Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Crowdinvesting-Rekord Exporo-Investoren erhalten größte jemals geleistete Auszahlung

Crowdinvesting-Rekord Foto: © Exporo / Das Objekt in der Feldbrunnenstraße

Der Markt für Crowdinvesting boomt und Anleger erhalten ihr Kapital mit Zinsen zurück. Während die FAZ vor den Risiken warnt, meldet Anbieter Exporo einen Rekord für die höchste jemals geleistete Auszahlung für Immobilien-Crowdinvesting.


Crowdinvesting ist eine Erfolgsgeschichte. Der Markt für Immobilien wächst rasant, wie auch die FAZ berichtet: Seit 2012 wurden „Immobilienprojekte im Gesamtvolumen von 527 Millionen Euro mitfinanziert, wobei von Anlegern im Internet nur 56 Millionen Euro eingesammelt wurden, der Rest entfiel auf Bankdarlehen oder anderweitig akquiriertes Eigenkapital.“ Der größte Anteil der finanzierten Objekte zählt zu den Wohnimmobilien. Diese befinden sich überwiegend in Hamburg und Berlin.

Die Anbieter solcher Angebote nennen sich eacapital, Zinsland, iFunded oder Bergfürst. Die neueste Erfolgsgeschichte kommt aber aus dem Hause Exporo: Noch vor Weihnachten erhalten die Investoren ihr eingesetztes Kapital für das Projekt Feldbrunnenstraße zuzüglich der Zinsen von 6 Prozent p.a. zurück – zwei Wochen früher als geplant. Das Projekt ist mit rund 2,1 Millionen Euro investiertem Kapital eines der größten Crowdinvestings für Immobilien in Deutschland. Da überrascht es nicht, dass Exporo mit einer Summe von rund 2,4 Millionen Euro einen Rekord für die höchste Auszahlung in der Geschichte des Crowdinvestings für Immobilien hierzulande aufstellt.

Am 15. Dezember 2016 sollen die Anleger Ihr Kapital samt der Zinsen zurück erhalten: „Trotz der leicht verkürzten Laufzeit zahlen wir unseren Anlegern die vollen Zinsen zurück, womit sich die Rendite von 6 Prozent p.a. etwas erhöht”, erklärt Simon Brunke, EXPORO-Mitgründer und Vorstand.

Der Bau des luxuriösen Wohngebäudes in der Feldbrunnenstraße, mit den 14 Wohneinheiten zwischen 130 und 256 qm, begann im Mai 2015. Für die Finanzierung des Projekts im bekannten Hamburger Stadtteil Rotherbaum erhielt Exporo den Immobilienmanager Award 2016. Die Schwarmfinanzierung hat sich bei der unabhängigen Fachjury gegen Projekte der Aareal Bank und der Landesbank Baden-Württemberg durchgesetzt.

„Mit dieser Auszeichnung hat keiner von uns Vier gerechnet“, sagt Exporo-Vorstand Julian Oertzen. Crowdinvesting und alternative Finanzierungen fänden auch in der etablierten Immobilienwirtschaft Anerkennung. Das zeigt auch die große Nachfrage bei FondsDISCOUNT.de. Die Projekte zeichnen sich durch eine kurze Laufzeit und niedrige Mindestdarlehen aus. Neun Projekte konnten binnen kürzester Zeit finanziert werden.

Exporo legt regelmäßig nach und bringt neue Projekte auf den Markt: Aktuell verfügbar sind das Projekt „Galerie Gifhorn“ nahe Wolfsburg sowie das Projekt „Kastanienpark“ in Dresden-Übigau. Ein weiteres Projekt auf dem Wachstumsmarkt studentisches Wohnen ist bereits in der Pipeline.

Die Finanzierung über die Privatanleger erfolgt immer in Form von Nachrangdarlehen. „Sie sind besonders schlecht geschützt“, schreibt die FAZ und warnt vor dem Risiko des Kapitalverlusts. Im Falle einer Insolvenz bekommt der Gläubiger erst sein Geld, nachdem die Banken bedient wurden.

Die kurzen Laufzeiten und niedrigen Darlehenssummen bleiben dennoch für Anleger attraktiv, die vernünftig diversifizieren und nicht alles auf eine Karte – oder Immobilie – setzen.

Tipp: Weitere Infos zu den Risiken erhalten Sie unter diesem Artikel in dem grauen Kasten.
15.12.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Produkte zu diesem Thema

Exporo Crowdinvesting - „Kastanienpark“ in Dresden-Übigau

Kostenloser Service

Exporo Crowdinvesting - „Kastanienpark“ in Dresden-Übigau von Exporo AG

Kaufen/Verkaufen:

Exporo Crowdinvesting – Projekt „Galerie Gifhorn“ nahe Wolfsburg

Kostenloser Service

Exporo Crowdinvesting – Projekt „Galerie Gifhorn“ nahe Wolfsburg von Exporo AG

Kaufen/Verkaufen:

Exporo Crowdinvesting Projekt Students Living in Lübeck-St. Lorenz

Kostenloser Service

Exporo Crowdinvesting Projekt Students Living in Lübeck-St. Lorenz von Exporo AG

Kaufen/Verkaufen:


Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

  • Es handelt sich um eine Vermögensanlage nach dem VermAnlG.
  • Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
  • Vermögensanlagen sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit der Beteiligung eines Anlegers ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Beteiligung sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder des Emittenten.

Ähnliche Artikel finden

» » » Crowdinvesting-Rekord - Exporo-Investoren erhalten größte jemals geleistete Auszahlung

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Beteiligungen

Offener Immobilienfonds geplant Offener Immobilienfonds geplant - Union Investment steigt bei Immobilien-Spezialist ZBI ein Die Union Asset Management Holding AG steigt bei der ZBI Partnerschafts-Holding GmbH ein. Was für die große Fondsgesellschaft gut ist, kann für Privatinvestoren nicht schlecht sein: ZBI hat mehr...

Staatsanwaltschaft ermittelt Staatsanwaltschaft ermittelt - Betrugsvorwürfe gegen EN Storage Böse Überraschung für Anleger. Die EN Storage GmbH hat den Geschäftsbetrieb eingestellt, nachdem Ermittler die Büroräume durchsucht haben. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft mehr...

Beteiligungsmarkt Beteiligungsmarkt - Zahlreiche Platzierungsstarts in den vergangenen Wochen Immobilien, Container, Nachhaltigkeit: Wer sich für Sachwertinvestments interessiert, findet zurzeit ein breites Angebot am Markt. Wir stellen Ihnen die Platzierungsstarts der letzten Wochen vor. mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media