Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Sachwert-Ticker Neue Immobilienfonds von Dr. Peters, DFV und Hannover Leasing

Kurzmeldungen aus der Sachwertbranche Foto: © / Zerbor / Fotolia

Gleich drei neue Immobilien-AIF sind in die Platzierung gestartet, darunter zwei Hotelfonds und eine Beteiligungsmöglichkeit an einem Bürohaus. Weitere Kurzmeldungen aus der Sachwertbranche entnehmen Sie unserem Überblick.


Dr. Peters, DFV, Hannover Leasing: Neue Immobilienfonds gestartet
In ein Drei-Sterne-Hotel in Aachen investiert der Dr. Peters - Hotelfonds „Hampton by Hilton Aachen Tivoli“. Bei dem Objekt handelt es sich um einen Neubau, welcher im Juli eröffnet wurde. Zielgruppe sind Geschäftskunden, welchen 164 Zimmer und zwei Tagungsräume zur Verfügung stehen. Langjähriger Pächter ist die aufstrebende und bonitätsstarke tristar GmbH, Berlin. Über die geplante Fondslaufzeit von 13 Jahren werden Ausschüttungen von 174,50 Prozent prognostiziert. Ebenfalls ein Hotel ist Anlageobjekt des DVF Deutsche Fondsvermögen Hotel Weinheim. Das Vier-Sterne-Hotel in Weinheim (Baden Württemberg) ist bereits gut eingeführt und bietet 187 Zimmer. Betreiber ist NH, eine der 20 größten Hotelgruppen der Welt. Die Fondslauzeit ist ebenfalls auf 13 Jahre ausgelegt, prognostiziert werden Gesamtausschüttungen in Höhe von 169 Prozent. Beide Hotelfonds sehen Mindestanlagesummen von 20.000 Euro vor. Auch Hannover Leasing hat ein neues Angebot in die Platzierung geschickt: Der AIF Hannover Leasing – HL „Denkmal“ Münster investiert in ein kernsaniertes Büro- und Geschäftshaus in Münster mit insgesamt zwölf eigenständigen Mieteinheiten. Prognostiziert werden Gesamtausschüttungen in Höhe von 145,2 Prozent über eine geplante Laufzeit von zehn Jahren. Anleger können sich ab 10.000 Euro beteiligen.

Project-Gruppe: Vier weitere Immobilienentwicklungen gesichert
Mehrere Project-Immobilienfonds haben sich vier Baugrundstücke in den Metropolregionen Berlin, München, Düsseldorf und Wien gesichert. Insgesamt sollen 141 Eigentumswohnungen neu gebaut werden. Unter anderem hat der Privatanleger-Fonds Project Metropolen 16 in die Ankäufe investiert, womit sich seine Streuungsquote auf 28 Immobilienentwicklungen erhöht. Der AIF sieht neun Jahre Laufzeit und prognostizierte Ausschüttungen von insgesamt 156,20 Prozent vor. Anleger können sich ab 10.000 Euro beteiligen.

Flex Fonds: Kooperation mit Bankhaus Ellwanger & Geiger soll Synergien schaffen
Die E&G Funds & Asset Management (E&G), eine Tochtergesellschaft des Bankhauses Ellwanger & Geiger, hat die Kapitalverwaltungsgesellschaft Flex Fonds Invest des Emissionshauses Flex Fonds Capital übernommen. E&G und Flex Fonds haben in diesem Zuge eine umfangreiche Kooperation zur Erzielung von Synergieeffekten beschlossen. Für Flex Fonds hat die Kooperation den Vorteil, schnelleren Zugang zu attraktiven Immobilien-Assets und -märkten zu erhalten. Anleger könnten zudem von einem möglichen Ausbau der Produktvielfalt sowie einem vereinfachten und schnelleren Finanzierungsweg der Immobilienanlagen durch die Nähe eines renommierten Bankhauses profitieren. Aktuell in Platzierung ist der Flex Fonds Select 1, mit dem Anleger in Gewerbeimmobilien investieren können. Die Prognose sieht 13 Jahre Laufzeit und Gesamtausschüttungen in Höhe von 155 Prozent vor.

Fondsbörse: Zweitmarkthandel im August über alle Assetklassen angestiegen
Wie die Fondsbörse Deutschland bekannt gibt, konnte im August ein nominales Handelsvolumen von 22,73 Millionen Euro verzeichnet werden. Damit gehört der August zu den umsatzstärksten Monaten im laufenden Geschäftsjahr. Auch die Zahl der Transaktionen nahm mit 477 Handelsabschlüssen im Vergleich zum Vormonat zu (Juli: 429). Der durchschnittliche Kurs, den die unternehmerischen Beteiligungen auf dem Zweitmarkt erzielten, fiel hingegen von 64,02 auf 43,22 Prozent. Den größten Anteil am Umsatz haben weiterhin Immobilienbeteiligungen. Hier wurde ein durchschnittlicher Kurs von 52,55 Prozent erzielt. Der meistgehandelte Fonds war mit dem PropertyClass Value Added 1 Europa-Fonds ebenfalls eine Immobilienbeteiligung.

Buss Capital: Container 36, 38 und 56 – Schlusszahlungen und Wiederanlagemöglichkeit
Der Hamburger Containerspezialist Buss informiert seine Anleger über Schlusszahlungen im dritten Quartal und eine mögliche Re-Investition. Demnach erfolgen die Miet- und Rückkaufpreiszahlungen für die Angebote Buss Container 36, 38 und 56 voraussichtlich vertragsgemäß Anfang November.  Wer sein Kapital reinvestieren möchte, kann das aktuelle Angebot Buss Container Direkt 2017 als Wiederanlagemöglichkeit nutzen. Hierzu wird das Verrechnungsformular bis spätestens zum 20. Oktober 2017 benötigt.

 

13.09.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Auszug der wesentlichen Risiken Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte den jeweiligen Verkaufsprospekten.

  • Bei den vorgenannten Finanzprodukten handelt sich um Alternative Investmentfonds (AIF) nach dem Kapitalanlagegesetz bzw. Vermögensanlagen nach dem VermAnlG, deren wirtschaftlicher Erfolg nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden kann. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Die Finanzprodukte sind nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit ist nur sehr eingeschränkt z.B. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da für diese Finanzprodukte kein einheitlich geregelter Markt existiert.
  • Es besteht ein Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen.
  • Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Finanzprodukte sind allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen, es wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder des Emittenten.
  • Es besteht das Risiko des Totalverlusts der Einlage zzgl. Ausgabeaufschlag und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen.

Ähnliche Artikel finden

» » » Sachwert-Ticker - Neue Immobilienfonds von Dr. Peters, DFV und Hannover Leasing

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Beteiligungen

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Habona und ZBI starten neue Immobilienfonds Sowohl der Einzelhandelsimmobilien-Spezialist Habona als auch die auf Wohnimmobilien fokussierte ZBI AG haben neue Beteiligungsangebote aufgelegt. Die Nachfrage bei HTB und Primus Valor bleibt mehr...

Sachwert-Favoriten Sachwert-Favoriten - Immobilieninvestments haben die Nase vorn Der Run auf Immobilien hat im dritten Quartal nochmals deutlich an Fahrt aufgenommen: 91 Prozent der Sachwert-Kunden von FondsDISCOUNT.de haben eine Immobilienbeteiligung gezeichnet – ein neuer mehr...

Sachwert-Ticker Sachwert-Ticker - Neitzel & Cie. meldet Rekordauszahlung Anleger der Vermögensanlage Zukunftsenergie Deutschland 4 können sich über eine satte Auszahlung freuen, Habona hat die Fonds 02 und 03 erfolgreich verkauft und Primus Valor konnte für mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media