisch weiter von den günstigen Konditionen des Berliner Fondsvermittlers. Wer sein Depot direkt über ebase eröffnet hat, kann unseren Spartarif mit wenigen Klicks aktivieren. Die Sonderkonditionen werden von unseren Mitarbeitern für Sie hinterlegt. Ansonsten ändert sich nichts. Ihre Zugangsdaten und Depotnummer bleiben gleich.

Jetzt Spartarif aktivieren

Ebase-Gebühren: Das ändert sich ab 2018

Die Änderungen betreffen ebase Depots, VL-Depots und Managed Depots. Die Gebühren für das beliebte ebase Depot „flex Standard“ steigen von 36 auf 45 Euro pro Jahr. Weitere Gebühren-Erhöhungen können Sie der folgenden Tabelle entnehmen:

Neue ebase-Entgelte ab 1. Januar 2018

Quelle: ebase

Falls Sie unsicher sind, ob Sie die Gebührenerhöhung betrifft, rufen Sie uns an unter der Nummer 030 2757764-00 oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

Kontaktformular

Mehrere Depotbanken haben ihre Gebühren in den vergangenen Monaten bereits erhöht oder haben dies noch vor. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Depotgebühren bei der Hamburger Sparkasse um 30 Prozent steigen werden, wie das Hamburger Abendblatt berichtet. Auch einige Volksbank-Kunden sind von Gebühren-Erhöhungen betroffen. Es dürfte daher nicht überraschen, wenn zahlreiche Kunden zum neuen Jahr auch ihre Depotbank wechseln. Ein Depotübertrag ist heutzutage mühelos möglich.

Depotbank jetzt auswählen

Die FFB ist sich dessen bewusst und lockt Depotkunden mit niedrigen Gebühren. Ab sofort entfallen die Transaktionskosten für den Kauf bzw. Verkauf von Fonds bei der FFB – FondsDISCOUNT.de übernimmt die Gebühren in vollem Umfang. Damit wird das FFB-Depot über unser Haus konkurrenzlos günstig - und das dauerhaft.

Erfahren Sie mehr: Jetzt noch günstiger FFB-Depot ab sofort ohne Transaktionskosten

10.11.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » Depotbank mit neuen Konditionen - FondsDISCOUNT.de übernimmt Gebühren für ebase-Kunden ab 25.000 Euro

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Konten & Depots

Jetzt noch günstiger Jetzt noch günstiger - FFB-Depot ab sofort ohne Transaktionskosten Ab sofort entfallen die Transaktionskosten für den Kauf bzw. Verkauf von Fonds bei der FFB – FondsDISCOUNT.de übernimmt die Gebühren in vollem Umfang. Damit wird das FFB-Depot über mehr...

Cashboard-Insolvenz Cashboard-Insolvenz - Jetzt ebase-Depot umstellen und 50 Euro Prämie erhalten Ende Mai musste das Berliner Fintech Cashboard Insolvenz anmelden. Die gute Nachricht: Wer mit seinem ebase-Depot bis Ende Juli 2017 zu FondsDISCOUNT.de wechselt, erhält eine Barprämie in Höhe mehr...

Osteraktion Osteraktion - Jetzt comdirect-JuniorDepot eröffnen und Prämie erhalten Wer bis zum 23. April 2017 ein JuniorDepot für seine Kinder eröffnet, erhält von der comdirect ein schönes Ostergeschenk. Die Sonderkonditionen von FondsDISCOUNT.de machen das Depot mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media