Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Alternative zum beliebten DWS Aktien Strategie Deutschland Henning Gebhardt baut neuen Fonds auf

Henning Gebhardt Foto: © / BerenbergHenning Gebhardt, Leiter Wealth und Asset Management bei Berenberg, will an seinen ehemaligen Erfolgsfonds anknüpfen

„Mr. Aktie“, Henning Gebhardt, will nach seinem Wechsel von Deutsche AM zu Berenberg ein Pendant zu seinem beliebten Ex-Fonds aufbauen. Für Anleger eine gute Nachricht, denn der DWS Aktien Strategie Deutschland nimmt keine neuen Gelder mehr an.


Wie die Hamburger Privatbank Berenberg mitteilt, wird Aktienmarktexperte Henning Gebhardt einen neuen Flaggschifffonds starten. Die Anlagestrategie soll dabei stark an die seines Erfolgsfonds DWS Aktien Strategie Deutschland (ISIN: DE0009769869) angelehnt sein. Gebhardt verwaltete den Fonds bis zu seinem Wechsel zu Berenberg 16 Jahre lang und kann somit an seinen hervorragenden Track Record anknüpfen.

„Basis für die erfolgreiche Investmentphilosophie, die wir jetzt anwenden werden, sind zum Beispiel ein hoher Nebenwert-Anteil und eine klare Über- oder Untergewichtung bei den größeren Titeln“, erläutert der Gebhart die Strategie. Im Fokus werden ebenfalls deutsche Titel stehen. Der Berenberg Aktien-Strategie Deutschland (ISIN: LU146485932) – so der Name des neuen Fonds – wird in aussichtsreiche Qualitätsunternehmen mit überdurchschnittlichem strukturellen Wachstums- und Erfolgsaussichten investieren. „Dabei schauen wir nicht auf Kriterien wie Börsenwert oder Indexzugehörigkeit, sondern auf Branchen bzw. Einzelwerte, die sich langfristig besser als der breite Markt entwickeln können.“ Ziel sei es, den Markt bei einem angemessenen Risikoprofil sowie einem kontinuierlichen Risikomanagement zu schlagen. Für den neuen Fonds wurde der bereits seit 2002 bestehende „Berenberg Aktien - Quality & Value“ umbenannt und das Anlagekonzept geändert.

Gebhardt und sein Team können sich am Potenzial des gesamten deutschen Aktienspektrums bedienen, immerhin rund 450 Titel. Neben dem persönlichen Kontakt zu den Unternehmen kann das Fondsmanagement bei der Titelauswahl auf ein internes und externes Research-Verfahren zurückgreifen. Das Portfolio soll schließlich 50 bis 70 Aktien von vorrangig wachstumsstarken deutschen Unternehmen umfassen.

Für Anleger, die gerne in Gebhardts Vorgängerfonds, den DWS Aktien Strategie Deutschland, investiert hätten, aufgrund des derzeitigen Soft-Closings aber außen vor blieben, bietet sich mit dem Berenberg Aktien-Strategie Deutschland eine interessante Alternative.

Fonds kaufen

Tipp: Nutzen Sie den Service von FondsDISCOUNT.de und Sie sparen den branchenüblichen Ausgabeaufschlag in Höhe von fünf Prozent! Für den langfristigen Vermögensaufbau ist der Berenberg Aktien-Strategie Deutschland auch als Sparplan erhältlich.
22.06.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

Berenberg Aktien - Strategie Deutschland R von Universal-Investment-Luxembourg S.A.

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Alternative zum beliebten DWS Aktien Strategie Deutschland - Henning Gebhardt baut neuen Fonds auf


Mehr aus dem Bereich Aktienfonds

Pantoffel-Portfolio umschichten Pantoffel-Portfolio umschichten - Antizyklisch investieren – So geht’s! Aktien und Zinsanlagen ergänzen sich optimal in einem Pantoffel-Portfolio. Die große Kunst ist herauszufinden, wann der Zeitpunkt zum Umschichten gekommen ist. Die Börsen-Hochs bieten mehr...

Die stärksten Aktienfonds Die stärksten Aktienfonds - Das sind die Top-Performer der letzten 12 Monate Die beliebtesten Fonds sind nicht immer unbedingt die besten Performer. Das zeigt ein Blick auf unser Ranking der stärksten Aktienfonds. Hier kommen die wichtigsten Daten und Anlagestrategien in einer mehr...

Tech-Fonds-Innovation Tech-Fonds-Innovation - Künstliche Intelligenz steuert Aktienauswahl Hier ist der Fondsmanager (fast) überflüssig: Der Vermögensverwalter Acatis macht einen „selbstlernenden“ Fonds für einen breiten Anlegerkreis zugänglich. Auch Bantleon mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media