Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Rabatte für Kunden Enertrag zahlt Anwohnern Windkraft-Bonus

Rabatte für Kunden Foto: © / reichdernatur / FotoliaEnertrag entschädigt Anwohner von Windparks mit Stromrabatten.

Enertrag, einer der führenden Windstromerzeuger, sorgt mit seinen innovativen Ideen dafür, dass Erneuerbare Energien sich in der Mitte der Gesellschaft verankern. Jetzt erhalten Stromkunden in der Nähe der Windanlagen satte Rabatte.

Enertrag Zins 2026 - Die Unternehmensanleihe

Kostenloser Service

Enertrag Zins 2026 - Die Unternehmensanleihe von Enertrag

Kaufen/Verkaufen:

Das auf Nachhaltigkeit spezialisierte europäische Energieunternehmen Enertrag zeichnet sich durch zahlreiche innovative Ideen aus, um das Thema Erneuerbare Energien fester in der Mitte der Gesellschaft zu verankern. Der von Enertrag erzeugte Strom stammt ausschließlich aus erneuerbaren Quellen – vor allem aus Windenergie, der effektivsten und preisgünstigsten der erneuerbaren Energiequellen.

Zahlreiche Einwohner jener Gemeinden, in denen Enertrag Projekte entwickelt oder betreibt, profitieren jetzt direkt. Mit mehreren Stromanbietern wurde ein Angebot entwickelt: Einwohner, die sich für das Enertrag-Angebot entschieden haben, senken ihre Stromkosten dank eines Rabattsystems.

Die Höhe des Bonus variiert dabei nach Einwohnerzahl der Gemeinde und Anzahl der betriebenen Anlagen. Der Rabatt wird sogar unabhängig vom tatsächlichen Stromverbrauch ausgezahlt und beläuft sich auf maximal 50 Prozent der Stromrechnung.

Inzwischen zählt Enertrag zu den führenden Windstromerzeugern mit mittlerweile über 650 errichteten Windenergieanlagen und 2,7 Milliarden Kilowattstunden Strom jährlich – ausreichend für den Haushaltsbedarf von über 1,8 Millionen Menschen. Allein das spart pro Jahr etwa 1,9 Millionen Tonnen CO2, 260 Tonnen Stickoxide und 24 Tonnen Feinstaub, laut Berechnung des Bundesumweltministeriums.

Eine weiteres innovatives Projekt von Enertrag ist „Dard Sky unlimited“, was für die Nachtruhe der Anwohner sorgt: Die Windpark-Anlagen blinken dank Radartechnik nur noch, wenn sich ein Flugzeug nähert, Vorreiter war hier die Uckermark.

Nachtruhe für Anwohner
Enertrag Systemtechnik hat aktuell das erste deutsche Windenergieprojekt mit bedarfsgerechter airspex-Kennzeichnung erfolgreich erweitert. Nunmehr 23 Windenergieanlagen rund um Langenhorn schaltete Schleswig-Holsteins Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, Robert Habeck am Abend des 6. März dunkel.

Im Bürgerwindpark in Langenhorn und Ockholm mit 6 Windenergieanlagen wurde die Kennzeichnung bereits seit März 2015 nur noch bei Bedarf eingeschaltet. Durch Erweiterungen in Langenhorn und Bordelum sind nun weitere 17 Windenergieanlagen nachts unsichtbar. Dazu musste das vorhandene Radarsystem um lediglich einen Sensor erweitert werden. Das airspex-System überwacht den Luftraum und schaltet nachts die rote Befeuerung aus, wenn kein Luftfahrzeug in der Nähe ist.

„Es stört viele Menschen, wenn Windanlagen nachts durchgehend blinken und es nie ganz dunkel wird. Die Technik, um das zu beenden, ist inzwischen verfügbar. Im Land haben wir deshalb Anreize zur Installation geschaffen und treiben das Thema auch im Bund voran. Wenn es wieder dunkel ist am Nachthimmel, ist das ein wichtiger Beitrag zur Akzeptanz der Energiewende“, so Minister Robert Habeck.

„Bereits seit zwei Jahren sorgt unsere Technologie in Langenhorn für einen dunklen Nachthimmel und mehr Akzeptanz von Windenergieprojekten. Die Windmüller hier vor Ort können stolz sein auf diese Pionierleistung", sagt Thomas Herrholz, Geschäftsführer der Enertrag Systemtechnik. „Mit der aktuellen Erweiterung haben wir viele Erfahrungen dazu gesammelt, wie eine bedarfsgerechte Befeuerung besonders effizient ausgelegt wird. Davon werden unsere zukünftigen Projekte profitieren“, ergänzt Herrholz.

Tipp: Enertrag hat aktuell eine zehnjährige Anleihe auf den Markt gebracht. Mehr Informationen dazu lesen Sie hier.
08.03.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge.
  • Die Wertentwicklung eines Wertpapiers wird maßgeblich von der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten, bei konjunkturellen Schwankungen und/oder Marktpreisänderungen des Wertpapiers.
  • Bei wenig liquiden Anlagen trägt der Anleger das Risiko, sein Investitionsobjekt nur zu einem niedrigen Gegenwert oder gar nicht verkaufen zu können.
  • Je nach Wertpapier, Ausrichtung und Konstruktion ergeben sich weitere spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen oder auch Länder- bzw. Transferrisiken.
  • Kapitalerträge unterliegen der Einkommensteuerpflicht. Die Besteuerung ist von der persönlichen Situation des Anlegers abhängig und kann gesetzgeberischen Änderungen unterworfen sein, die sich negativ für den Anleger auswirken. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen. Es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Im Zusammenhang mit dem Wertpapiergeschäft fallen regelmäßig Gebühren an. Die Höhe der Nebenkosten beeinflusst unmittelbar die realisierbare Rendite eines Anlegers.

Ähnliche Artikel finden

» » » » » Rabatte für Kunden - Enertrag zahlt Anwohnern Windkraft-Bonus


Mehr aus dem Bereich Windkraft

Endlich „Nachtruhe“ Endlich „Nachtruhe“ - Enertrag: Windkraft-Anlagen blinken nachts nur noch nach Bedarf Ein dunkler Nachthimmel, an dem nur noch die Sterne leuchten: Der Windkraft-Betreiber Enertrag sorgt mit einer Innovation für die sprichwörtliche Nachtruhe. Die Anlagen blinken dank Radartechnik nur mehr...

Leonidas-Windkraftanlagen Leonidas-Windkraftanlagen - Stromproduktion erneut über Plan Die Leonidas-Unternehmensgruppe hat sich auf Windenergie-Anlagen in Frankreich spezialisiert. Wie die Gesellschaft nun mitteilt, verlief die Stromproduktion im vergangenen Monat wieder sehr erfreulich – mehr...

RE07-Anleihe RE07-Anleihe - reconcept auf Einkaufstour Der Initiator reconcept vermeldet das zweite Investment für seine RE07-Anleihe: Erworben wurde eine Windkraftanlage in Sachsen. Auch hier greift die 20-jährige Förderdauer des EEG. Solche mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media