Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Sachwerte Kundenfavoriten im ersten Quartal 2014

Auszeichnung Foto: © DNY59 / istockphoto.com

Sachwerte bleiben bei unseren Kunden auch im ersten Quartal 2014 gefragt. Besonders begehrt: Immobilienfonds. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Solar-Direktinvestments und Umweltfonds.


Im deutschen Beteiligungsmarkt bauen Immobilienfonds ihren Markanteil stetig aus: Bereits 2012 floss über die Hälfte des platzierten Eigenkapitals (54 Prozent) in Immobilienfonds; 2013 waren es sogar 69 Prozent, wie aus Zahlen der Ratingagentur Feri hervorgeht. Dieser Trend zu „mehr Immobilie“ zeigt sich auch bei den Kunden von FondsDISCOUNT.de. Im ersten Quartal 2014 waren Immobilienfonds die mit Abstand gefragtesten Sachwertinvestments: 38 Prozent der Anfragen bezogen sich auf Immobilienfonds und 32 Prozent der Kunden, die einen Fonds zeichneten oder ein Direktinvestment tätigten, entschieden sich für die Kategorie „Immobilie“. Auch mit Blick auf das insgesamt investierte Volumen liegen Immobilienfonds klar vorne: 34 Prozent des investierten Kapitals unserer Kunden floss in den vergangenen drei Monaten in Betongold.

Neben Immobilien stehen auch „grüne“ Investments bei unseren Kunden weiterhin hoch im Kurs: Gemessen am investierten Eigenkapital erzielten Solar-Direktinvestments 21 Prozent des Gesamtinvestitionsvolumens und kamen damit auf Platz zwei. Auf Platz drei folgten Umweltfonds mit einem Anteil von 13 Prozent am insgesamt investierten Kapital.

Vergleicht man das durchschnittliche Investitionsvolumen pro Anleger sticht die Kategorie „Solar-Direktinvestments“ besonders ins Auge: Hier investierten unsere Kunden im Schnitt 118.700 Euro. Zum Vergleich: Auf Rang zwei kamen Flugzeugfonds mit durchschnittlich 34.100 Euro, auf Rang drei folgten Immobilienfonds mit durchschnittlich 32.400 Euro. Für die überdurchschnittlich hohen Anlagesummen im Bereich „Solar-Direktinvestments“ hat Thomas Soltau, Vorstandsvorsitzender der wallstreet:online capital AG und Vertriebsleiter der Plattform FondsDISCOUNT.de, gleich mehrere Erklärungen. „Erstens sind die Investitionen häufig zu einem großen Teil bankenfinanziert, das heißt: der Kunde hat selbst nur eine kleinere Summe eingezahlt, der Rest des Kapitals stammt von einer Bank.“ Zweitens sei die Direktinvestition in eine Solaranlage vergleichbar mit der Investition in Immobilien: „Wer zum Beispiel eine Eigentumswohnung kauft, der muss ja auch etwa 100.000 bis 200.000 Euro investieren, wohingegen bei geschlossenen Fonds auch kleinere Stückelungen möglich sind und entsprechend weniger angelegt werden kann.“ Und drittens seien Solardirektinvestments wegen der Sonderabschreibungsmöglichkeiten vor allem für Top-Verdiener oder für Personen, die eine hohe Abfindung bekommen haben, sehr interessant. Diese Anleger könnten auch vergleichsweise hohe Summen in einen einzigen Sachwert anlegen, ohne dabei Gefahr zu laufen, ihr Portfolio nicht breit genug streuen zu können.

Diese Sachwert-Kategorien waren bei Ihnen im ersten Quartal 2014 besonders gefragt:

KategorieVolumen gesamt Q1 2014Ø Volumen pro Anleger Q1 2014AnfragenKunden
Immobilienfonds34 %32.400 €38 %32 %
Solar-Direktinvestments21 %118.700 €3 %5 %
Umweltfonds13 %28.700 €20 %14 %
Container-Direktinvestments10 %20.900 €8 %14 %
Namensschuldverschreibungen8 %15.700 €12 %16 %
Flugzeugfonds6 %34.1006 %5 %
Spezialfonds6 %19.300 €8 %9 %
Genussrechte2 %15.000 €5 %3 %
Quelle: w:o capital AG, Stand: 31. März 2014

Wie sich die Nachfrage in den einzelnen Anlagesegmenten entwickelt hat, haben wir hier für Sie zusammengefasst:
» Immobilienfonds – Kundenfavoriten Q1/2014
» Umwelt-Investments – Kundenfavoriten Q1/2014
» Container-Direktinvestments – Kundenfavoriten Q1/2014

Risikohinweis
Unser Service richtet sich ausschließlich an erfahrene Anleger, die ihr Portfolio mit einer Sachwertbeteiligung diversifizieren möchten. Bei den hier vorgestellten Anlageprodukten handelt es sich um langfristige, unternehmerische Beteiligungen mit bestimmten Anlagerisiken. Mögliche Risiken sind: abweichende oder gänzlich ausfallende Auszahlungen (Prognoserisiko), eventuell entstehende Nachschusspflichten, das Emittenten- bzw. Insolvenzrisiko sowie der mögliche Totalverlust der Kapitaleinlage sowie zusätzliche private Vermögensnachteile. Ausführliche Risikohinweise zu den hier vorgestellten Beteiligungsangeboten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Verkaufsprospekt, den wir Ihnen gerne kostenfrei und unverbindlich zur sorgfältigen Prüfung zukommen lassen.

06.05.2014,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » Sachwerte - Kundenfavoriten im ersten Quartal 2014

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Beteiligungen

Millionen Amerikaner leben ohne fließendes Wasser Millionen Amerikaner leben ohne fließendes Wasser - Investition in Wasser-Infrastruktur In Detroit ist die Wasserversorgung katastrophal. Bürger können die hohen Preise kaum bezahlen und die Infrastruktur ist marode. Der Bedarf an Investitionen in den USA ist gigantisch: Warum Millionen mehr...

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Primus Valor verkauft ICD 7-Immobilie mit über 60 Prozent Gewinn Nach nur zwei Jahren Haltedauer und mit mehr als 60 Prozent Gewinn wurde ein Objekt aus dem ICD 7 verkauft. Weitere aktuelle Kurzmeldungen gibt es aus den Häusern Project Fonds, Buss Capital, mehr...

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Neitzel & Cie. meldet Anlagenkauf, ZBI löst Fonds erfolgreich auf Das Portfolio des Angebots Zukunftsenergien Deutschland 4 wurde um PV-Anlagen in Thüringen und Sachsen erweitert. Der Immobilienspezialist ZBI gibt währenddessen die Auflösung des ZBI mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media