„Die gleichen Geldanlagen wie bei Banken und Sparkassen - nur zu deutlich besseren Konditionen, denn über FondsDISCOUNT.de entscheiden Sie selbst, ganz ohne Beratung.“

Service-Telefon täglich von 9 bis 21 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Größeres Bewusstsein Volumen von Nachhaltigkeitsfonds steigt um 31 Prozent

Größeres Bewusstsein Foto: © hankimage9 / fotoliaInvestoren und Fondsgesellschaften nehmen eine bewusstere Perspektive auf unsere Welt ein.

Anleger fühlen sich immer stärker verantwortlich für ihre Investments. Das Volumen nachhaltiger Geldanlagen steigt in 2015 um 31 Prozent. Doch woran erkennt man nachhaltige Fonds? Anleger sollten sich nicht nur auf Gütesiegel verlassen.


Wie die Jahresstatistiken des Fachverbands Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) belegen, ist „der nachhaltige Anlagemarkt 2015 in Deutschland um sieben Prozent auf knapp 137 Milliarden Euro angewachsen. Werden ausschließlich nachhaltige Investmentfonds und Mandate betrachtet, liegt das Plus sogar bei 31 Prozent“. Nimmt man Österreich und die Schweiz hinzu, liegt der Anstieg nachhaltiger Investments für 2015 sogar bei 65 Prozent oder 326 Milliarden Euro – eine durchaus große Nachfrage.

Das liegt vor allem am gesteigerten Bewusstsein der gesellschaftlichen Verantwortung, in der sich institutionelle Investoren, wie zum Beispiel öffentliche Pensionsfonds, gefolgt von kirchlichen Institutionen & Wohlfahrtsorganisationen sowie Stiftungen, befinden. Die Entscheidung über die Geldanlage folgt immer mehr ethischen Aspekten. Neben Risiko und Rendite spielt vor allem der Ruf vieler Gesellschaften eine größere Rolle bei der Wahl des richtigen Investments.

Auch bei Privatanlegern finden nachhaltige Investments Anklang. Fondsgesellschaften folgen diesem Ruf und bringen neue Fonds wie zum Beispiel den Commerzbank Globale Aktien – Katholische Werte (ISIN: LU1256228872) auf den Markt. Bleibt nur die Frage, woran erkennen Investoren Fonds, die auch wirklich nachhaltig investieren?

Im vergangenen Jahr wurde erstmals das Gütesiegel für nachhaltige Fonds vom FNG vergeben. Das Siegel sei ein Qualitätsstandard", versichert FNG-Vorstandsmitglied und Fondsexperte Olaf Köster in einem Beitrag von Ökotest. Die Vergabekriterien für das Gütesiegel seien entsprechend hoch. „In der praktischen Umsetzung zeigen sich jedoch Schwächen“, so Ökotest, und stellt fest: „Als alleinige Entscheidungshilfe für Anleger taugt das Siegel nicht.“ Denn die Fondsgesellschaften müssen sich selbst für das Siegel bewerben und die Teilnahme ist mit 2.800 Euro plus Mehrwertsteuer nicht gerade billig. Die hohen Kosten schrecken vor allem kleinere Gesellschaften ab, die aber durchaus auch gute Fonds auf den Markt bringen können. „Bei bezahlten Ratings stellt sich immer die Frage, wie gut und objektiv sie sind“, fragt Ökotest und schaut daher selbst noch einmal kritisch auf die ausgezeichneten Fonds.

Nachhaltigkeits-Fonds im Ökotest
Das Ergebnis: Ökotest empfiehlt den H & A Prime Value Income (ISIN: AT0000973029), der beim FNG-Siegel mit nur einem Stern ausgezeichnet wurde. Der Fonds investiert weltweit in Anleihen mit hoher Bonität und in Aktien. Das Fondsmanagement achtet jedoch strikt darauf, dass es sich dabei um Aktien bzw. Anleihen von Unternehmen handelt, in deren Geschäftspolitik eine bestmögliche Umweltfreundlichkeit sowie die Einhaltung hoher, ethischer und moralischer Grundprinzipien erkennbar sind. In den letzten fünf Jahren stieg der defensive Mischfonds nur um 18,87 Prozent (FWW: 05.10.2016), das ist deutlich weniger, als die FondsDISCOUNT.de Topseller (siehe Chart, oben), die allerdings keine Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigen.

Etwas besser sieht die Performance bei den Aktienfonds aus. Der Aktienfonds Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland (ISIN: LU0360172109) findet eine besondere Erwähnung bei den Testern, dank seinem „erstklassigem Auswahlverfahren und sauberem Depot“. Der Fonds landet im Ökotest auf dem ersten Platz, bekommt beim FNG-Ranking jedoch nur einen von drei möglichen Sternen. Der Fonds investiert überwiegend in Aktien aus dem Small-, Mid- und Microcap-Universum der Unternehmen, die aus dem Nachhaltigkeitssektor mit Geschäftstätigkeit im deutschsprachigen Raum stammen. Aber auch Zertifikate, Anleihen, Währungen und ETFs kommen für ein Investment in Frage. In den letzten drei Jahren überzeugte der Fonds im Ökotest mit „erstklassige Renditen“ (10,99 %, FWW: 05.10.2016) und einem guten „Chance-Risiko-Verhältnis“. In fünf Jahren gab es sogar eine Wertsteigerung von 59,58 Prozent.

Der Acatis Fair Value Aktien Gobal Fonds (ISIN: LI0017502381) investiert in Unternehmen, welche unter besonderer Berücksichtigung des Ethikgedankens (insbesondere hohe Standards in Bezug auf unternehmerische, soziale und ökologische Verantwortung und ökologische Nachhaltigkeit) ausgewählt werden. Mit diesem Value-Ansatz gab es in den vergangenen fünf Jahren eine satte Performance von 69,62 Prozent (FWW: 04.10.2016).

Weitere erwähnenswerte Fonds sind FNG und Ökotest zufolge Erste WWF Stock Environment (ISIN: AT0000705678), der ausdrücklich nicht in die Branchen Atomenergie, Grüne Gentechnologie, Kinderarbeit, Rüstung/Waffen investiert und auch Branchen meidet, in denen Menschen wegen ihrer Religion, ihrer Rasse, ihres Geschlechts oder ihrer Herkunft unterdrückt werden. Dass man damit auch Performance zeigen kann, wird mit 73,56 Prozent in fünf Jahren fast ebenso eindrucksvoll bewiesen, wie beim Triodos Sustainable Pioneer Funds (ISIN: LU0278272843), der sogar 84,14 Prozent im gleichen Zeitraum erzielt. Der Fonds setzt seinen Schwerpunkt auf Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung aus den Bereichen erneuerbare Energien (Klimaschutz), Umwelttechnologie und Medizintechnik.

Alle hier vorgestellten Nachhaltigkeits-Fonds erhalten Sie über FondsDISCOUNT.de ohne Ausgabeaufschlag. Weitere Fonds zum Thema Nachhaltigkeit finden Sie in unserer ausführlichen Dokumentation zu diesem Megatrend, der noch immer unterschätzt wird.
07.10.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

H & A PRIME VALUES Income (EUR) von Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft
ERSTE WWF STOCK ENVIRONMENT (T) von ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H.
ACATIS Fair Value Aktien Global EUR-P von IFM Independent Fund Management AG
Murphy&Spitz - Umweltfonds Deutschland von von der Heydt Invest SA
Triodos Sustainable Pioneer Fund R thesaurierend von Triodos SICAV I
Commerzbank Globale Aktien - Katholische Werte R von Commerz Funds Solutions S.A.

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » Größeres Bewusstsein - Volumen von Nachhaltigkeitsfonds steigt um 31 Prozent

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Mandelbrot Market Neutral Germany Mandelbrot Market Neutral Germany - Eine Momentum-Strategie braucht keine M&A-Aktien Die Performance einer Momentum-Strategie läuft ohne Aktien von Übernahmekandidaten deutlich besser, belegen neue Analysen. Der Mandelbrot Market Neutral Germany passt daher seine Anlagestrategie an mehr...

DWS schließt Flexpension-Fonds DWS schließt Flexpension-Fonds - Hier sind Investment-Alternativen mit Spar-Garantie In der Niedrigzinsphase droht vielen Garantie-Produkten das Aus. Neben klassischen Lebensversicherungen sind auch die einst beliebten Garantie-Fonds betroffen. Doch mit Investment-Alternativen können mehr...

Balanced Risk Allocation Balanced Risk Allocation - Invesco erhält Auszeichnung für Multi Asset Fonds Von Rating-Agenturen bewertete Fondsgesellschaften bieten Privatanlegern einen Anhaltspunkt, um sich im dichten Investment-Dschungel zu orientieren. Im Bereich Multi Asset hat Invesco eine Auszeichnung in der mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 9 bis 21 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media