Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Stiftungsfonds-Ranking Die drei besten Stiftungsfonds nach Ertrag und Risiko

Waage mit Geldstücken und Uhr. Foto: © Yuliia / fotoliaDiese Stiftungsfonds können Verluste innerhalb kurzer Zeit wieder aufholen.

Für die Auswahl eines Stiftungsfonds sollten Anleger Ertrags- und Risikokennzahlen vergleichen. Asset Standard hat die besten Stiftungsfonds in einem Ranking veröffentlicht. Wir zeigen Ihnen die ersten drei Plätze und vergleichen diese miteinander.


Die Qualität eines Investments liegt immer im Verhältnis von Risiko und Ertrag. Dieses Verhältnis muss mit dem Anlagehorizont und der Risikoneigung der Investoren in Einklang stehen. Stiftungen sind naturgemäß konservative Investoren, die das Risiko begrenzen und gleichzeitig das Stiftungskapital erhalten müssen. Für Stiftungen macht es also Sinn, sich das Risiko-Ertrags-Profil von Stiftungsfonds genauer anzuschauen.

Asset Standard veröffentlicht in einem aktuellen Stiftungsreport ein Ranking von 48 Stiftungsfonds, welches wir unseren Kunden und Lesern kostenlos zum Download zur Verfügung stellen. In einem anderen Beitrag haben wir bereits die Stiftungsfonds mit den höchsten Ausschüttungen herausgesucht. Nun stellen wir Ihnen die drei Stiftungsfonds mit dem besten Risiko-Ertrags-Profil vor.

Asset Standard Stiftungsreport: Jetzt kostenlos downloaden

So setzt sich die Rangliste zusammen

Das im Stiftungsreport dargestellte Ranking bezieht sich nicht nur auf Stiftungsfonds, sondern auf alle bei Asset Standard gelisteten vermögensverwaltenden Kapitalanlagen der MMD Analyse & Advisory GmbH, die in einem Index zusammengefasst sind. Das MMD-Ranking ist ein quantitatives Ranking, das die Ertrags- und Risikokomponenten zu je 50 Prozent ins Verhältnis zueinander setzt.

Auf Platz drei der 48 gelisteten Fonds befindet sich der  KCD-Union Nachhaltig MIX (ISIN: DE0009750000). Aufgrund der eingeschränkten Handelbarkeit des Fonds stellen wir Ihnen den viertplatzierten Fonds im MMD-Ranking vor, der F&C HVB-Stiftungsfonds A (ISIN: LU0132935627). Das Fondsmanagement investiert überwiegend in europäische Anleihen (zwischen 50% und 80%), in Aktien meist europäischer Standardwerte (max. 35%) sowie in Geldmarktpapiere und zusätzliche wertsteigernde Instrumente. In fünf Jahren erzielte der Fonds eine Performance von 12,32 Prozent bei einer Volatilität von 3,8 Prozent. Der maximale Drawdown des Fonds beträgt -5,92 Prozent (siehe Chart). Der Fonds brauchte 17 Monate, um den Wertverlust wieder aufzuholen.

Den zweiten Platz belegt der BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag (ISIN: DE000A0B7JB7). Der Fonds verfolgt einen hohen ethischen Anspruch. Dafür investiert das Fondsmanagement ausschließlich in Wertpapiere, deren Emittenten als nachhaltig eingestuft wurden. Alle Emittenten werden einer umfassenden Analyse hinsichtlich ihrer Umwelt- und Sozialverträglichkeit unterzogen. Nach dem Best-in-class-Ansatz kommen nur Länder und Unternehmen für eine Investition in Frage, die überdurchschnittlich bewertet worden sind. Unternehmen und Staaten, die einer nachhaltigen Entwicklung schaden, werden über die Anwendung von Ausschlusskriterien konsequent gemieden. In fünf Jahren stieg der Wert pro Anteil um 24,54 Prozent. Der Fonds schwankte in dem Zeitraum nur um 3,43 Prozent. Der maximale Drawdown beträgt-6,93 Prozent. Aber in nur neun Monaten wurde der Verlust wieder wettgemacht.

Der Spitzenreiter im MMD-Ranking heißt FairWorldFonds (ISIN: LU0458538880). Anlageziel ist eine angemessene Rendite unter Beachtung ökologischer, sozialer und entwicklungspolitischer Kriterien, die sich an den ökumenischen Werten Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung orientieren. Das Fondsvermögen wird überwiegend in Anleihen, Wandel- und Optionsanleihen sowie sonstigen fest- und variabel verzinslichen Wertpapieren angelegt. Daneben wird in Aktien, aktienähnliche Wertpapiere, Aktienzertifikate, Mikrofinanzfonds sowie in Genuss- und Partizipationsscheine von Unternehmen weltweit, einschließlich der Emerging Markets, investiert. Mit diesen vielfältigen Instrumenten erzielte der Fonds einen Wertzuwachs von 25,19 Prozent in fünf Jahren und schwankte dabei nur um 3,8 Prozent. Der maximale Drawdown in dieser Zeit ist auf 7,75 Prozent begrenzt und wurde in einem Jahr wieder aufgeholt.

FondsDISCOUNT.de als Partner für Stiftungen

Über FondsDISCOUNT.de sind alle Stiftungsfonds ohne Ausgabeaufschlag erhältlich. Stiftungen profitieren darüber hinaus von einer kostenlosen Depotführung. Stiftungen, die bereits über ein Wertpapierdepot bei einer der Partnerbanken verfügen, können mit einem einfachen Vermittlerwechsel sofort von den Sonderkonditionen profitieren. Die Zugangs- und Depotdaten bleiben bestehen und der Verwaltungsaufwand ist minimal.

Die SOS-Kinderdorf-Stiftung hat diese Vorteile erkannt: „Wir verwalten das Anlagevermögen von einigen Stiftungen, die dauerhaft die SOS-Kinderdorf-Arbeit fördern“, sagt Petra Träg aus der Geschäftsführung der SOS-Kinderdorf-Stiftung. „Stiftungskapital muss nach dem Stiftungsgesetz gewinnbringend investiert werden, damit Stiftungen ihren Zweck nachhaltig verfolgen können. Dabei gilt es auch die Kostenseite im Auge zu behalten. Mit FondsDISCOUNT.de ist das möglich.“

Alle Performance-Angaben FWW, Stand: 23.10.2017

Das könnte Sie auch interessieren: 

Kapitalerhalt und Einkommen - Hier sind die Stiftungsfonds mit den höchsten Ausschüttungen

24.10.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

F&C HVB-Stiftungsfonds A auss. von FundRock Management Company S.A.
BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag von Universal-Investment GmbH
FairWorldFonds von Union Investment Luxembourg S.A.

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Stiftungsfonds-Ranking - Die drei besten Stiftungsfonds nach Ertrag und Risiko

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Mischfonds

J.P. Morgan Global Income Fund J.P. Morgan Global Income Fund - Stiftungen müssen mehr Schwankungen akzeptieren Ausschüttende Multi Asset Fonds können für Stiftungen eine Alternative im Niedrigzinsumfeld darstellen. Das regelmäßige Einkommen erleichtert den Stiftungszweck ohne an die Substanz mehr...

Interview Interview - „Niedrigzinsen fressen sich durch Kapitalmärkte wie aggressive Säure“ Anleger wünschen sich attraktive Rendite bei tragbaren Risiken. In Niedrigzinszeiten wird das immer schwieriger. Warum gerade Nachhaltigkeit den größten Beitrag bei der Risikoreduzierung mehr...

Drei Jahre Track-Record Drei Jahre Track-Record - Laufende Erträge mit dem MFS Diversified Income Fund Wir schauen anlässlich des dreijährigen Track-Records auf den MFS Diversified Income Fund. Der defensive Mischfonds erzielt für Anleger einen stetigen Wertzuwachs und laufende Erträge durch mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media