Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Mischfonds-Ranking Die 10 stärksten Multi Asset Fonds im Juli 2017

Werkzeugkasten mit Schraubenschlüsseln. Foto: © wichientep / fotoliaMulti Asset Fonds halten für jede Markt-Situation das passende Werkzeug bereit.

Aktien, Anleihen, Alternatives und Derivate. Mischfonds gehören seit Jahren nach Verkaufszahlen zu den beliebtesten Assets der Fondsinvestoren. Hier sind die zehn stärksten der Alleskönner der letzten fünf Jahre.


Platz zehn auf unserer Liste: Der Ein breit gestreutes Investment in Aktienfonds erhalten Anleger mit dem CondorChance-Universal (ISIN: LU0112269146). Als Zielfonds werden primär Länderfonds in das Portfolio aufgenommen. In dieser Kategorie übergewichtet sind die USA (ca. 50 %), Europa (18 %), Welt- (10 %) und Technologie-Aktien ( 8 %).

Mit dem dynamischen Mischfonds Seilern Global Trust (ISIN: AT0000818000) investieren Anleger in Aktien vor allem amerikanischer und europäischer, weltweit tätiger Qualitätsunternehmen in Kombination mit erstklassigen Anleihen. Investitionsschwerpunkt des Fonds auf Platz neun sind Aktien mit einem überdurchschnittlichen Kurssteigerungspotenzial. Der Anleihen-Anteil wurde dort investiert, wo mit Kursgewinnen durch Zinssenkungen zu rechnen ist.

Der LOYS Global MH B (ISIN: DE000A0H08U6) hat mit 92 Prozent ein sehr hohes Aktienexposure unter den Vergleichsfonds. Investiert wird in unterbewertet erscheinende Unternehmen auf der ganzen Welt. Grundlage für die Auswahl der Aktienwerte ist dabei eine fundamentale Unternehmensanalyse. Als Beimischung besteht jederzeit die Möglichkeit, das Anleihensegment zu erweitern. Bei unserem Ranking reicht das für Platz acht.



R Club D ist die Bezeichnung für einen flexiblen Mischfonds von Rothschild Asset Management (ISIN: FR0010523191). Der Fonds auf Platz sieben investiert im Rahmen eines strengen quantitativen und qualitativen Auswahlprozesses durch das Management entsprechend den Marktgelegenheiten in Zinsprodukte oder Wandelanleihen (zusammen 26 %) im Investment Grade Bereich sowie Aktienprodukte (derzeit 74 %). Investmentregionen sind schwerpunktmäßig Frankreich (25 %), Japan (15 %), Italien (12 %) und Deutschland (11 %).

Das Anlageziel des sechstplatzierten Degussa Bank Portfolio Privat Aktiv Fonds (ISIN: DE000A0MS7D8) ist eine überdurchschnittliche Rendite. Der Fonds kann weltweit flexibel direkt über Wertpapiere oder indirekt über Fonds (33 %) in Aktien, Aktien gleichwertige Papiere sowie in verzinsliche Wertpapiere investieren. Darüber hinaus kann der Fonds in Immobilien- und Rohstofffonds sowie in Index-Zertifikaten und Derivaten anlegen. Im Fondssegment befinden sich überwiegend ETFs mit Investmentschwerpunkt in Osteuropa (13 %), Indien (8 %) und Türkei (7 %) – Platz sechs in unserer Rangliste.

Weiter zu den Plätzen fünf bis eins: 

Platz 5 bis 1 der stärksten Multi Asset Fonds

 

27.07.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

CondorChance-Universal von Universal-Investment-Luxembourg S.A.
Seilern Global Trust T von LLB Invest Kapitalanlagegesellschaft m.b.H.
LOYS Global MH B von Ampega Investment GmbH
Degussa Bank Portfolio Privat Aktiv von WARBURG INVEST KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT MBH
R Club D von Rothschild Asset Management

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Mischfonds-Ranking - Die 10 stärksten Multi Asset Fonds im Juli 2017


Mehr aus dem Bereich Mischfonds

Interview Interview - FUNDament Total Return setzt auf Unternehmen mit „Schönheitsfehlern“ Small- und Mid-Caps aus der DACH-Region: Darauf liegt der Fokus des flexibel angelegten FUNDament Total Return. Warum „Schönheitsfehler“ im Portfolio helfen können, erklärt mehr...

Marktanalyse Marktanalyse - Schon kaufen oder noch verkaufen? Bei einer andauernden Talfahrt der meisten Aktienmärkte in den letzten Wochen wird vielerorts nach Gründen für diese Entwicklung gesucht. Das Unternehmen Hauck & Aufhäuser setzt auf mehr...

„Classic Trend 200“ „Classic Trend 200“ - Patriarch öffnet beliebte Strategie jetzt für Privatanleger Ab sofort entfallen die bislang sechsstelligen Mindestanlagesummen beim Patriarch Classic Trend 200. Somit macht der Vermögensverwalter sein semi-institutionellen Fondsmandat auch Privatanlegern mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media