Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Offener Immobilienfonds geplant Union Investment steigt bei Immobilien-Spezialist ZBI ein

Dämmerung in einer golderleuchteten Straße in Bremerhafen. Foto: © TimDavidCollection / fotoliaDie Preise von Wohnimmobilien sollen weiter steigen - Das erkennt auch Union Investment.

Die Union Asset Management Holding AG steigt bei der ZBI Partnerschafts-Holding GmbH ein. Was für die große Fondsgesellschaft gut ist, kann für Privatinvestoren nicht schlecht sein: ZBI hat noch zwei verfügbare Immobilien-Beteiligungen im Bestand.


Die deutschlandweit tätige ZBI Gruppe verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Wohnimmobilien. Das Familienunternehmen beschäftigt an zwölf Standorten rund 270 Mitarbeiter. Von diesem Knowhow will auch Union Investment künftig profitieren. Die Investmentgesellschaft verwaltet in der Assetklasse Immobilien selbst 34 Milliarden Euro und stellt sich mit dem Einstieg bei ZBI nun breiter auf. Die 1956 gegründete Union Investment verwaltet insgesamt mehr als 251 Milliarden Euro und ist eine der führenden Fondsgesellschaften Deutschlands.

Zunächst werden knapp 50 Prozent der Anteile von ZBI übernommen. Längerfristig ist vorgesehen, den Anteil von Union Investment an der ZBI Partnerschafts-Holding GmbH weiter zu erhöhen. Den Kaufpreis halten die beiden Gesellschaften geheim.

Im Zuge der Zusammenarbeit mit der ZBI Gruppe plant Union Investment, das bestehende Angebot an Offenen Immobilienfonds um den Bereich Wohnimmobilien zu erweitern. Zu den Topsellern gehören die Immobilienfonds UniImmo: Deutschland (ISIN: DE0009805507), der vor kurzem im Rahmen eines Soft-Closing für neue Investoren geschlossen wurde, sowie der UniImmo: Europa (ISIN: DE0009805515) und UniImmo: Global (ISIN: DE0009805556), die beide nach wie vor noch für Investoren geöffnet sind.

„Die Nachfrage privater und institutioneller Kunden nach Wohnimmobilienfonds ist hoch. Wir haben daher die Entscheidung getroffen, auch im Bereich Wohnimmobilien Know-how aufzubauen und aktiv zu werden. Die Kompetenzen der ZBI Gruppe und Union Investment ergänzen sich hierfür ideal, und wir teilen die gleichen Wertvorstellungen“, erläutert Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender von Union Investment, anlässlich der Bekanntgabe der Beteiligung.

Für Privatanleger sind von ZBI derzeit noch zwei aktuelle Immobilienbeteiligungen in Form von Alternativen Investmentfonds verfügbar. Mit ZBI Professional 10 können sie an der Wertentwicklung deutscher Wohnimmobilien teilhaben. Auch Investitionen in Gewerbeimmobilien sind möglich. Nach einer Haltedauer von sechs bis neun Jahren sollen die Objekte gewinnbringend verkauft werden. Durch die Wertsteigerung sollen Investoren in den Genuss einer Rendite von drei bis fünf Prozent jährlich kommen, bei einer Laufzeit von sechs Jahren.
Hier geht’s zum Angebot

Bei der Beteiligung ZBI WohnWert 1 geht es um Wohnimmobilien in Ballungsräumen mit nicht weniger als 20.000 Einwohnern. Das Angebot ist bereits ab einer Anlagesumme von 5.000 Euro verfügbar und stellt Investoren eine Rendite von drei bis ansteigend auf fünf Prozent in Aussicht. Die Laufzeit ist auf 15 Jahre angesetzt. Beide Beteiligungen sind über FondsDISCOUNT.de ohne Agio erhältlich.
Hier geht’s zum Angebot

„Wir decken seit vielen Jahren die gesamte Wertschöpfungskette im Bereich Wohnimmobilien ab“, sagt Peter Groner, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der ZBI Gruppe. „Mit deutschlandweit über zehn Niederlassungen sind wir über die Metropolregionen hinaus in der Lage, attraktive Investments zu realisieren. Gemeinsam mit Union Investment können wir unsere Kernkompetenz gezielt weiterentwickeln und unserem Unternehmen sehr gute Zukunftsperspektiven eröffnen“, sagt Groner abschließend.

Wie ZBI zudem mitteilt, entwickeln sich die AIFs der Gesellschaft weiterhin sehr gut. In diesem Jahr plant die ZBI, Ausschüttungen an ihre Anleger von insgesamt 18,9 Millionen Euro vorzunehmen.

ZBI und Union Investment planen gemeinsamen Wohnimmobilienfonds


Die Assetkompetenz von ZBI und Union Investment soll in einem gemeinsamen, offenen Immobilienfonds gebündelt werden. Lassen Sie uns gerne eine kurze Nachricht zukommen, wir nehmen Sie auf die Warteliste für den Fonds auf!




22.03.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Produkte zu diesem Thema

ZBI Professional 10

Unterlagen kostenlos anfordern

ZBI Professional 10 von ZBI Zentral Boden Immobilien AG

ZBI WohnWert 1

Unterlagen kostenlos anfordern

ZBI WohnWert 1 von ZBI Zentral Boden Immobilien AG

Produkte zu diesem Thema

UniImmo: Europa von Union Investment Real Estate GmbH
UniImmo: Global von Union Investment Real Estate GmbH

Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte den jeweiligen Verkaufsprospekten.

  • Bei den vorgenannten Finanzprodukten handelt sich um Alternative Investmentfonds (AIF) nach dem Kapitalanlagegesetz bzw. Vermögensanlagen nach dem VermAnlG, deren wirtschaftlicher Erfolg nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden kann. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Die Finanzprodukte sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da für diese Finanzprodukte kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Finanzprodukte sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder des Emittenten.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Einlage zzgl. Ausgabeaufschlag und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen.

Ähnliche Artikel finden

» » » Offener Immobilienfonds geplant - Union Investment steigt bei Immobilien-Spezialist ZBI ein

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Beteiligungen

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Nachrichten aus der Beteiligungsbranche im Überblick Geleistete Ausschüttungen, neue Beteiligungsangebote, anstehende Fondsauflösungen und der aktuelle Stand im Magellan-Insolvenzverfahren: Unsere Kurzmeldungen aus der Sachwertbranche halten Sie auf mehr...

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Kurzmeldungen im Überblick Solvium und Buss Capital legen neue Direktinvestments vor und auch im Immobilienbereich nutzen die Anbieter Ankaufgelegenheiten zum Ausbau ihrer Portfolios – hier sind die aktuellen Kurzmeldungen aus der mehr...

Leonidas Wasserfonds Leonidas Wasserfonds - Anleger brauchen Geduld Ausbleibende Ausschüttungen, die Diskussion um den Verkauf der Anlagen – beim Leonidas Wasserfonds will es einfach nicht richtig rund laufen. Wir haben beim Emissionshaus nachgefragt, woran es mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media