Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Windkraft Verschiedene Marktzugänge für Privatanleger

Windkraft Foto: © wajan / fotolia.com

Wer am Zukunftsmarkt Windenergie partizipieren möchte, findet verschiedenste Beteiligungsmodelle. Wir stellen Ihnen aktuelle Trends und Angebote vor.


Kaum eine Sparte im Bereich erneuerbare Energien hat so viel Rückenwind: 1995, als die Windkraft noch als Geheimtipp für Pioniere galt, waren gerade einmal 3.655 Anlagen in ganz Deutschland installiert. Seither hat sich eine Menge getan, Windräder gehören in vielen Gegenden schon zum alltäglichen Anblick. Insgesamt 20.030 Anlagen wurden in 2012 gezählt, die kumulierte Leistung liegt bei rund 31.300 Megawatt (Quellen: BWE/DWG/VDMA/DEWI). Damit steht Deutschland im internationalen Vergleich an dritter Stelle hinter China und den USA – eine beachtliche Leistung. Ausschlaggebend für diesen Aufschwung in Deutschland war ganz klar die beschlossene Energiewende und die Verpflichtung gegenüber der EU, wonach im Jahr 2020 die Treibhausgasemissionen um mindestens 20 Prozent gesenkt werden müssen. Heißt im Umkehrschluss: Kein EU-Staat kommt am Ausbau von regenerativen Energiequellen vorbei. Deutschland gilt hier als Musterschüler. Bundesumweltminister Altmaier rechnet sogar damit, dass bis zum Jahr 2020 rund 40 Prozent der hierzulande benötigten Energie regenerativ erzeugt werden. Während die Solarbranche – bis vor kurzem noch der unangefochtene Spitzenreiter unter den Neuen Energien – unter Preisdruck, abgesenkten Einspeisegarantien und Pleitewellen leidet, ist die Windkraft nach wie vor lukrativ und damit auch ein interessanter Markt für Investoren.

Der Klassiker: Windparkinvestment via KG-Beteiligung
Windkraftfonds in Form von Kommanditbeteiligungen zählen auch bei FondsDISCOUNT.de-Kunden zu den Favoriten. Emissionshäuser wie Leonidas Associates, reconcept oder Lacuna emittieren regelmäßig interessante Beteiligungsangebote. Aktuell in Platzierung befindet sich beispielsweise der Fonds „Lacuna Windpark Töpen“. Die Anlegergelder fließen in den größten Windpark Bayerns, der bis zum Jahr 2014 in mehreren Teilabschnitten fertiggestellt sein wird. Insgesamt sollen die fünf Windenergieanlagen rund 60 Megawatt Strom produzieren, damit ist die Versorgung von 7.700 Zwei-Personen-Haushalten pro Jahr sichergestellt. Für eine reibungslose Einspeisung ins Netz sorgt ein eigenes Umspannwerk. „Die Beteiligung am Lacuna Windpark Töpen stößt bei unseren Kunden auf großes Interesse“, berichtet FondsDISCOUNT.de-Vertriebsleiter Thomas Soltau. „Ausschlaggebend dürfte nicht nur das beeindruckende Projekt an sich sein, sondern auch die gesetzliche Bestandsschutzregelung, die für diesen Fonds wirksam ist. Der Fonds hat alle Investitionen bis zum 22. Juli 2013 getätigt und fällt damit unter die Altfonds-Regelung.“ Hintergrund ist das an diesem Stichtag in Kraft getretene neue Kapitalanlagengesetzbuch (KAGB), wonach Kommanditbeteiligungen strengeren Vorschriften unterliegen. „Dadurch wird sich auch der Verwaltungs- und Kostenaufwand erhöhen. Sogenannte Altfonds allerdings sind hiervon ausgenommen und die Renditeprognosen entsprechend sehr attraktiv“, erklärt Thomas Soltau.

Festverzinste Alternative: Windpark-Investment via Unternehmensanleihe
Für Anleger, die stattdessen auf kürzere Laufzeiten und feste Zinserträge setzen möchten, könnten Unternehmensbeteiligungen in Form von Anleihen interessant sein. Hierbei entfällt der Umweg über eine Fondsgesellschaft. Das Kapital fließt direkt dem emittierenden Unternehmen zu, welches sich auf diese Weise bankenunabhängiges Kapital verschafft. Stark nachgefragt bei FondsDISCOUNT.de-Kunden ist beispielsweise die Energiekontor Unternehmensanleihe 2013. Die in Bremen ansässige Energiekontor-Gruppe zählt zu den führenden Projektentwicklern im Bereich regenerative Energien. Bislang wurden über 500 Windkraftanlagen in insgesamt mehr als 80 Windparks in Deutschland, Großbritannien und Portugal realisiert. „Die Energiekontor Stufenzins Anleihe V ist nahezu vollständig platziert. Deshalb freuen wir uns, unseren Kunden mit der Energiekontor Unternehmensanleihe 2013 eine Alternative anbieten zu können“, sagt Thomas Soltau. Der Vertriebsleiter schätzt, dass auch dieses Produkt schnell platziert sein wird, denn: „7 Prozent Zinsen sind für viele Anleger ein überzeugendes Argument.“ Verwendet werden soll das eingesammelte Kapital für die Übernahme von drei bereits fertiggestellten Windparks in Deutschland.

Ausblick: Offshore-Anlagen werden an Bedeutung gewinnen
Erfolgreiche Windpark-Projektierer und Betreiber wie etwa die Energiekontor-Gruppe beschränken sich jedoch längst nicht mehr auf den Ausbau von Windrädern auf dem flachen Land. Um künftig noch mehr Windenergie nutzen zu können, wird derzeit viel Pionierarbeit in die Entwicklung von Offshore-Anlagen gesteckt. Diese Hochleistungsanlagen befinden sich auf dem offenen Meer und sind daher in der Lage, weitaus kräftigere Windaufkommen in klimafreundliche Energie umzuwandeln. Zwar hat die Sparte derzeit noch mit einigen Kinderkrankheiten zu kämpfen und Berichte über schleppende Baufortschritte, Qualitätsmängel und technische, aber auch finanzielle Startschwierigkeiten dämpfen die Investorenlust. Doch in Anbetracht des enormen Potenzials, das sich auf offener See bietet, dürfte dieses Segment rasch weiter an Bedeutung gewinnen. Aktuell führend sind die Briten mit einer Gesamtleistung von drei Gigawatt, die offshore erzeugt werden. Weltweit liegt die Leistung von Offshore-Anlagen nach Angaben des Global Wind Energy Councils bei 5,4 Gigawatt. Tendenz: steigend.

Tipp: Weitere aktuelle Windkraft-Beteiligungen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie: Unser Service richtet sich ausschließlich an erfahrene Anleger, die ihr Portfolio mit einer Sachwertbeteiligung diversifizieren möchten. Bei geschlossenen Fonds bzw. Vermögensanlagen handelt es sich um langfristige, unternehmerische Beteiligungen mit bestimmten Anlagerisiken. Mögliche Risiken sind: abweichende oder gänzlich ausfallende Auszahlungen (Prognoserisiko), eventuell entstehende Nachschusspflichten, das Emittenten- bzw. Insolvenzrisiko sowie der mögliche Totalverlust der Kapitaleinlage sowie zusätzliche private Vermögensnachteile. Auch festverzinste Anlagen wie Anleihen unterliegen bestimmten Risiken wie etwa dem Totalausfallrisiko oder einer fehlenden staatlichen Einlagensicherung.
Ausführliche Risikohinweise zu den hier vorgestellten Kapitalanlagen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Verkaufsprospekt, den wir Ihnen gerne kostenfrei und unverbindlich zur sorgfältigen Prüfung zukommen lassen.
09.08.2013,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Produkte zu diesem Thema

Lacuna Windpark Töpen

Kostenloser Service

Lacuna Windpark Töpen von Lacuna

Kaufen/Verkaufen:

Energiekontor Unternehmensanleihe 2013

Kostenloser Service

Energiekontor Unternehmensanleihe 2013 von Energiekontor

Kaufen/Verkaufen:


Ähnliche Artikel finden

» » » » » Windkraft - Verschiedene Marktzugänge für Privatanleger


Mehr aus dem Bereich Windkraft

Rabatte für Kunden Rabatte für Kunden - Enertrag zahlt Anwohnern Windkraft-Bonus Enertrag, einer der führenden Windstromerzeuger, sorgt mit seinen innovativen Ideen dafür, dass Erneuerbare Energien sich in der Mitte der Gesellschaft verankern. Jetzt erhalten Stromkunden in der mehr...

Endlich „Nachtruhe“ Endlich „Nachtruhe“ - Enertrag: Windkraft-Anlagen blinken nachts nur noch nach Bedarf Ein dunkler Nachthimmel, an dem nur noch die Sterne leuchten: Der Windkraft-Betreiber Enertrag sorgt mit einer Innovation für die sprichwörtliche Nachtruhe. Die Anlagen blinken dank Radartechnik nur mehr...

Leonidas-Windkraftanlagen Leonidas-Windkraftanlagen - Stromproduktion erneut über Plan Die Leonidas-Unternehmensgruppe hat sich auf Windenergie-Anlagen in Frankreich spezialisiert. Wie die Gesellschaft nun mitteilt, verlief die Stromproduktion im vergangenen Monat wieder sehr erfreulich – mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media