Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

5 Jahre MainFirst Global Equities Fund Globaler Aktienfonds schlägt MSCI World um Längen

Fünf Jahre Geburtstags-Torte mit fünf Kerzen. Foto: © Ruth Black / fotoliaHappy Birhday MainFirst Global Equities.

Der aktive globale Aktienfonds MainFirst Global Equities Fund lässt den MSCI World Index über fünf Jahre um mehr als 51 Prozent hinter sich. Zum fünfjährigen Bestehen des Topsellers werfen wir einen Blick auf das Erfolgsrezept von MainFirst.


Eine langjährige Erfolgshistorie ist zwar kein Indikator für zukünftiges Wachstum, sagt aber dennoch etwas über die Qualität des Fondsmanagements in der Vergangenheit aus. Der MainFirst Global Equities Fund (ISIN: LU0864709349) hat Geburtstag und der fünfjährige Track-Record kann sich sehen lassen. Bereits 2017 belegte der Fonds Platz 1 in einer Untersuchung von Weltaktien-Fonds der Rating-Agentur Scope. Mit Investitionen in globale Unternehmen, die strukturelle Trends anführen und hohe Wachstumsraten verzeichnen, konnte der Fonds seit seiner Auflegung am 01.03.2013 eine Performance von 131 Prozent erzielen. Das sind 51 Prozent mehr als der MSCI World Index in Euro (Quelle: MainFirst, Stand: 01.03.2018). Zudem gehört der Fonds in seiner Kategorie zu den Topsellern der FondsDISCOUNT.de-Kunden. Ein weiterer Grund, sich genauer mit seiner Anlagestrategie zu befassen.

Der Ansatz des Global-Equity-Teams um Frank Schwarz besteht darin, globale Unternehmen zu suchen, die langfristig – d. h. über sieben Jahre oder mehr – das höchste Wachstumspotenzial haben. Das Team sei nicht auf kurzfristige Sektorrotationen fokussiert und lasse geringfügigere und kurzfristige Schwankungen der Aktienmärkte außer Acht, heißt es auf der Webseite von MainFirst. Es untersuche vielmehr, welche strukturellen Trends mit hoher Wahrscheinlichkeit die Zukunft gestalten werden, und somit, welche Unternehmen wahrscheinlich eine Vorreiterrolle bei der Förderung und Entwicklung dieser Trends spielen. Drei dieser bedeutenden Trends sind E-Commerce, digitale Werbung und künstliche Intelligenz (KI).

MainFirst schätzt die weltweite Wachstumsrate von E-Commerce für 2018 auf 21 Prozent. Die beiden E-Commerce-Giganten sind Amazon in den USA und Alibaba in China. Beide Aktien sind im Fonds enthalten.

Fünf Jahre Track-Record des MainFirst Global Equities Fund


 Digitale Werbung mit Facebook und WeChat

2016 überstieg der Umsatz mit digitaler Werbung zum ersten Mal den von TV-Werbung. Allein in den ersten sechs Monaten von 2017 verzeichnete digitale Werbung ein Wachstum von 23 Prozent im Jahresvergleich auf 40 Milliarden Dollar. Das im Fonds enthaltene soziale Netzwerk Facebook erzielte 2017 einen Umsatz mit Werbung in Höhe von 40,7 Milliarden Dollar im Vergleich zu 27,6 Milliarden Dollar im Jahr 2016. Das Unternehmen von Marc Zuckerberg hat derzeit insgesamt 2,1 Milliarden Nutzer. Darüber hinaus besteht ein riesiges Potenzial für die Erschließung weiterer Vertriebskanäle für digitale Werbung bei den Messenger-Apps WhatsApp (1,5 Milliarden Nutzer), beim Facebook-Messenger (1,3 Milliarden Nutzer) und Instagram (0,8 Milliarden Nutzer) – wobei Instagram die höchste Wachstumsrate aufweist.

Auch Tencent, der Betreiber eines sozialen Netzwerks in China, der für seinen Mitteilungsdienst WeChat bekannt ist, verfügt über ein schnell wachsendes Geschäft mit Online-Werbung. 2017 wies das Unternehmen einen Umsatzanstieg für das dritte Quartal von 61 Prozent aus, sein Umsatz mit Online-Werbung stieg um 48 Prozent. Diese Wachstumsrate wird sich wahrscheinlich fortsetzen, da das Unternehmen Marktanteile hinzugewinnt.

Künstliche Intelligenz mit Nvidia und Keyence

Ein weiterer Trend, der sich immer mehr zu einer langfristigen fundamentalen Größe etabliert, ist Künstliche Intelligenz (KI). Während der weltweite Umsatz mit KI-Chips 2016 noch bei 3,2 Milliarden Dollar lag, gehen Untersuchungen davon aus, dass er bis 2025 auf fast 90 Milliarden Dollar steigen werde. 

Nvidia, bekannt als Hersteller von Grafikkarten, die ursprünglich nur für Gaming-Anwendungen konzipiert waren, hat eine Diversifizierung in KI-optimierte Computer-Chips vollzogen, die jetzt auch für Datenzentren zur Verfügung stehen und einen schnell wachsenden Anteil des Geschäfts ausmachen. Der Umsatz der Datenzentren machte im letzten Quartal 2017 rund 20,8 Prozent aus (gegenüber 13,6 Prozent im Vorjahr).

Keyence ist ein wichtiger Akteur im Bereich künstliche Intelligenz und Robotik und stellt hochentwickelte Sensoren für Automatisierungsanwendungen sowie Barcode-Leser und digitale Mikroskope her. Das Unternehmen profitiere MainFirst zufolge stark vom Boom in der Industrieautomatisierung und vom Bedarf des „Internet der Dinge“ an Sensoren und Konnektivität. Zudem produziert es 3D-Sichtsysteme, ein Segment, das jährlich um 30 Prozent wächst. Seine Umsatzerlöse wuchsen über das Jahr 2017 um fast 22 Prozent, und der Nettogewinn stieg um 30 Prozent.

Unternehmen, die von diesen strukturellen Trends profitieren, sind auch die Wachstumstreiber im MainFirst Global Equities Fund. Mit diesem Investitions-Ansatz konnte die C-Tranche (ISIN: LU0864710602) seit Auflage den MSCI World Index um 51 Prozent schlagen.

Hinweis: Der MainFirst Global Equities Fund ist über FondsDISCOUNT.de ohne Ausgabeaufschlag erhältlich. Die C-Tranche ist über die DAB-Bank zu niedrigen Gebühren von nur 1,31 Prozent (laut KIID) verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren:
MainFirst führt Weltaktien-Fonds an – 62 Prozent aller MSCI World Fonds schlagen die Benchmark

01.03.2018,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

MainFirst Global Equities C von MainFirst SICAV
MainFirst Global Equities A von MainFirst SICAV

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » 5 Jahre MainFirst Global Equities Fund - Globaler Aktienfonds schlägt MSCI World um Längen

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Aktienfonds

Dividendenfonds Dividendenfonds - Der MainFirst Global Dividend Stars bietet attraktive Renditen Dividenden als Zinsersatz? Mit dem MainFirst Global Dividend Stars erhalten Anleger einen ausschüttungsstarken Fonds. Die Strategie: eine ausgeglichene Mischung zwischen Large Caps und Nebenwerten. mehr...

Experteneinschätzung Experteneinschätzung - Das disruptive Potenzial der Blockchain-Technologie Das Growth Team beim Investmentmanager Morgan Stanley befasst sich in seinen Analysen immer auch mit innovativen, aussichtsreichen Trends und Technologien. Der aktuelle Anlageeinblick beschäftigt sich mit mehr...

Invest in Heads Invest in Heads - Erfolgsgeschichten – starkes Management verringert Volatilität Die Volatilität im Börsenjahr 2018 war stärker als erwartet. Weder Dax noch MSCI World konnten bislang zum letzten Hochstand im Januar aufholen. Gerade in diesem schwierigen Marktumfeld zeigt mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media